3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Restekuchen / Restemuffins - perfekt zur Verwertung von Plätzchen oder Backzutaten ☺


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

  • 250 g trockene "Reste", (Plätzchen, Kekse, Müsliriegel, Mandeln, Nüsse, Kokos, Mohn, Müsli, Zitronat, ....)
  • 180 - 220 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Butter / Margarine
  • 5 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 5 Esslöffel Milch
5

Zubereitung

  1. 1. Reste zusammentragen und evtl. Vorbereiten, je nach gewünschter Konsistenz zerkleinern und danach umfüllen

     

    2. Zucker, Vanillezucker, Butter/Margarine und Eier etwa 30 Sekunden bei Stufe 5 schaumig rühren. Bei Bedarf Teig vom Rand mit einem Teigschaber nach unten schieben und noch mal kurz an schalten.

     

    3. Mehl, Backpulver und Milch zugeben und bei Stufe 5 etwa 20 Sekunden unterrühren. Evtl. auch jetzt wieder den Rand säubern und noch mal an machen.

     

    4. Die vorbereiteten Reste zugeben und etwa 15 Sekunden Stufe 4 Counter-clockwise operation unterrühren. 

     

    5. Wenn alles gut vermischt ist (evtl. noch mal mit dem Spatel nachhelfen) in eine Gugelhupfform oder Kastenform geben und bei 180 Grad etwa 60 Min. backen (Stäbchenprobe!)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept eignet sich perfekt dazu, mal den Vorratsschrank auszumisten und angefangene Backzutaten zu verbrauchen! Auch Plätzchen oder Kekse die niemand mehr essen will lassen sich gut verwerten. Ebenso natürlich Schokonikoläuse/-Osterhasen oder Reste von Cornflakes und Co!

Schmeckt jedes Mal anders - ein echter Überraschungskuchen! Zuckermenge variieren ich je nach Zutaten.

 

Man kann den Teig natürlich auch in Muffin-Förmchen füllen (ergibt etwa 16 Muffins). Dann nur 20 - 25 Min. backen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • InnenDas Brot ist superlecker! Außen...

    Verfasst von Sarejo am 21. November 2019 - 20:18.

    InnenInnen


    Der Teig war erst etwas zu weich. Ich gab noch Mehl zu und schüttete ihn dann mit Hilfe eines befeuchteten Spatels auf das Blech.
    Das Brot sieht nun top aus und hat eine tolle Konsistenz, es ist sehr schmackhaft. Die spontan in den Teig gegebenen ganzen Mandeln geben eine besondere Note Wink
    Danke für das Rezept! Ich geh gleich morgen den nächsten Kürbis kaufen Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das geniale Rezept. Ist gleich beim...

    Verfasst von Koch-Do am 25. November 2018 - 18:07.

    Danke für das geniale Rezept. Ist gleich beim ersten Versuch gelungen! 👍👍👍
    Endlich bin ich mal die Schokolade-Pops vom Kind losgeworden 😄

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept, ich habe die Schultüten-Reste...

    Verfasst von Chris_Schlag am 28. September 2018 - 13:21.

    Klasse Rezept, ich habe die Schultüten-Reste verwendet (Duplo, Banane-Schokolade-Riegel und Knuspermüsli). Extrem lecker, wird es öfter geben, dann halt mit anderen Resten 😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab ich schon öfter gemacht.

    Verfasst von Gudrun Kellberg am 16. März 2016 - 14:31.

    Hab ich schon öfter gemacht. Eine gute Idee

    Glück ist kein Ziel, sondern eine Art zu leben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können