3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Baiserschnitten mit Rhabarber


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Rührteig

  • 6 Stück Eier
  • 250 g weiche Butter/Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Belag

  • 1000 g Rhabarber

Baiser

  • 6 Stück Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
5

Zubereitung

    Rührteig
  1. Eier trennen, Eigelb in den Closed lid, Eiweiß in einer Schüssel kaltstellen.

    Eigelb mit Margarine, Zucker, Vanillezucker 15-20 Sek./St. 5 schaumig rühren.

    Sahne, Mehl und Backpulver 5-10 Sek. / St. 5-6 unterrühren, evtl. mit Spatel nachhelfen.

    Den Rührteig gleichmäßig auf einem tiefem, gefetteten und mit Mehl bestäubten Backblech verteilen.
  2. Rhabarber
  3. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

    Den Rhabarber gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

    Den Kuchen nun bei 170°C Umluft 20-30 Minuten backen.

    Mixtopf spülen.
  4. Baiser
  5. Schmetterling einsetzen.

    Kurz vor dem Ende der Backzeit die 6 Eiweiß aus dem Kühlschrank nehmen. Rühraufsatz einsetzen. Im Closed lid auf Stufe 4 ca. 3-3 1/2 Minuten zu Eischnee schlagen, Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen.

    Baiser auf den Kuchen gleichmäßig verteilen.

    Den Kuchen ca. 15 Minuten bei unveränderter Temperatureinstellung fertigbacken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte, kann das Baiser auch mit Spritzbeutel mit Sterntülle auf den Kuchen geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare