3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weihnachtliches Apfel-Nuss-Brot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 650 g Äpfel
  • 100 g Zucker
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Haselnüsse
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Weihnachtliches Apfel-Nuss-Brot
  1. Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten.

  2. Kerngehäuse aus den Äpfeln nehmen, Äpfel achteln und in den Mixtopf geben, mit Hilfe des Spatels 5 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

  3. Zucker, Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/ Stufe 3 mischen.

  4. Die Äpfel zugeben und mit Hilfe des Spatels 10 Sekunden/Stufe 3 mischen. Nüsse zugeben und mit Hilfe des Spatels 3 Minuten/Closed lid/Dough mode untermischen (ggf. zwischendurch mal mit dem Spatel umrühren).

  5. Teig in die Kastenform füllen und 60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form ein paar Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und völlig auskühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bleibt im Kühlschrank einige Tage frisch und saftig.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super leckeres Brot. Wird bei unseren Favoriten...

    Verfasst von dackelotto am 17. November 2016 - 15:44.

    Super leckeres Brot. Wird bei unseren Favoriten eingestuft.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Brot.  Hat der

    Verfasst von Stockrose am 11. Januar 2016 - 09:29.

    Super leckeres Brot. 

    Hat der ganzen Familie geschmeckt. Wird es jetzt des öfteren geben! Cooking 7

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Melde mich nach dem

    Verfasst von Annette B. am 7. Dezember 2014 - 00:12.

    Melde mich nach dem ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total leckeres Brot, geht

    Verfasst von diegotequila am 4. Dezember 2013 - 16:39.

    Total leckeres Brot, geht super schnell. Wird es jetzt öfters geben.  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr,sehr lecker , Hab das

    Verfasst von Mike70 am 2. Dezember 2013 - 17:41.

    Sehr,sehr lecker tmrc_emoticons.;),

    Hab das Brot nun schon zum 2. Mal gebacken.

    Ich gebe um die Sache abzurunden noch einen Teel. selbstgemachten

    Weihnachtszucker dazu. Cooking 6

    Fünf Sterne  Party

    A House is not an Home without a Cat =^..^=

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich Probiere zum Weihnachten

    Verfasst von basia61 am 28. November 2013 - 00:42.

    Ich Probiere zum Weihnachten tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Leni,   vielen Dank -

    Verfasst von glitzerkostuem am 17. November 2013 - 18:00.

    Hallo Leni,

     

    vielen Dank - ich freu mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. Natürlich gibt es da endlose Variationen - was ja das schöne ist, da es sich auf jeden Geschmack abstimmen lässt.

    tmrc_emoticons.)

    Herzliche Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das Brot ist einfach, schnell

    Verfasst von Leni53 am 17. November 2013 - 17:54.

    das Brot ist einfach, schnell und super lecker. Ich habe einen Teil der Äpfel mit getrockneten Aprikosen und Pflaumen ersetzt, und mit den Nüssen kann man natürlich auch nach Geschmack variieren. Wichtig ist vor allem, dass das Verhältnis von trockenen zu feuchten Zutaten nicht verändert wird. Das Brot ist wirklich saftig!

    Vielen Dank für das Rezept, da geb ich doch gerne 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Lieben Gruß


    Leni53


     


    Alles was ich brauche, hab ich gefunden - alles worauf ich verzichten kann, hab ich aufgegeben - alles Wichtige ist mir geblieben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ines, ja, wenn man es

    Verfasst von glitzerkostuem am 15. November 2013 - 23:43.

    Hallo Ines,

    ja, wenn man es so liest, dann hört es sich ziemlich trocken an, aber das ist es nicht. Hab es jetzt einen Tag im Kühlschrank und es ist immer noch sehr saftig. Also kommt natürlich auch darauf an, wie saftig man es gerne hat tmrc_emoticons.;) !

    Mir schmeckt es so sehr gut, ich brauch dazu auch keine Marmelade oder Ähnliches.... tmrc_emoticons.)

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, fehlt da bei deinem

    Verfasst von ines1602 am 15. November 2013 - 23:25.

    Hallo,

    fehlt da bei deinem Rezept nicht die Flüssigkeit?,

    mir scheint das ein sehr trockenes Apfelbrot zu sein.

    Hab auch schon oft Apfelbrot gebacken,  musste aber immer die kleingeschnittene Äpfel mit Zucker, Nüssen und Rum  Lebkuchengewürz und Zimt über Nacht ziehen lassen, so hatte ich genügend feuchtigkeit für den Teig.

     

     

    Liebe Grüße


    Ines

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh das tut mir leid... Das

    Verfasst von glitzerkostuem am 15. November 2013 - 10:04.

    Oh das tut mir leid... Das ist eigentlich ein Rezept aus einem Buch, da ist es aber mit Birnen und Sultaninen und anderen Gewürzen drin. Ich habe das also einfach verändert und erst gar nicht hier gesucht. Werde ich zukünftig aber auf jeden Fall erstmal machen. Danke für die Anregung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr leckeres Brot. Aber

    Verfasst von Schnubbellina am 15. November 2013 - 05:43.

    sehr leckeres Brot. Aber dieses Rezept gibt es bereits 2 x in dieser Rezeptsammlung. Ich verstehe nicht, warum man nicht erst einmal danach sucht und noch ein drittes Mal reinsetzen muss. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können