3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegane Grittibänze


Drucken:
4

Zutaten

4 Stück

Vegane Grittibänze

  • 275 Gramm Sojadrink
  • 75 Gramm Margarine
  • 20 Gramm frische Hefe
  • 2 Esslöffel Vollrohrzucker
  • 400 Gramm Zopfmehl
  • 100 Gramm Kichererbsenmehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Sojadrink, zum Bestreichen
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma, zum Bestreichen
  • 1 gehäufter Esslöffel Sultaninen, für die Dekoration
  • 5 Tropfen Wasser, für die Dekoration
  • 2 Esslöffel Hagelzucker, für die Dekoration
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1. Eine grosse Schüssel mit Margarine leicht einfetten.

    2. Sojadrink, Margarine, zerbröckelte Hefe und Vollrohrzucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°/Stufe 2 erwärmen.

    3. Zopfmehl, Kichererbsenmehl und Salz hinzufügen. 3 Min./ Modus „Teig kneten“.

    Teig anschliessend in die vorbereitete Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde aufs Doppelte aufgehen lassen.

    4. Backblech mit Backpapier belegen. Teig in vier gleich große Portionen teilen, etwas davon für die Verzierung beiseitelegen. Jeden Viertel zu einer ovalen Form drehen, für den Kopf auf beiden Seiten je ein Dreieck herausschneiden, für Arme und Beine Teig einschneiden. Mit dem restlichen Teig Verzierungen wie Haare, Halstuch, Mütze, Gurt etc. formen und mit etwas Wasser ankleben. Grittibänze mit Sultaninen und Nüssen nach Belieben verzieren, dabei die Verzierungen tief in den Teig drücken. Grittibänze auf das Backblech legen und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen. In dieser Zeit Backofen auf 180°C vorheizen.

    5. Die Grittibänze mit 2 EL Sojamilch mit 1/2 TL Kurkuma bestreichen und mit Hagelzucker verzieren. In der Mitte des Backofens ca. 25 Minuten (180°C) backen. Die Grittibänze sind fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt. Grittibänze auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Du kannst statt Sojamilch natürlich auch eine andere Pflanzenmilch (z.B. Hafer, Kokosnuss, usw.) verwenden. Viel Spass beim Nachkochen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare