3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sassnitzer Rolle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

68 Stück

Teig

  • 130 g Zucker, Und etwas mehr zum bestreuen
  • 500 g Mehl
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 330 g Butter
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. 130 g Zucker in den Closed lid geben und 20 Sek./ Stufe 10 pulverisieren.

    Die restlichen Zutaten (bis auf das Eigelb) in den Closed lidgeben und mit Hilfe des Spatels 3 Min. auf Dough mode unterheben.

    Teig zu Rollen formen, mit Eigelb bestreichen und außen mit Zucker bestreuen. Die Rollen in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Bei 180 Grad (Umluft) backen. Bräunungsgrad wie gewünscht.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hatte anscheinend die Funktion der...

    Verfasst von Jeschlo am 6. Dezember 2016 - 18:34.

    Ich hatte anscheinend die Funktion der Benachrichtigung aus.(war schon lange nicht auf diesem Rezept m) Wie im Rezept beschrieben, braucht man das Eigelb nur zum bestreichen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ich schon gebacken. Die

    Verfasst von Activatorin am 26. Februar 2016 - 14:32.

    Habe ich schon gebacken. Die Plätzchen erinnern mich an Heidesand. Total lecker und super schnell und einfach!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe am Wochenende die

    Verfasst von beate1705 am 2. Februar 2016 - 13:56.

    ich habe am Wochenende die Kekse gemacht, super lecker..! Das Eigelb habe ich nur für den Rand gebraucht, dadurch entsteht eine leckere Zukerkruste..!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie im Rezept steht, nur für

    Verfasst von spirelli11 am 26. Januar 2016 - 16:14.

    Wie im Rezept steht, nur für den Rand zum bestreichen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade, daß hier  man auf

    Verfasst von spirelli11 am 26. Januar 2016 - 16:11.

    Schade, daß hier  man auf Fragen keine Antworten bekommt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde mich auch

    Verfasst von Kira70 am 19. Januar 2016 - 17:11.

    Würde mich auch interessieren. Rezept hört sich nämlich echt lecker an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kommt das Eigelb in den Teig

    Verfasst von Phillip am 19. Januar 2016 - 15:16.

    Kommt das Eigelb in den Teig oder ist es für den Rand gedacht?Oder braucht man für den Rand ein extra Eigelb?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können