3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schaumkuss-Cupcakes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Muffins:

  • 100 g Zartbitterschokolade, in Stücken
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Butter, in Stücken
  • 70 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g saure Sahne
  • 10 g Kakaopulver

Topping:

  • 330 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 400 g Zarbitterschokolade, in Stücken
  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 6
    5h 30min
    Zubereitung 5h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Muffins:
  1. 1) Backofen auf 180 Grad vorheizen.Papierförmchen in die Vertiefung des Muffingblechs setzen.


    2) Schokolade in den Mixtopf geben, 5 Sek/Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.


    3) Mehl, Backpulver, Salz, Butter, Zucker, Eier, Saure Sahne & Kakaopulver zugeben, 20 Sek/Stufe 5 mithilfe des Spatels verrühren, in die Papierförmchen füllen und 18 Minuten (180 Grad) backen. In der Form abkühlen lassen. Mixtopf gründlich spülen.


     

  2. Topping:
  3. 4) 200 g Zucker in den Mixtopf geschlossen geben, 1 Min/Stufe 10 pulverisieren & umfüllen.


    5) 130 g Zucker in den Mixtopf geschlossen geben & 1 Min/Stufe 10 pulveriesieren.


    6) Rühraufsatz einsetzen. Zerkleinerten zucker und Eiweiß zugeben, 10 Min/80 Grad/Stufe 3 erhitzen, bis eine Creme entstanden ist.


    7) Spritztülle (14 mm, rund) Creme in den Spritzbeutel einfüllen. Zu weiche Creme für ca. 30 Min. in Kühlschrank stellen.


    Cool Creme spiralförmig auf die Muffins geben, dabei von außen nach innen arbeiten.


    9) Cupcakes mindestens 3 Std. kalt stellen, damit die Creme noch fester wird. Rühraufsatz entfernen. Mixtopf geschlossen spülen.


    10) Schokolade in den Mixtopf geschlossen geben, 8 Sek/Stufe 8 zerkleinern & mit dem Spatel nach unten schieben.


    11) Öl zugeben, 4 Min/50 Grad/Stufe 2 schmelzen & in ein hohes Schälchen (Durchmesser 10 cm, Höhe 6 cm) füllen.


    12) Cupcakes mit der Eiweißhaupe kopfüber in die Schokolade tauchen, abtropfen & im Kühlschrank trocknen lassen (ca 30 min.). Cupcakes 10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

zur Deko eignen sich Streusel, Kokosraspel etc.

Die übrige Schokosoße läßt sich prima im Kühlschrank aufheben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Erstmal vielen Dank für deine

    Verfasst von Yva am 29. Juni 2014 - 19:22.

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

    Aber man bereitet doch gar keinen Eischnee zu, sondern erwärmt das Eiweiß und den Zucker gleich zusammen um diese Creme entstehen zu lassen. Welche Temperatur sollte das Eiweiß denn bestenfalls haben?

    Liebe Grüße tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Elbavarden, ich war vom

    Verfasst von Lunamax am 29. Juni 2014 - 14:34.

    Hallo Elbavarden,

    ich war vom Cupcaketeig nicht so begeistert, daher nur 4 Sterne, aber das Topping ist der Hit! Funktieriert hervorragend. Ich bin erst seit ein paar Tagen Themomixbesitzerin und habe mich bisher nicht drangetraut, vor allem, weil ich immer Angst hatte, der Eischnee würde den Kontakt mit der warmen Schokolade nicht überstehen. Dank Thermomix und Deiner anschaulichen Erläuterungen kein Problem tmrc_emoticons.) Danke!

     

    Liebe Grüsse

    Lunamax

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Yva! Das kann höchstens

    Verfasst von Lunamax am 29. Juni 2014 - 14:32.

    Hallo Yva! Das kann höchstens am Eischnee gelegen haben - bei der Zubereitung von Eischnee ist es das wichtigste, dass nirgendwo auch nur ein Hauch von Fett ist. Ich reibe vor der Zubereitung alle Utensilien mal eben mit einem mit Vodka getränkten Küchenpapier ab (Zitrone geht auch tmrc_emoticons.)). Für normale Merinuge recnet man 50g Zucker pro Eiklar, hier ist das Verhältnis von Zucker zu Eiklar noch höher, sollte also auf jeden Fall fest werden (härtet im Kühlschrank nur noch unmerklich nach). Viel Erfolg beim nächsten Mal, kannst ja mal berichten, ob's daran gelegen hat. Liebe Grüsse, Lunamax

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Creme ist nicht fest

    Verfasst von Yva am 6. Juni 2014 - 22:13.

    Meine Creme ist nicht fest geworden. Bei mir ist die Creme auch nach 4 Stunden im Kühlschrank bei weitem nicht so fest gewesen, dass ich mit der Spitztüte eine Schnecke hätte legen können. Musste also auf jeden Cupcake eine dünne Schicht gießen und der Rest ist in den Müll gegangen.

    Was habe ich falsch gemacht???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht super aus, schmeckt

    Verfasst von silvia 83 am 13. Mai 2014 - 22:20.

    Sieht super aus, schmeckt bestimmt auch so  Love

    Habs ohne schoko überzug gemacht. Also geschmacklich sehr lecker und fluffig, die zuckermasse ist leider viel zu süß....Zuckerschock...

    [[wysiwyg_imageupload:9825:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Elbavarden, vielen

    Verfasst von Piper77 am 19. April 2014 - 20:08.

    Hallo Elbavarden,

    vielen lieben Dank für das Einstellen dieses Rezepts. 

    Sieht auf jedenfall super aus und wird demnächst ausprobiert.   Cooking 7

    LG Sandra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können