3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reste - Schokokuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 200 g Schokoladen-Reste, jeder Art: Osterhasen, Weihnachtsmänner, Überraschungseier
  • 100 g Zartbitter-Schokolade, möglichst "hochprozentig"
  • 150 g Butter
  • 5 Stück Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl

Guss

  • 100 g Scholkoladenglasur
  • 1000 Stückchen Dekoperlen etc
5

Zubereitung

    Schokokuchen
  1. Schokolade in den Mixtopf füllen, Closed lid, 3 Sek./Stufe 3 zerkleinern

    Butter hinzufügen, Closed lid 60 Grad/8 Min./Stufe 1 schmelzen lassen

    Zucker und Mehl hinzuwiegen, Eier trennen, Eigelb hinzufügen, 60 Grad/3 Min./Stufe 1 warm halten

    Ich gebe zu, dass ich dann in dieser Zeit das Eiweiß mit einem alten Handrührgerät schlage - die echten Profis unter Euch machen das vermutlich mit einem zweiten Topf oder füllen den warmen Teig in eine Schüssel.

    Eiweiß in den Mixtopf füllen, mithilfe des Spatels Closed lidCounter-clockwise operation 30 Sek./Stufe 4/Linkslauf unterrühren.

    Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben (das Papier für den Boden klemme ich einfach ein, an die Ränder mache ich kleine Butterkrümel, wo ich das in Streifen geschnittene Papier dran klebe). Beim Umfüllen ggf. mit einem Spatel nochmal grob durchrühren.

    Heißluft, 150 Grad, 35 Minuten, 1. Schiene von unten ohne Vorheizen backen, nach der Backzeit die Springform öffnen, die seitlichen Backpapierstreifen abziehen. Nach dem Auskühlen den Kuchen auf einen Teller drehen und das Papier (das vorher unten war und nun oben liegt) abziehen. Anschließend mit Glasur überziehen und die Kinder wild dekorieren lassen.

    Dieser Kuchen eignet sich hervorragend, um sich von Schokoladenresten aller Art zu trennen. Es geht ebenso gut mit Weihnachtsschokolade wie mit Ostereiern etc. Ich achte nur darauf, dass mindestens 100 g Zartbitter-Schokolade dabei sind.

    Der Kuchen geht nicht so sehr auf und ist schön saftig.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und einfach zu

    Verfasst von momo.70 am 21. Mai 2016 - 15:01.

    Sehr lecker und einfach zu zubereiten.

    vielen dank für das Rezept !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept für

    Verfasst von claudjueze am 5. April 2016 - 11:31.

    Leckeres Rezept für Resteverwertung. Ich habe auch nur 50g zusätzlichen Zucker genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und einfach habe eine

    Verfasst von Milena1978 am 25. Juni 2015 - 00:21.

    Lecker und einfach habe eine kleinerere gugelhupfform und ein halbes Päckchen backpulver verwendet so ist der Teig schon aufgegangen und nicht flach geblieben. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, danke für dieses super

    Verfasst von Belimaus am 19. April 2015 - 19:49.

    Hallo, danke für dieses super geniale Rezept! Love  Haben schon lange nicht mehr so einen guten Schokokuchen gegessen. Ich muss gestehen, dass ich etwas variiert habe, da der Kuchen ganz sicher fest sein musste, für eine Kita Fest. Ich habe daher Wiener Griessler verwendet und dann auch noch 130g, außeredem habe ich dem Eischnee 1,5 EL Zucker zugemischt, da mein erster Versuch gecheitert ist. So kannst du mit dem Schnee jemanden erschlagen  tmrc_emoticons.;) Da ich in einer Kastenform gebacken habe, blieb er 50 Min im Ofen. Ich kann nur sagen, genial!

    Danke noch einmal, freue mich schon wieder auf die Schokohasen Reste  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Weihnachtsmänner sind

    Verfasst von majaschlueter am 31. Januar 2015 - 15:45.

    Die Weihnachtsmänner sind verbacken ....Super lecker und ratz fatz gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Weihnachtsmänner sind

    Verfasst von Bine612 am 11. Januar 2015 - 16:55.

    Die Weihnachtsmänner sind verwertet.  Super Rezept.  Der Kuchen wird nur seh flach.   tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir mögen ihn sehr gerne und

    Verfasst von Getupft am 27. September 2014 - 23:19.

    Wir mögen ihn sehr gerne und haben den Kuchen innerhalb kürzester Zeit jetzt schon mehrfach gebacken. Je nach Schokolade die man verwendet schmeckt er immer ein bisschen anders. Habe auch schon auf 60g Zucker reduziert wenn ich sehr süße Schokolade hatte. Einen Nachteil sehe ich allerdings. Hatte ihn in eine Silikon-Motiv-Backform gegossen um ihn zu verschenken. Leider fällt er immer etwas zusammen so das dass Motiv geknickt war.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der schmeckt ja Super und

    Verfasst von Hotzl am 29. Juni 2014 - 21:55.

    Der schmeckt ja Super und endlich eine gute Verwendung für die Osterhasen tmrc_emoticons.;-)))))

    mach ihn immer gerne!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider trotz verlängerter

    Verfasst von jole2706 am 29. Mai 2014 - 16:23.

    Leider trotz verlängerter Backzeit (15min) in der Mitte spindig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell super lecker.  Mein

    Verfasst von ziege268 am 4. Mai 2014 - 15:33.

    Schnell super lecker.  Mein Mann und mein sohn lieben ihn.....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für den Tipp, das

    Verfasst von BiankaZ am 14. September 2012 - 14:18.

    Vielen Dank für den Tipp, das probiere ich mal!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde das Eiweiß zuerst

    Verfasst von albrici am 8. September 2012 - 12:23.

    Ich würde das Eiweiß zuerst schlagen, solange der Mixtopf noch sauber ist, dann umfüllen und kurz kühl stellen. so sparst du dir einmal Spülen und musst nicht das Handrührgerät bemühen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können