3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwedische Schokoladenstreifen - blitzschnell


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

45 Portion/en

Für den Teig

  • 100 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Stück Eier, M
  • 120 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 EL Kaffee, kalt und stark

zum Bestreuen

  • 1,5 EL Hagelzucker
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 160°C Heißluft einstellen bzw. 180°C O+U, Backblech mit Backpapier auslegen.

    Mehl mit Backpulver mischen, Ei in einer Tasse verquirlen, die Hälfte davon mit allen übrigen Zutaten bis auf den Hagelzucker in den Mixtopf geben, Dough mode 45 Sek. Teig zu drei Würsten formen, auf das Blech legen, etwas flach drücken, mit dem restlichen halben Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.

    In meinem Ofen beträgt die Backzeit genau 18 Minuten.

    Die Platten etwas abkühlen lassen. Noch warm, je nach Breite ggf, erst längs, quer in Rauten schneiden. 

    Vollständig abgekühlt gut verschlossen aufbewahren.

    Die Konsistenz ist zäh, nicht knusprig!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker! Den Hagelzucker habe

    Verfasst von Weltbestetante am 7. April 2016 - 23:21.

    Lecker!

    Den Hagelzucker habe ich aber ganz weggelassen, da ich keinen daheim hatte. Schmecken auch ohne sehr gut. Da es mir außerdem zu umständlich war, Würste zu formen, habe ich die Kekse direkt mit einem Teelöffel wie Sockenliebe geformt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • macht aber nix, schmecken

    Verfasst von Sockenliebe am 22. August 2015 - 23:26.

    macht aber nix, schmecken trotzdem sehr gut und werden wieder gebacken tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist das Problem, wenn die

    Verfasst von Sobriquea am 22. August 2015 - 15:21.

    Das ist das Problem, wenn die Zutaten verändert werden, gerade bei so kleinen Gesamtmengen. Ich schätze, Kühlzeit schafft Abhilfe, aber letztlich ist es doch eine andere Konsistenz, auch vom Ergebnis.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gut und  schnell. Statt

    Verfasst von Sockenliebe am 22. August 2015 - 15:13.

    sehr gut und  schnell. Statt Hagelzucker habe ich bunte Zuckerstreusel verwendet und im Rezept nur 100 gr. Zucker. Nur zu Würsten konnte ich den Teig nicht formen, da war er zu klebrig. Ich habe dann mit dem TL den Teig abgestochen und mit feuchten Händen Kugeln geformt und plattgedrückt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, Kochfee! Die

    Verfasst von Sobriquea am 20. August 2015 - 23:20.

    Freut mich, Kochfee! Die Kekse sind so lecker, die sind ganz schnell weg, zumal das eigentlich nur ein halbes Rezept ist. Ich denke, mindestens eine Woche, wenn sie gut verschlossen gelagert werden, aber bei uns waren sie immer schon vorher verzehrt. Da sie so schnell zubereitet sind, mache ich sie lieber öfter frisch. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sobriquea,dein Rezept

    Verfasst von kochfee 37 am 20. August 2015 - 23:13.

    Hallo sobriquea,dein Rezept liest sich prima,vor allem weil ich diese Zutaten immer im Haus habe  Big Smile.Wie lange halten sich diese Streifen denn wohl ? Kg von der kochfee 37

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können