3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Prinzregenten-Torte


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Puddingcreme

  • 1 Päckchen Schokopudding zum kochen
  • 100 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Milch
  • 250 Gramm Butter

Teig für 26iger Form

  • 250 Gramm Margarine
  • 250 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 Gramm Mehl
  • 10 Gramm Backpulver

Guß

  • 150 Gramm Puderzucker
  • 30 Gramm Backkakao
  • 50 Gramm heißes Wasser
  • 25 Gramm Kokosfett

Deko

  • etwas Marzipanrohmasse, Blumen etc. ausstechen
  • Glitzerdeko
5

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Pudding vorbereitet, da dieser abkühlen muss. Kann auch bereits am Vortag sein.

    Schmetterling einsetzen, Schokopuddingpulver, Zucker und Milch in den Mixtopf geben. Bei 6 Min./100°C/Stufe 2 den Pudding kochen.

    Umfüllen und mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Pudding und Butter sollten zur weiteren Verarbeitung die die gleiche Temperatur haben.

    Schmetterling einsetzen, Butter in Stücken einwiegen und 1 Min./Stufe 3 glatt rühren, durch die Deckelöffnung esslöffelweise den Pudding zugeben - auf Stufe 3 laufen lassen.

    Nach der Hälfte kann der Rest komplett dazu, mit dem Spatel rum und auf Stufe 4 laufen lassen, bis es eine homogene Maße ist. Kann auch schon an die 3 Minuten dauern.

    Falls es doch passiert und die Masse zu weich wird - kurz in den Kühlschrank und nochmals aufschlagen.

    Umfüllen, Topf kurz ausspülen.
  2. Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    1 - 2 Böden von Springformen fetten.
    Ich nehme 2 und backe diese gleichzeitig im Ofen - da es schneller geht

    Margarine, Zucker und Vanillezucker 4 Min./Stufe 4 vermengen. Auf Stufe 2 stellen und die Eier durch die Deckelöffnung zugeben.

    Kurz mit dem Spatel am Rand rumgehen, Mehl und Backpulver einwiegen, 10 Sek./Stufe 3 unterrühren.

    Nun den Teig auf die gefetteten Böden auftragen (nicht zu dünn) und 7 Böden rausbacken.
    Die Böden sollten goldgelb gebacken sein. ca. 8 Minuten. Variiert je nach Ofen.

    Kurz abkühlen lassen, Boden lösen und von der Form nehmen.
  3. Man kann die Torte parallel zum backen zusammenbauen.

    Ersten Boden in den Backrahmen geben und Buttercreme drauf verteilen. Nächster Boden drauf. Wieder Creme und so fortfahren.

    Abgeschlossen wird mit einem Boden.
  4. Für den Guss Puderzucker, Kakao und heißes Wasser in den Thermomix geben, 30 Sek./Stufe 3 verrühren.

    Kokosfett zugeben 1 Min./50°C/Stufe 3 verrühren.

    Etwas anziehen lassen und die Torte damit einstreichen. Damit werden die Brösel und Schichten gebunden.

    Kurz warten und Vorgang wiederholen. Sollte der Guss in der Zwischenzeit zu fest geworden sein, einfach nochmals auf 37°C erwärmen.

    Am Ende mit ausgestochenen Marzipan-Motiven oder essbarem Glitzer verzieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn man die Torte in 28iger Form backen will, oder in 26iger (aber höher als die 7 Böden) einfach alle Zutaten verdoppeln.


Habe das Rezept von meiner lieben Schwägerin. Es ist seit längerem der Renner zu jedem Anlaß


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • MellyK:...

    Verfasst von Sunnewirbili1 am 25. Mai 2020 - 09:15.

    MellyK:

    Sind die Rührzeiten beim TM 31, für den das Rezept ausgelegt ist, evtl. anders?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Rückmeldungen. Den Pudding hatte...

    Verfasst von MellyK am 25. Mai 2020 - 08:32.

    Danke für die Rückmeldungen. Den Pudding hatte ich am Vortag gekocht und mit Folie abgedeckt. Die Butter dann über Nacht raus gelegt. Ich bin mir sicher, dass beide Zutaten die gleiche Temperatur hatten... Vielleicht lag es tatsächlich am Rühren, wer weiß. Naja, Übung macht den Meister tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MellyK: Das tut mir leid. Manchmal ist der Wurm...

    Verfasst von Jagga am 25. Mai 2020 - 07:23.

