3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Eischnee


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Portion/en

Vanillecreme

  • 2/3 Päckchen Vanillepudding
  • 0,34 l Milch
  • 1,5 EL Zucker
  • 200 g Schmand

Füllung

  • 650 g Rhabarberstangen

Teig

  • 170 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Stück Eigelb
  • 3-4 EL Wasser
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 70 g Mondamin
  • 170 g Weizenmehl 405
  • 2 gestr. TL Backpulver

Eischnee

  • 4 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Vanillecreme
  1. Vanillepudding nach Vorschrift kochen und danach den Schmand unterziehen.

    Creme abkühlen lassen und ab und zu glatt rühren.

  2. Füllung
  3. Rhabarber abziehen und in 1-2 cm große Stücke schneiden.

  4. Teig
  5. Butter, Zucker, Eigelb, Wasser und Vanille in den Closed lidgeben und 2 Min/St. 5 verrühren.

    Restliche Zutaten dazu und nochmal 30 Sek/ St. 5 verrühren.

    Den Teig in eine 28er Springform füllen, deren Boden mit Backpapier ausgelegt ist und die am Rand gefettet ist. Der Teig lässt sich mit einem feuchten Spatel am besten glatt streichen.

    Die erkaltete Creme auf den Teig geben und mit dem Rhabarber belegen.

    Auf mittlerer Stufe 20 Minuten bei 170°C Ober-/Unterhitze backen.

  6. Eischnee
  7. Schmettlerling in den sauberen, fettfreien Closed lid einsetzen und das Eiweiß dazu geben und 5 Min/80°C/ St. 4 schlagen. In dieser Zeit das Salz dazu geben.

    Eiweiß an den Seiten runterschieben und 7 Min/ St. 2 weiterrühren. Zu Beginn den Zucker langsam dazurieseln lassen.

    Die Creme nun auf den heißen Kuchen streichen und den Kuchen für weitere 25 Minuten bei 170°C backen.

    Den Eischnee kann man auch prima für Baisers nehmen. Das Rezept findet ihr unter:

    //www.rezeptwelt.de/backen-s%C3%BC%C3%9F-rezepte/baiser-la-sonja/516537 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer eine schnittfeste Vanillecreme möchte, kann den Schmand nach Geschmack reduzieren.

Man kann den Kuchen auch als Blechkuchen machen, dann braucht man 1/3 mehr Zutaten. Da der Kuchen aber im Ofen sehr aufgeht, braucht man ein tiefes(!) Blech.

Das Rezept schmeckt auch gut mit anderem sauren Obst, wie zum Beispiel Johannisbeeren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Kuchen ist sooo lecker Ich wurde gleich nach...

    Verfasst von Peddilie am 24. April 2017 - 19:18.

    Der Kuchen ist sooo lecker. Ich wurde gleich nach dem Rezept gefragt.
    werde ihn bald wieder backen.😊😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!! Mir ist noch

    Verfasst von Joana Edtbauer am 22. Mai 2016 - 21:12.

    Super lecker!! Mir ist noch nie der Eischnee gelungen. Nach diesem Rezept überhaupt kein Problem. Bei dem Pudding werde ich das nächste mal auch lieber etwas weniger Milch nehmen, und den Kuchen erst am nächsten Tag anschneiden. Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nicole.74, hallo

    Verfasst von Jumau am 19. Mai 2016 - 22:13.

    Hallo Nicole.74, hallo Andreyana,

    schade, dass der Kuchen zerlaufen ist. Das ist wirklich ärgerlich.

    Ich habe das Rezept nochmal überprüft und festgestellt dass die Puddingcreme für ein ganzes Blech berechnet war. Das heißt, die Creme an sich ist so nach meiner Erfahrung nach in Ordnung, es ist nur leider zuviel Creme für die 28er Form.

    Ich korrigiere die Angaben für die Creme, dann dürfte nichts mehr schief gehen. Danke für die Rückmeldung.

    Viele Grüße,

    Jumau

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss mich da leider

    Verfasst von Nicole.74 am 18. Mai 2016 - 17:50.

    Ich muss mich da leider anschließen, die Creme ist zu flüssig und ich habe nur 200 g Schmand genommen. Hat geschmeckt, war aber leider auf dem Teller als Kuchen nicht mehr zu erkennen. Schade wie gesagt geschmacklich super. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe gestern den Kuchen

    Verfasst von Andreyana am 16. Mai 2016 - 19:54.

    Ich habe gestern den Kuchen gebacken. Leider war die  Vanillecreme so flüssig, dass beim Lösen des Rings der Springform schon alles seitlich raus lief.

    Es war dann ein ziemliches Gematsche. Vllt sind 300 gr Schmand zuviel?!

    Geschmeckt hat er trotzdem gut.

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hatte keinen Schmand zuhause,

    Verfasst von carolin.b am 15. Mai 2016 - 20:02.

    hatte keinen Schmand zuhause, hab 250g Quark genommen und mit Tonkabohne und Vanille gewürzt. Superlecker!

    Es ist ein Brauch von alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör! (Wilhelm Busch)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können