3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

versunkener Bananenkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Rührteig

  • 175 g Magarine
  • 125 g Zucker
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 3 Stück Eier
  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 15 Gramm Kakao (Nesquick zb)
  • 50 Gramm (Raspel)-Schokolade (ich habe Reste von Ostern zuvor gehaeckselt)
  • 4 reife Bananen
  • Zitronensaft

zum Bestreichen

  • 2-3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Backofen zuerst vorheizen!

     

    Ober./Unterhitze: etwa 180 Grad

    Heißluft: etwa 160 Grad

     Backzeit: 40 Minuten

     

    Die  Magarine (zimmerwarm) 60 sekunden auf stufe 3,5 geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und vanillezucker hinzufügen. Ca 60 sekunden rühren, bis die es eine gebundene Masse ist. Dann die Eier nach und nach dazugeben. Jedes Ei sollte 30 sekunden rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und in zwei Portionen auf Stufe 4 unterrühren. Zuletzt die geraspelte Schokolade ganz kurz unterrühren. 

     

    Den Teig in eine mit Bakpapier ausgelegte Springform (26 cm) verstreichen. Banane schaelen, quer halbieren und in Zitronensaft wenden. Die acht kurzen Bananenstücke sternfürmig auf den Teig legen. Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.  

     

     

  2. Springformrand vom Kuchen lösen und entfernen. Den Kuchen auf dem Springformboden auf einen Kuchenrost stellen. Konfitüre gut verrühren und mit einem Pinsel auf den noch heißen Kuchen verstreichen. Den Kuchen erkalten lassen, vom Backpapier lösen und auf eine Kuchenplatte geben. 

     Wer mag kann den Kuchen noch mit Puderzucker bestreuen!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

schmeckt zu Weihnachten auch sehr gut mit Zimt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schön das es euch geschmeckt

    Verfasst von BlumeOoO am 25. Juni 2015 - 19:10.

    Schön das es euch geschmeckt hat.  am zweiten Tag schmeckt es noch besser.  Alles schön bananig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • einfach lecker. Vielen Dank

    Verfasst von DenizM am 22. Juni 2015 - 00:11.

    einfach lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können