3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rupfkuchen (Zupfkuchen)


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teigbällchen

  • 300 Gramm warme Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 30 Gramm zerlassene Butter
  • 50 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Salz

Zum drin rollen

  • 150 Gramm weißer Zucker
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 50 Gramm zerlassene Butter
  • 6
    3h 0min
    Zubereitung 2h 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Warme Milch, Trockenhefe, flüssige Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek./37°C/Stufe 2 vermischen.
  2. Mehl und Salz zugeben und 3 Min./Dough modekneten.
  3. Teig für 1,5 - 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Bällchen formen und schwenken
  5. Gugelhupfform fetten.
  6. Weißen und braunen Zucker in einer kleinen Schüssel vermengen (ich stelle die Schüssel zum Einwiegen immer auf den Mixtopf).
  7. Teig in 4 Stücke teilen und zu Röllchen mit ca. 1,5 cm Durchmesser rollen. Dann von den Röllchen ca. 2 cm breite Bällchen abschneiden und diese rund formen.
  8. Die Bällchen in der zerlassenen Butter schwenken und dann in dem Zuckergemisch wälzen, bis sie ringsum mit Zucker bedeckt sind. Dann in die Gugelhupfform füllen und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
  9. Den Kuchen ca. 35 Min. bei 180°C Ober- Unterhitze backen.
  10. Nach dem Backen auskühlen lassen. Die Stücke werden nicht runtergeschnitten, sondern abgezupft.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ach toll,...

    Verfasst von duni30 am 20. Mai 2019 - 17:12.

    Ach toll,
    das Rezept hab ich vor vielen Jahren mal beim Chefkoch ausprobiert und kam immer gut an. Das weckt
    Erinnerungen tmrc_emoticons.;-)
    Vielen Dank, dass Du es nun auch für den Thermi einstellst. Das werde ich doch glatt mal wieder machen tmrc_emoticons.-) Sterne gibt es dann nach dem backen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können