3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Stachelbeerschnitten mit Butterkeksen und Zitronenguss


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

18 Stück

Biskuit

  • 4 Stück Eier
  • 160 g Zucker
  • 160 g Mehl 2TL Backpulver
  • 1/2 Pck. Backpulver

Belag

  • 1200 g frische/gefrorene Stachelbeeren ODER, 4 Gläser Stachelbeeren
  • 2 EL Zucker (bei frischen/gefr. Stachelbeeren)
  • 900 g Stachelbeersaft
  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 3 Pck. Sahne
  • 1-2 Pck. Butterkekse

Glasur

  • 120 g Zucker
  • 15 g Zitronensaft, ausgepresste Zitrone
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Biskuit
  1. Schmetterlingeinsatz in den Closed lid einsetzen. Eier und Zucker 2 Min./50 ° C/ Stufe 4 rühren. Dann weitere 10 Min. ohne Temparatur bei Stufe 4 weiterschlagen.

    Mehl und Backpulver in den Closed lid zugeben und 4 sec./Stufe 4 unterrühren (evtl. wiederholen). Teig auf ein gut gefettetes oder mit Backpapier belegtes Blech mit Backrahmen (alternativ eckige Springform) bei 180 ° C für ca. 12-15 Minuten backen.

    Biskuit vom Blech lösen. Zur weiteren Bearbeitung wieder mit dem Backrahmen bzw. Springformrand "umstellen".

  2. Belag
  3. Frische oder gefrorene Stachelbeeren mit etwas Wasser (ich nehme für 1200 g frische Stachelbeeren 400 ml Wasser und 2 EL Zucker) kurz aufkochen (mache ich nicht im Closed lid) bis die Stachelbeeren etwas weich sind. Stachelbeeren abtropfen lassen und Saft auffangen (evtl. mit Wasser auf 900 g ergänzen).

    Das Puddingpulver mit etwas Saft anrühren, dann den restl. Saft hinzufügen (wer es etwas süßer will, gibt noch etwas Zucker hinzu) und zum aufkochen bringen. Dann sofort die Stachelbeeren unterheben und auf dem Biskuit verteilen. Abkühlen lassen.

  4. Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Sahne steif schlagen und auf der Stachelbeermasse verteilen. Dann die Butterkekse darauf verteilen.

  5. Glasur
  6. Den Zucker im Closed lid abwiegen und 15 sec./Stufe 10 pulverisieren. Zitronensaft hinzugeben, 20 Sek./Stufe 3,5 zu einer Glasur verarbeiten und auf den Kuchen streichen. 

    Jetzt sollte der Kuchen noch 1-2 Stunden durchziehen, damit die Kekse etwas weich werden und die Glasur fest.

     

    Guten Appetit! 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

VARIANTE zu Deko: Man kann die Butterkekse auch grob zerkleinern und mit Schokoflocken auf dem Kuchen verteilen (eignet sich, wenn ein runder Kuchen gebacken wird).

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare