3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwäbischer Käsekuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Grundrezept Mürbeteig: rotes Grundkochbuch
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • Quarkmasse:
  • 4 Eier, Gr.M
  • 180 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker, (selbstgemacht od. 1 Tütchen)
  • 750 g Magerquark
  • 1 Be. süsse Sahne (Schlagsahne)
  • 1 Be saure Sahne
  • 50 g zerlassene oder einfach sehr weiche Butter
  • Saft 1 Zitrone und etwas Zitronenschale, nabrieb
  • 1 Eßl. Mehl
  • 4 Eßl. Mondamin / Stärkemehl
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Mürbeteig:

    alle Zutaten in den Mixtopf wiegen und ca. 30 bis 35 sek. bei Stufe 5 zu einer Masse verarbeiten.

    Mit 2/3 des Mürbeteiges eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen (einfach Teig andrücken).

    Aus dem restl. Teig einen etwa 4 cm hohen Rand hochziehen.

    Die Springform jetzt für die Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen.

    Der Mixtopf braucht nicht ausgespült werden, da sich der Mürbeteig super rauslöst.

    Nun die Quarkmasse zubereiten:

    Die nicht getrennten Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker 4 Minuten bei Stufe 4 verrühren. Die Masse sollte schaumig sein. (Ich habe nicht den Schmetterling benutzt)

    Den Quark mit der süßen und sauren Sahne und dem Saft 1 Zitrone und dem Schalenabrieb nun 2 Minuten bei Stufe 5 unterrühren.

    Im Anschluß die zerlassene Butter, das Mehl und das Mondamin dazugeben und nochmals 3 Minuten bei Stufe 5 verrühren.

    Nun die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und die Teigplatte mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Quarkmasse nun in die Springform füllen.

    Ich habe den Kuchen bei 190°C im Umluftofen gebacken.

    Nach 40 Minuten habe ich die Form für 10 Minuten aus dem Ofen genommen. Danach nochmal wieder für 10 Minuten bei gleicher Hitze weitergebacken.  Also Gesamtzeit 60 Minuten, aber  davon nur 50 Minuten  im Backofen.

    Nun den Kuchen abkühlen lassen und am besten am nächsten Tag genießen

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker

    Verfasst von LEV-BB am 12. Februar 2016 - 22:13.

    Lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schwäbischer Käsekuchen

    Verfasst von Birnau am 3. November 2010 - 15:10.

    Hallo Christina,

    das kurzzeitige Herausnehmen soll  das zu dunkel werden des Kuchens verhindern. Er gart in den 10 Minuten die er draußen verbringt ja noch nach, ist aber keiner direkten Hitze ausgesetzt. Erst danach wird es für die Kuchenoberfläche noch mal heiß.

    Ich habe es so gelernt und bin damit immer gut gefahren. Ich glaube wenn man die Backtemperatur grundsätzlich niedriger halten würde, bräuchte man einiges an Zeit mehr zum Backen. In anderen Rezepten habe ich schon von 70 - 90 Minuten Backzeit gelesen.

    LG Birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, warum wird denn der

    Verfasst von christinafr am 2. November 2010 - 23:29.

    hallo,

    warum wird denn der Kuchen nach 40 Minuten aus dem Ofen genommen und dann wieder hineingestellt?

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können