3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weiße Kekse mit Schokoherz


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 250 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Milch
  • 175 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Kuvertüre, zartbitter
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1  Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Sek/Stufe 5 vermengen.

    2  Teig aus dem Topf nehmen und eventuell noch mal per Hand zu einem glatten Teig verkneten.

    3  Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

    4  3-5 mm dünn ausrollen und ähnlich grosse Kekse ausstechen (ca. 4cm im Durchmesser). In der Mitte einen Kreis ausstechen (ca. 1cm Durchmesser).

    5  Bei 195 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) 10-15 Min golden backen. Rausnehmen und erkalten lassen.

    6  Kaltes Backblech oder grosses Brett mit Alufolie belegen (möglichst knitterfrei!) und kalte Plätzchen darauf verteilen.

    7  Kuvertüre schmelzen und in einen Gefrierbeutel füllen. Von diesem eine Ecke klein abschneiden und die Löcher mit der Kuvertüre füllen.

    8  Solange die Schokolade noch flüssig ist, Brett oder Backblech vorsichtig rütteln oder auf die Arbeitsplatte klopfen um die Luftblasen rauszulassen. Kalt stellen.

    9  Wenn die Schokolade hart geworden ist, Plätzchen vorsichtig abdrehen.

    10  In Dosen verpacken.

10
11

Tipp

Gefriertüten ohne Boden verwenden, dann kann man leichter die Spitze rausschneiden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare