3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokoladenkuchen alias Rauwurzelkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 160 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 70 g Kakao ungesüßt (Backkakao)
  • 400 g Mehl
  • 330 g Milch
  • 4 Stück Eier
  • 1 Päckchen Backpulver

Tunke

  • 130 g weiche Butter/Margarine
  • 130 g Vollmilchschokolade
  • 130 g Zucker
  • 1/2 Rumaroma (Fläschchen), ODER
  • echten Rum, 50 ml
  • nach Geschmack Kokosstreussel
5

Zubereitung

    Zubereitung desTeiges:
  1. 130 g Zucker für die Tunke 15-20 Sek. bei Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.

  2. Butter 1 Min. auf Stufe 5 schaumig schlagen.

  3. 200 g Zucker dazu und 45 Sek. auf Stufe 5 schlagen.

  4. Eier nach und nach je ca. 15 Sek. auf Stufe 5 unterrühren.

  5. Kakao, Mehl, Backpulver und Milch hineingeben und 20 Sek. auf Stufe 5 mithilfe des Spatels unterrühren.

  6. Auf ein Blech gleichmässig verteilen und backen lassen bei 175 ° C Ober-/unterhitze im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene.

  7. Den Kuchen kurz abkühlen lassen.

  8. Zubereitung der Tunke:
  9. Schokolade in Stücke brechen und im TM kleinhacken (einige Sek. bei Stufe 7).  Danach 3 Min. bei 50°C auf Stufe 2 schmelzen lassen.

  10. Butter in Stücken dazugeben und 15 Sek. / Stufe 4 schmelzen lassen und dann auf 35 °C abkühlen lassen.

  11. Den pulverisierten Puderzucker und das Rumaroma dazugeben und nochmal 15 Sek. auf Stufe 4 durchschlagen lassen.

  12. Auf dem abgekühlten Boden verteilen und nach kurzer Wartezeit (5-10 Min.) die Kokosflocken je nach Wunsch darüberstreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Meine Kinder und auch meine bessere Hälfte mögen statt Kokos lieber bunte Zuckerstreussel. Meistens mache ich halb halb. Dann hat jeder das was er gerne mag.

Wenn das Blech kleiner ist, einfach bei allen  Zutaten ein Viertel weniger nehmen.

Die Backzeit kann je nach Ofen auch 5-10 Min. länger betragen. Einfach mal eine Stäbchenprobe machen.

Für uns ist und war das schon immer auch der beste Kuchen zum Mitnehmen auf Familienfeste, Schule, Kindergarten etc. gewesen. Kommt überall super an! Für Kinder statt echten Rum lieber das Aroma nehmen. Das Rezept stammt von einer Freundin und ich habe es jetzt für den TM umgeschrieben.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, bevor ich die

    Verfasst von backfrau3009 am 29. Juli 2016 - 15:12.

    Hallo, bevor ich die Bewertung für den Rauwurzelkuchen abgebe, hätte ich noch gerne eine Frage.

    Der Kuchen bzw. die Tunke ist bis einschließlich Punkt 9 gut geworden. Als ich den pulverisierten Puderzucker und das Rumaroma dazugegeben habe, hat sich die Masse bzw. die Butter abgesondert. Ich habe eine halbe Tasse von der flüssigen Butter weggegossen. Der Rest der Masse ließ ich schwer auf dem Kuchen verteilen. Was habe ich falsch gemacht? Bitte um Antwort. Ich würde den Kuchen gerne noch mal machen.

    Liebe Grüße von der backfrau3009

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen schmeckt echt gut,

    Verfasst von benevio am 18. März 2014 - 22:25.

    Der Kuchen schmeckt echt gut, werde ich sicher wieder machen.

    Die Schoko-Rum-Creme hat mich an meine Oma erinnert, die hat früher jedes Jahr zu Weihnachten eine Roulade mit dieser Creme gefüllt und bestrichen und mit grünen Streusel bestreut und als "Baumstamm" bezeichnet.

    tmrc_emoticons.) Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und kam gut beim

    Verfasst von Zauberhaftesbrinchen am 20. Januar 2014 - 07:10.

    Sehr lecker und kam gut beim Kindergeburtstag an!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen hat schon immer so

    Verfasst von AngelikaElke am 19. Januar 2014 - 19:51.

    Der Kuchen hat schon immer so geheissen. Habe mich früher auch immer gewundert darüber, mittlerweile denke ich, weil er durch die Kokosraspel eine raue Oberfläche hat. Wollte ihn nicht umtaufen, finde ihn so passend.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an und sieht

    Verfasst von Annalia13 am 19. Januar 2014 - 00:15.

    Hört sich gut an und sieht bestimmt auch gut aus. - Aber was hat der Kuchen mit Rauwurzel zu tun (was das denn)? Wieso heißt der so, ist doch so ein Schoko-Kokos-Rührkuchen....(grübel)? Brauche Aufklärung ...

    Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können