3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokoladenkuchen "magic beans"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 420 g Kidney Bohnen, abgetropft
  • 140 g Vollrohrzucker, oder
  • 140 g brauner Zucker, oder
  • 140 g Zuckerrübensirup
  • 125 g Butter
  • 1 EL Wasser, oder
  • 1 EL Kaffee gekocht
  • 5 Eier
  • 70 g Trinkkakao (Pulver), oder
  • 70 g Backkakaopulver
  • 1 EL Backpulver
  • 1/2 TL Baking Soda (Alternativ: Natron)
  • Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt, oder
  • 1 TL Vanillearoma, von Ostmann
  • Puderucker, zum Dekorieren
  • Vanilleeis, zum Servieren
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teigmasse herstellen
  1.  

    Bohnen in ein Sieb geben und gut durchspülen. In den Closed lid geben.

    1 Ei

    1 EL Wasser oder gekochten Kaffee

    Vanilleextrakt oder Vanillearoma

    hinzufügen und auf Stufe 7 solange mixen bis eine cremige Masse enstanden ist.

    Das dauert mit 1x Unterbrechung und Runter-schieben mit dem Spatel ca. 30 sec

     

  2.  

    Diese Masse umfüllen und

    in dem ungespülten Topf die Butter mit dem Zucker auf Stufe 5 für 30 sec verrühren.

    Anschließend die restlichen Eier 20 sec Stufe 4 mit der Butter/Zucker Masse vermischen

  3.  

    Die Bohnencreme wieder hinzufügen. 5 sec - Stufe 4, .

     

    Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und Stufe 4 für 10 sec untermengen.

     

  4.  

    Masse in einer gefetteten Ringform ca 26cm bei 180° C Umluft für etwa 30 min backen.

     

    Da jeder Ofen anders arbeitet, ist die Holzstäbchen Probe von Vorteil. Wenn nichts mehr dran hängen bleibt, ist der Kuchen gar.

     

    Nach etwa 5 Minuten aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

  5.  

    Mit Puderzucker bestreuen und evtl Vanilleeiskugeln servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen kommt völlig ohne Mehl aus und ist somit glutenfrei.

Er ist super saftig und auch noch Tage später nicht trocken.

Auch als Muffins geeignet, dann aber weniger lang backen (ca. 20min)

Ich hab das Rezept aus dem Australischen Rezept Portal ins Deutsche übersetzt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe 140 Gramm braunen

    Verfasst von Marisol1975 am 14. April 2016 - 23:22.

    Ich habe 140 Gramm braunen Zucker genommen, 40 Gramm Backkakao (hatte leider nicht mehr) und noch 30 Gramm normales Trinkkakaopulver.

    Ich wollte erst Coconut-Siryp verwenden, den hatte mir meine Freundin aus Australien geschickt, aber da ich den noch nicht genutzt hatte, wollte ich auf Nummer Sicher gehen. Mit dem braunen Zucker ist er aber schon mal perfekt.

    Beim nächsten Mal werde ich dann aber 70 Gramm Backkakao verwenden, ist schon nachgekauft.

    Meine Freundin aus Australien hat das australische Pendant hierzu gemacht und ist auch begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach der Hammer - super

    Verfasst von joanie am 12. April 2016 - 20:23.

    Einfach der Hammer - super lecker und sooo saftig. Den gab´s am Sonntag bei der Konfirmation von meinem Großen. Alle, die ihn probieren konnten, waren begeistert. Und keiner, aber auch keiner hat die Bohnen rausgeschmeckt. Ich hab ihn abschließend dünn mit Aprikosenmarmelade bestrichen und mit einer Schokoladenganache überzogen.

      Corn Dough modeAllerliebste Grüsse aus dem hohen Norden wünscht joanie CornCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept kenne ich schon

    Verfasst von Carolinchen80 am 10. April 2016 - 22:33.

    Das Rezept kenne ich schon länger. Immer wieder super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ja der Oberhammer!

    Verfasst von Marisol1975 am 8. April 2016 - 16:42.

    Das ist ja der Oberhammer! Total lecker und fluffig, von den Bohnen schmeckt man gar nichts raus. Das wird mein absoluter Lieblingsschoko-Kuchen!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aaaalsooo  ich konnte mir

    Verfasst von Tscharly69 am 6. April 2016 - 17:54.

    Aaaalsooo  tmrc_emoticons.;)

    ich konnte mir das auch nicht vorstellen, als ich vor ca 8 Wochen dieses Rezept auf der Seite gefunden hatte.

    Und letzte Woche kam meine Jüngste aus der Schule und sagte, ich müsse unbedingt mal Brownies aus Kidney Bohnen machen, eine Freundin habe die mitgehabt und die seien sooo so lecker.... Da musste ich grinsen, weil ich das Rezept ja bereits vorliegen hatte. Also habe ich am Wochenende diesen Kuchen gebacken und muss sagen: WOW - hätte ich echt nicht gedacht.

    Ich habe ihn allerdings mit oben genanntem Zuckerrübensirup und Backkakao gemacht, wodurch ich also die herbe Variante erhalten habe, von der unsere "Große" sagt, ihr sei die zu bitter (allerdings weiß sie gar nicht, dass der Kuchen aus Bohnen besteht - den würde sie schon mal gar nicht essen ;o) ) und ich solle doch bitte das Trinkschokoladenpulver dafür nehmen. Werde ich dann beim nächsten Mal auch  Big Smile

    Hoffe er überzeugt dich genauso wie mich und freue mich natürlich auch über die Sterne  tmrc_emoticons.D

    Lustig, dass genau das Rezept Rezept des Tages wurde, als ich die Übersetzung fertig hatte....

     


     


    Bevor ich mich aufrege, ist es mir lieber egal 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept gestern auf

    Verfasst von Marisol1975 am 6. April 2016 - 13:46.

    Habe das Rezept gestern auf der australischen Rezeptwelt schon entdeckt und werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Kann mir das noch nicht vorstellen, aus Bohnen einen Kuchen zu machen, finde es aber sehr interessant. Sterne gibt es dann nach dem ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können