3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkuchen mit Guss auf Quark-Öl-Teig


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 40 g Öl, neutral, z.B. Sonnenblumenöl
  • 200 g Weizenmehl, z.B. 550er
  • 2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 90 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker, selbstgemacht
  • 90 g Quark
  • 1 Stück Ei

Belag

  • 4 Stängel Rhabarber
  • 4 Esslöffel Zucker

Quarkguss

  • 250 g Quark, z.B. Magerquark 20%
  • 15 g Speisestärke
  • 150 g Zucker
  • 1/2 Stück Vanilleschote
  • 2 Stück Eier
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Quark-Öl-Teig
  1. Eine Springform einfetten. Durchmesser ca. 28 cm oder 26.

    Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Quark, Ei und Öl in den Mixtopf geben, 30 Sek./Dough mode kneten. Teig herausnehmen und in Frischhaltefolie solange in den Kühlschrank legen.

  2. Belag
  3. Rhabarber waschen, schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

    Den Zucker darüber streuen und durchziehen lassen.

  4. Quark-Guss
  5. Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit den anderen Zutaten für den Guss in den Thermomix geben und 30 Sek. Stufe 5 verrühren. Man kann auch den restlichen Quark vom Teig (160 g) mit 90 g (ca. halber Becher) Schmand mischen.

  6.  

     

    Nun den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf den Boden der gefetteten Springform drücken. Einen kleinen Rand hoch ziehen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig machen. 

    Den abgetropften Rhabarber auf den Boden verteilen und den Guss darüber geben.

    In den Backofen auf einer der unteren Schienen 35-40 min backen. Nach der Hälfte der Zeit evtl. mit Backpapier abdecken.

    Man kann auch bei Heißluft im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen. Dann aber nach ca. 15 min der Backzeit auf 150 Grad herunter schalten und auch evtl. mit Backpapier abdecken.

    Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders ist.

    Lasst es euch schmecken!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit Rapsöl wird der Teig schön gelb.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich leckerer Kuchen Das ist ein tolles Rezept...

    Verfasst von alberto23 am 23. Mai 2017 - 13:02.

    Wirklich leckerer Kuchen. Das ist ein tolles Rezept, Dankeschön !!Closed lidCooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und recht schnell gemacht Teig war...

    Verfasst von Happy4TM5 am 9. Mai 2017 - 23:29.

    Super lecker und recht schnell gemacht. Teig war etwas klebrig zu verarbeiten - aber der Geschmack hat die Mühe belohnt. Smile
    Vielen Dank für's Einstellen
    Gruß Happy4TM5

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckerer Kuchen. Schnell

    Verfasst von Grobegni55 am 2. Juli 2016 - 15:36.

    Sehr leckerer Kuchen. Schnell gemacht. Volle Punktzahl  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker, würde ihn

    Verfasst von barbardonna am 14. Juni 2016 - 09:57.

    Sehr sehr lecker, würde ihn immer wieder backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super lecker

    Verfasst von beluma am 5. Juni 2016 - 22:52.

    Schmeckt super lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und easy. Kam

    Verfasst von bj68tommy am 2. Juni 2016 - 20:50.

    Super lecker und easy. Kam sehr gut an!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können