    MellyK: Das tut mir leid. Manchmal ist der Wurm drin, hast du die Creme etwas länger gerührt, mit dem Schmetterling? Damit sich Butter und Pudding verbinden können? Wie Sunnewirbili geschrieben hat, unbedingt gleiche Temperatur. Sehr schade dass es nicht geklappt hat.
    Auch mit dem Teig, zugegeben es ist etwas triggy, aber mit etwas Übung klappt es ganz gut.

    Danke für´s ehrliche Feedback.

    VG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MellyK:...

    Verfasst von Sunnewirbili1 am 25. Mai 2020 - 01:06.

    MellyK:
    Vielleicht war die Butter zu kalt, ich mach die Creme immer mit zimmerwarmer Butter.. Darauf achten, dass der Pudding beim Einrühren die gleiche Temperatur hat, das ist wie beim Rührteig, ist die Butter zu kalt, klappt es nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir hat leider gar nichts geklappt, es war ein...

    Verfasst von MellyK am 21. Mai 2020 - 22:48.

    Bei mir hat leider gar nichts geklappt, es war ein einziges Desaster. Der Teig hat nicht für 7 Böden gereicht, aber das wurde ja in einigen vorherigen Rezensionen schon angemerkt. Das alleine wäre an und für sich auch nicht so schlimm gewesen. Der Teig hat sich leider nur sehr mühsam in der Backform verstreichen lassen, so dass die Böden nicht wirklich dünn waren. Von der "Buttercreme" will ich jetzt gar nicht erst anfangen. Sie ist geronnen, obwohl ich mich exakt an die Angaben und Zubereitungsschritte gehalten habe. Pudding und Butter hatten die gleiche Temperatur usw. Ich habe die geronne Creme dann in der Mikrowelle erwärmt und nochmal kräftig durchgerührt. Leider wurde sie im Kühlschrank nicht mehr fest. Mit einer Packung Sofortgelatine konnte ich das Problem einigermaßen beheben, aber wirklich geschmeckt hat die Masse nicht. Den Guss hab ich dann erst gar nicht gemacht, da er, so wie beschrieben, eigentlich auch nicht auf eine Prinzregententorte gehört. Ich habe heute nicht zum ersten Mal gebacken, daher war das Ergebnis ziemlich enttäuschend. Es gibt 2 Sterne, weil die Zutaten und das Rezept gut gegliedert bzw. erläutert sind. Aber nochmal werde ich dieses Rezept nicht verwenden. Schade, hat nämlich zunächst gut geklungen. Trotzdem danke für's Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept! Bin wirklich kein Fan...

    Verfasst von Sonntagsfrei am 13. März 2020 - 10:12.

    Vielen Dank für das Rezept! Bin wirklich kein Fan von Prinzregententorte, jedoch wünschte mein Mann sich diese zum Geburtstag. Innerhalb kurzer Zeit aufgefuttert gewesen! Mann & Gäste waren begeistert! Die Buttercreme schmeckt "leicht" & lecker! Vielen Dank Jagga! Werde ich bestimmt wieder machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die Rückmeldungen... ich nehm...

    Verfasst von Jagga am 22. Dezember 2019 - 09:35.

    Vielen Dank für die Rückmeldungen... ich nehm sie heut auch wieder in Angriff für Weihnachten Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das gute Rezept. Bei mir wurden es auch...

    Verfasst von hewi am 17. Oktober 2019 - 21:04.

    Danke für das gute Rezept. Bei mir wurden es auch nur 5 Böden, aber jetzt habe ich den Dreh raus. Beim nächsten Mal nehme ich etwas weniger vom Teig für die einzelnen Böden. Freuen uns morgen auf die Torte.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Torte war echt der Renner beim...

    Verfasst von Zuckerpuppe345 am 4. Oktober 2019 - 18:35.

    Die Torte war echt der Renner beim Geburtstagskaffee. Bei mir sind es zwar nur 5 Böden geworden, obwohl ich den Teig wirklich sehr dünn aufgetragen habe. Das tut dem Geschmack allerdings keinen Abbruch. Sie war ratzfatz weg und ich werde sie garantiert wieder machen.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für eure lieben Bewertungen.

    Verfasst von Jagga am 5. September 2019 - 20:18.

    Vielen lieben Dank für eure lieben Bewertungen. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!! Backe sie jetzt zum 2.ten mal.

    Verfasst von MeliRi am 23. August 2019 - 15:06.

    Super lecker!!! Backe sie jetzt zum 2.ten mal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Herzlichen Dank für das tolle Rezept, hat super...

    Verfasst von GourmetDrache am 11. Juli 2019 - 17:48.

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept, hat super geklappt und geschmeckt! 😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können