3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzwälder Gugelhupf


Drucken:
4

Zutaten

16 Stück

Vorbereitung

  • 250 Gramm Kirschen aus dem Glas
  • 100 Gramm ganze Mandeln
  • 250 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

heller Teig

  • 250 Gramm Butter, in Stücken
  • 50 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Marzipanrohmasse, in Stücken
  • 5 Eier
  • Mehlmischung von oben
  • 130 Gramm Milch
  • Kirschen von oben

dunkler Teig

  • 25 Gramm Amaretto, Kirschlikör oder Milch
  • 30 Gramm Backkakao

Deko, wer mag

  • Puderzucker
  • Sahne
  • Amarena-Sirup
  • Amarena-Kirschen
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Kirschen abtropfen lassen und in eine größere Schüssel umfüllen.
    Gugelhupfform einfetten.
  2. Mandeln in den Mixtopf geben ....
  3. .... und 5 Sek./Stufe 8 mahlen.
  4. Mehl, Stärke, Backpulver und Salz hinzufügen und 5 Sek./Stufe 4 vermischen.
  5. Die Mehlmischungumfüllen und 2 EL davon mit den Kirschen vermischen.
  6. heller Teig
  7. Butter in Stücken in den Mixtopf geben .....
  8. .... und 1 Min./37°C/Stufe 2 "erweichen".
  9. Zucker und Marzipan hinzufügen ....
  10. .... und 5 Sek./Stufe 5 vermischen. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 5 Sek./Stufe 5 rühren.
  11. Weiter auf Stufe 4 rühren und nach und nach die Eier durch die Deckelöffnung hinzufügen. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben und weitere 10 Sek./Stufe 4 rühren.
  12. Die Mehlmischung und die Milch hinzufügen und 30 Sek./Stufe 4,5 mithilfe des Spatels verrühren.
  13. Die Hälfte des Teiges zu den Kirschen geben und von Hand vermischen (ich habe noch soviel Teig im Mixtopf gelassen, dass er bis zur Oberkante des Messerhalters reichte).

    Den Herd auf 180°C O-/U-Hitze vorheizen.
  14. dunkler Teig
  15. Alkohol oder Milch und Kakao in den Mixtopf wiegen und 10 Sek./Stufe 4 verrühren. Evtl. mit dem Spatel von Hand etwas nachrühren.
  16. Die Teige abwechselnd löffelweise in der Form verteilen .....
  17. .... und die Oberfläche etwas mit einer Gabel durchziehen.
  18. Den Kuchen im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen und evtl. zwischendurch mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Bitte eine Gar-/Stäbchenprobe machen.
  19. Den Kuchen abkühlenlassen und aus der Form stürzen.

    Wer mag, streut Puderzucker darüber oder serviert den Kuchen mit Sahne und Amarenakirschen. Wir essen ihn immer pur.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Das Rezept stammt aus irgendeiner Zeitschrift. Ich habe es auf den Thermomix umgeschrieben und die Zuckermenge halbiert sowie 75 g mehr Kirschen genommen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ..... schön, dass euch dieser Kuchen schmeckt....

    Verfasst von sabri am 22. Dezember 2020 - 19:02.

    ..... schön, dass euch dieser Kuchen schmeckt. Den könnte ich auch mal wieder backen. Vielen Dank für eure Sterne und liebe Grüße, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Beste Marmorkuchen ever,...

    Verfasst von M0NALISA am 21. Dezember 2020 - 14:20.

    Der Beste Marmorkuchen ever,
    wirklich sehr lecker.Smile
    Habe ihn mit Kirschwasser gemacht und mit Schokolade überzogen.
    Man schmeckt weder das Marzipan noch den Kirschwasser heraus.
    Der Kuchen bekommt aber ein wirklich tolles Aroma und mit den Kirschen ein zusätzlichen Pfiff. Dagegen sind die Marmorkuchen, die ich bisher gebacken habe alle langweilig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mal wieder ein sehr leckeres Rezept von dir ...

    Verfasst von olsimima am 5. Dezember 2019 - 17:50.

    Mal wieder ein sehr leckeres Rezept von dir Love
    Vielen Dank!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können