3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwedische Lussekatter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

24 Stück

Teig

  • 150 g Milch
  • 1 Messerspitze Safran
  • 350 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Butter
  • 1/2 Würfel Hefe

Deko

  • 48 Stück Rosinen
  • 1 Eigelb
5

Zubereitung

    Schwedische Lussekatter
  1. Den Backofen auf 200Grad vorheizen.

    Die Hefe und den Butter in der Milch bei 37 Grad 2 Min. auflösen.

    Mehl, Salz, Safran, Ei und Zucker dazu geben und 2,5 Minuten kneten und die

    weiche Butter dazu und weiter 1 Min. verkneten bis der Teig nicht mehr klebt und elastisch ist, den Teig auf doppelte Größe gehen lassen (ca. 1 Stunde).

    Den Teig in 24 Stücke teilen und daraus die „Lussekatter“ formen. Umgekehrte „S“ jeweils 2 über Kreuz gelegt formen. Die Enden werden eingedreht und jeweils mit 1 Rosine belegt.

    Wer Lust hat kann auch andere Formen machen. Siehe Bild.

    Auf einem gefetteten Backblech nochmals ca. 15 Minuten ruhen lassen.

    Mit verquirltem Eigelb bepinseln und mit Korinthen oder Rosinen verzieren.

    Jetzt ab in den Ofen und ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gebäck steht in enger Verbindung zum schwedischen Luciafest am 13.Dezember. Sie sind eine Art Weizenbrötchen, die durch ihren Safrangehalt von deutlich gelber Farbe sind.

Ein Lussekatter kann unterschiedlich geformt werden. Siehe Bild

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare