3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberrührkuchen mit Baiser


Drucken:
4

Zutaten

  • 750 gr. (6 - 8 Stangen) Rhabarber
  • 3 Eßl. Zucker
  • Teig:
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • 190 gr. Zucker
  • 1 Päck. oder 10 gr. selbstgemachten Vanillezucker
  • 50 gr. gem. Haselnüsse
  • 240 gr. Mehl
  • 200 gr. Margarine
  • 1/2 Päck. Backpulver
  • 2 Eßl. Zitronensaft
  • einige Tropfen Backaromaöl Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Baiser:
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr. Zucker
  • evtl. Belag:
  • Mandelblätter
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, abtrocknen, Enden etwas abschneiden, Stangen in kleine Stücke schneiden, in einer Schüssel mit 3 Eßl. Zucker mischen und ziehen lassen.


    Springform mit Backpapier auslegen und Backofen vorheizen (Umluft, 180°C)


    Ggf. Haselnüsse 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern und beiseite stellen.


    Eier, Eigelbe, Zucker und Vanillezucker 15 Sek. / Stufe 4 schaumig rühren. Dann Mehl, Nüsse, Margarine, Zitronensaft, Zitronenbackaroma und Backpulver dazugeben und noch mal 15 Sek / Stufe 4 rühren.


    Teig in die Springform geben, glattstreichen und gut abgetropfte Rhabarberstücke darauf geben. Mit den Händen leicht in den Teig drücken.


    Backofen auf 160°C zurückschalten und Kuchen auf 2. Schiene von unten 45 Min backen.


    Closed lid säubern, Schmetterling einsetzen, Eiweiß 2 Min / Stufe 4 schlagen, dann auf Stufe 2 zurückschalten und den Zucker durch den Topfdeckel langsam einrieseln lassen.
    Eischnee auf dem Kuchen verteilen, ggf. Mandelblätter am Rand entlangsteuen und weitere 15 - 20 Min bei 160°C backen.


    Der Kuchen kann alternativ statt mit Rhabarber auch mit Stachelbeeren oder Äpfeln zubereitet werden.


    Gutes Gelingen!


     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr lecker!!!

    Verfasst von Daflo am 10. Mai 2015 - 17:23.

    sehr lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker!  Ich habe

    Verfasst von Cayleigh Moonlight am 2. Mai 2014 - 22:16.

    Sehr sehr lecker!  tmrc_emoticons.) Ich habe die Nüsse weggelassen. Fürs Baiser habe ich 3 Eiweiß genommen, ins Eiweiß 150g Zucker, das Baiser war super knackig. Dafür etwas weniger Zucker in den Teig. 

    Vielen Dank für das tolle, einfache Rezept. 

    Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker und etwas besonderes durch die Nüsse

    Verfasst von pajuzo am 8. Mai 2011 - 14:27.

    Leckerer Rhabarberkuchen, der sich durch die Nüsse von den anderen Rezepten abhebt. Ich finde er gewinnt an Geschmack, wenn man ihn einen Tag durchziehen lässt und - nicht wie ich es gemacht habe - gleich anschneidet. Beim nächsten Mal werde ich auch Eischnee aus 3 Eiweißen schlagen, die Baisermasse aus 2 Eiweißen war für meine 28-er Form zu wenig. Trotzdem auf jeden Fall empfehlenswert.

    Vielen Dank fürs Einstellen pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können