3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Träublekuchen a la Marianne


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Boden:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Belag:

  • 5 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ca. 40-50 g gem. Haselnüsse, (1 Hand voll)
  • ca. 30 g Paniermehl, (1 Hand voll)
  • 1000 g Träuble (Johannisbeeren), angetaut

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

  • 5 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ca. 40-50 g gem. Haselnüsse, (1 Hand voll)
  • ca. 30 g Paniermehl, (1 Hand voll)
  • 1000 g Träuble (Johannisbeeren), angetaut
5

Zubereitung

  1. Haselnüsse für den Belag im Closed lid10 sek./St. 6 mahlen, umfüllen.

    Alle Zutaten für den Boden in den Closed lid2 min/Dough mode, Mixtopf spülen

    Eiweiß ca. 4 min/St. 4-5 steif schlagen (nach Sicht), danach Zimt und Zucker durch den Deckel einrieseln lassen.
    Restliche Zutaten obendrauf und unterheben, ca. 30 sek /St.1 mit Hilfe des Spatel.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Umluft 180° C ca. 40 min backen + Ober/Unterhitze 10 min.

Statt Träuble kann man auch sehr gut Heidelbeeren nehmen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und absolut easy :)

    Verfasst von LiMa1215 am 10. Juli 2017 - 09:11.

    Sehr lecker und absolut easy tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker danke für das

    Verfasst von GourmetPanda am 4. Juni 2016 - 14:23.

    sehr lecker danke für das schöne Rezept Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, Sterne vergessen.

    Verfasst von SunshineSu am 16. Juni 2015 - 10:40.

    Sorry, Sterne vergessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen schmeckt klasse

    Verfasst von SunshineSu am 16. Juni 2015 - 10:40.

    Der Kuchen schmeckt klasse und der Teig ist toll zu verarbeiten. Mit Mürbteig steh ich nämlich auf Kriegsfuß. Den mach ich fast immer für meine Schwiegi, die liebt Träubleskuchen (und ich auch). Allerdings mach ich meinen Eischnee lieber mit dem Rührgerät aber nur weil ich mich nicht so recht trau.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss man nicht gehen lassen.

    Verfasst von Blackforestlumberjacks am 23. September 2013 - 22:45.

    Muss man nicht gehen lassen. Lt. meiner Mama macht sie den Teig mit Hefe dass der Boden nicht so schnell aufweicht.Sie hat damit gute Erfahrungen gemacht.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, sieht aus wie ein

    Verfasst von mamo69 am 23. September 2013 - 08:02.

    Hallo,

    sieht aus wie ein Mürbteig .... aber was macht dann die Hefe darin und wenn ja, muß man die nicht gehen lassen? Danke

     

    Gruß Mamo

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können