3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Streuselküchlein mit Vanillequarkfüllung und Joahnnisbeeren


Drucken:
4

Zutaten

9 Stück

Teig:

  • 220 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1/2 TL Butter - Vanillearoma
  • 180 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 gehäufte Teelöffel Natron
  • 1 Ei

Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Quark
  • 3 EL Zucker
  • 500 g Milch
  • 200 g rote Johannisbeeren

Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 75 g Butter (kalt)
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 geh. TL Zimt
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Füllung:
  1. Den Vanillepudding mit 3 EL Zucker und 500g Milch zubereiten, wie auf der Verpackung beschrieben. Danach auskühlen lassen und gelegentlich umrühren. Wenn der Pudding etwas abgekühlt ist die 250g Quark gut untermischen.

    Die Johannisbeeren von den Stielen befreien, gut waschen und abtropfen lassen.

  2. Teig:
  3. Alle Zutaten für den Teig in den Closed lid geben und 20-30 Sek. Stufe 5 miteinander vermengen. In die ausgewählte Backform geben und am Rand etwas hochziehen. Der Teig reicht gut für die 9er Tchibo Backform ich habe aber auch schon Silikon Muffinförmchen oder Andere genommen.

  4. Streusel:
  5. Alle Zutaten für den Streusel in den Closed lid geben und 20-30 Sek. Stufe 5 miteinander verkneten.

    Nun jeweils ca. 1,5 EL der Vanillequarkmasse auf den Teig der Küchlein geben oder je nach Form mehr. Danach die roten Johannisbeeren auf den Küchlein verteilen und zum Schluss den Streusel.

     

     

     

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C  Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen schmeckt auch super, wenn man den Zucker mit Traubenzucker, flüssigem Süßstoff und Streusüße ersetzt. Für Menschen mit Fruktoseintolleranz also super geeignet!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,...

    Verfasst von SuesserSmiley am 19. März 2017 - 12:59.

    Hallo,

    habe das Rezept gestern probiert und fanden es geschmacklich sehr lecker. Ich habe 11 Törtchen bekommen und hatte kaum Pudding über...

    Habe aber noch eine Frage... Wieso kommt so viel Speisestärke zum Mehl?

    Der Boden war etwas "sandig"... Habe ich etwas falsch gemacht ?

    Werd es auf jeden Fall nochmal machen

    lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  freut mich, dass

    Verfasst von Jule1988 am 15. September 2014 - 21:32.

    Hallo, 

    freut mich, dass Ihnen das Rezeit gefallen hat. Von der Creme hatte ich auch etwas zu viel, die habe ich dann einfach so gegessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Kuchen war an sich

    Verfasst von mumof3 am 15. September 2014 - 13:10.

    Hallo,

    Kuchen war an sich sehr gut. Hatte nur von der Pudding-Quarkcreme zuviel. Habe den Mürbteig noch einmal gemacht und in die restliche Creme 1 Eigelb, mit Birne gefüllt und kurz vor Ende das Eiweiss zu Baiser und oben auf. Die Creme ist super lecker, Kuchen wird sehr schön.

    Anstelle von Johannisbeeren habe ich Zwetschgen genommen, hatte dadurch versch. kuchen für die Kaffeetafel. Kamen sehr gut an. Man muss Mürbteig halt mögen, da er trockener ist als ein Rührkuchen. Rezept ist gespeichert und wird es öfters geben. danke für`s teilen.

     

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können