3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spitzbuben von OMA


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 200 g Zucker
  • 150 g Haselnüsse
  • 500 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 Stück Eier
  • 1 gehäufte Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Flaschen Bittermandelaroma
  • 8 g Zitronenschale
  • 2 EL Rum
  • 250 g Butter

Füllung und Topping

  • 1 Glas Marmelade
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Rum
  • 6
    1h 32min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. - Zucker in den Closed lid geben und 15 Sek / Stufe 10 pulverisieren.

      In eine Schüssel umfüllen.

    - Haselnüsse in den Closed lid geben und 8 Sek / Stufe 8 mahlen.

    - Zucker und restliche Zutaten (Teig) in den Closed lid geben und mit Hilfe des Spatels 25 - 30 Sek / Stufe 5 kneten.

    - Teig aus dem Closed lid nehmen, von Hand zu einem Ball formen, in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    - Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen

    - Teig 2-3 mm drick auswellen, Formen ausstechen auf einem mit Backpapier belegtem Blech ca. 10 - 12 Min. hell backen.

    - die oberen Teile noch warm mit Rum besteichen und mit Puderzucker gestreuen. Die unteren Teile mit Marmelade besteichen und zusammen setzen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab mich sehr auf die Plätzchen gefreut,...

    Verfasst von monika4567 am 4. Dezember 2018 - 20:37.

    Ich hab mich sehr auf die Plätzchen gefreut, nachdem ich alle Kommentare gelesen hatte und die bis auf einen sehr positiv waren. Leider muss ich mich heute MinisMami anschließen. Gestern habe ich den Teig genau nach Rezept zubereitet. Auch nach einer Stunde im Kühlschrank war er noch zu weich zum Verarbeiten. Also ließ ich ihn über Nacht im Kühlschrank. Zwischen 12 und 13 Uhr kam ich heute dann der Verzweiflung nahe. Der Teig war immer noch viel zu weich und ließ sich kaum ausrollen. Mit Müh und Not und viel, viel Mehlzugabe bekam ich ihn schließlich eher schlecht als recht doch noch zu Plätchen verarbeitet. Schade, denn geschmacklich sind sie wirklich gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!! Der Teig hat auch ne ganz tolle...

    Verfasst von Lasenka am 2. Dezember 2018 - 01:47.

    Sehr lecker!! Der Teig hat auch ne ganz tolle Konsistenz zum verarbeiten. Ich bin echt begeistert. Hab Mandeln statt Haselnüsse genommen und den Rum weg gelassen, dafür 3Tropfen Rum Aroma dazu.
    Einzigstes Minus, mein TM31 hatte echt schwer zu kämpfen. Hab dann alles nochmal in der Kenwood durch geknetet

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmack: Top!...

    Verfasst von MinisMami am 28. November 2018 - 13:53.

    Geschmack: Top!
    Verarbeitung: zumindest zwischen Folien ausgerollt super, nur auf Arbeitsplatte ne echt klebrige und brüchige Sache tmrc_emoticons.(

    Hab den Teig dann sogar auf zweimal gebacken. Da er nach 3 Stunden im Kühlschrank doch noch sehr weich war, habe ich beschlossen, den zweiten Teil des teiges doch nochmal über Nacht im Kühlschra zu lassen. Tja, nun nach mittlerweile 3 Tagen wollte ich meiner kleinen heute welche mit in die Schule geben und dann der Schock:
    Die Plätzchen sind Butterweich... Und das nicht im positiven Sinne, würde sie fast als "lapprig" beschreiben... Puderzucker ist auch sehr feucht...

    Hab die Plätzchen lange (die vom ersten Versuch sogar übernacht) auskühlen lassen und sie anschl. wie jedes Jahr in meine Keksdose gegeben... Ans Rezept hab ich mich auch zu 100% gehalten... Keine Ahnung was da schief gelaufen ist tmrc_emoticons.-(

    Zwei Sterne für den Geschmack, aber ich greife wohl doch lieber wieder auf mein altes Rezept zurück tmrc_emoticons.-(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon das 2. Jahr gebacken. Super lecker und mit...

    Verfasst von Seehund27 am 24. November 2018 - 18:00.

    Schon das 2. Jahr gebacken. Super lecker und mit Rumtopf-Marmelade gefüllt ein Traum! Danke fürs Einstellen 👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach a Traum.......

    Verfasst von wildpferd1972 am 22. November 2018 - 12:36.

    Einfach a Traum....
    Hab sie vorgestern das erste Mal gemacht. Restteig gestern verwertet. Kann nur sagen: megamäßig. Der Teig lässt sich hervorragend verarbeiten und schmeckt super. Alle waren begeistert. Werde ich auf alle Fälle wieder machen.Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Spitzbuben zum ersten Mal gemacht und...

    Verfasst von MariaPKochfan am 7. Januar 2018 - 10:28.

    Habe die Spitzbuben zum ersten Mal gemacht und damit sogar bei einem Konditor gepunktet. Geschmacklich der Hammer und durch das Bestreichen mit Rum bleibt der Puderzucker beständiger auf den Plätzchen. Kann dieses Rezept nur jedem empfehlen. 1A

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept. Wir lieben Spitzbuben...

    Verfasst von Irland 2010 am 17. Dezember 2017 - 16:49.

    Danke für das tolle Rezept. Wir lieben Spitzbuben und diese schmecken wirklich klasse. Der Teig war super zum verarbeiten. Wir werden sie bestimmt wieder machen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept ist sehr gut, einfach und schmeckt...

    Verfasst von traudl2912 am 22. November 2017 - 11:30.

    Dieses Rezept ist sehr gut, einfach und schmeckt toll.
    Ich habe die Spitzbuben bereits letztes Jahr erstmals gemacht und dieses Jahr bereits das zweite Mal,
    da die Nachfrage so groß war. Ganz klasse, vielen Dank für das Rezept. Volle Punktzahl !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken sehr lecker, mal was anderes

    Verfasst von Marge195 am 19. Dezember 2016 - 22:57.

    Schmecken sehr lecker, mal was anderes tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolles Rezept. Schmecken mega lecker, auch...

    Verfasst von speedy0410 am 8. Dezember 2016 - 20:41.

    Super tolles Rezept. Schmecken mega lecker, auch die Verarbeitung des Teiges war TOP! Vielen Dank für das leckere Rezept - schon jetzt sind fast alle weg! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept,Teig lässt sich gut...

    Verfasst von Tinchen1401 am 28. November 2016 - 19:39.

    Tolles Rezept,Teig lässt sich gut verarbeiten. Der Schuss Rum als Geschmackszutat macht sich auch hervorragend und gibt den Plätzchen eine besondere Note. Ich war erst skeptisch sie noch zusätzlich mit Rum zu bestreichen, aber die Idee ist gut und macht sie schön mürbe. Ich werde sie auf jeden Fall wieder backen Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können