3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronen-Baisertorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Mürbeteigboden

  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 geh. TL Vanillezucker

Rührteigboden

  • 4 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 60 g Öl
  • 100 g Orangenlimonade
  • 200 g Mehl
  • 1,5 Teelöffel Backpulver

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker

Zitronencreme

  • 2 Eier
  • Saft von 2 Zitronen
  • abgeriebene Zitronenschale v. 1 Zitrone
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 40 g gehobelte Mandeln
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. Alle Zutaten in den Closed lidgeben und 1 Min/Stufe 5 verrühren und 1/2 Stunde kühl stellen.

  2. Rührteig
  3. Rühraufsatz einsetzen,Eier und Puderzucker 2 Min/Stufe 4 rühren, dann Öl und Limonade 15 Sek/Stufe 4 unterrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl 30 Sek./Stufe 2 unterheben.

    Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und 60 Min. bei 165°  backen

  4. Baiser
  5. Rühraufsatz einsetzen, Eiweiß in den Mixtopf geben und ca. 2 Min./Stufe 4 steif schlagen. Zucker durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer einrieseln lassen, Stufe4, und ca. 2 Min./Stufe 4 wieder steif schlagen.

  6. Zitronencreme
  7. Alle Zutaten in den Closed lid geben und verrühren.

  8. Den Mürbeteigboden mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Einen Tortenring umstellen. Den Rührteigboden dreimal waagerecht durchschneiden. Die 1. Scheibe auf den Mürbeteig legen, mit der Hälfte der erkalteten Creme bestreichen. Achtung: die Creme darf nicht über den Tortenrand gestrichen werden!! Die 2. Scheibe auflegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit der 3. Scheibe abdecken und 1 Stunde kühl stellen. Backofen auf 160° vorheizen. Die Torte mit dem Eischnee einsteichen und die Baisermasse mit einem Eßlöffel eindrücken, so daß "Wolken" entstehen. Dann mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Torte 15 bis 20 Min überbacken. Vor dem Servieren mit Puderzucker einstäuben.

    Die Torte läßt sich ein bis zwei Tage vor dem Verzehr zubereiten. Sie schmeckt besser, wenn sie einige Zeit durchgezogen ist.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Leider konnte ich mein Foto nicht laden. Ich liefere es nach tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich dürfte sie auch schon

    Verfasst von Colette am 11. November 2012 - 11:33.

    Ich dürfte sie auch schon probieren. Sie ist superlecker und hat auf jeden Fall 5 Sterne verdient. tmrc_emoticons.-)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Petra, jetzt hab ich

    Verfasst von Mupfel64 am 11. November 2012 - 10:33.

    Liebe Petra,

    jetzt hab ich doch glatt vergessen die Torte zu bewerten ! Volle Punktzahl ! Super lecker ! 

    Wünsche dir einen schönen Sonntag ! 

     

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Kochsuse, die Torte

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 8. November 2012 - 23:05.

    Liebe Kochsuse,

    die Torte klingt nicht nur lecker, sie ist es auch! Ich hatte das Vergnügen schon mehrfach, sie nicht nur zu sehen, sondern sie zu genießen. Und das in vollen Zügen! Die Torte ist sehr lecker. Sicher wird Petra die fehlende Backzeit schnell nachtragen. Ich glaube, auch die Menge Aprikosenmarmelade wird sie sicher schnell nachreichen.

    Diese Torte lohnt sich auf jeden Fall!

    Petra: Volle Sterne!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Petra, kurze Frage.

    Verfasst von Kochsuse am 8. November 2012 - 11:15.

    Petra, kurze Frage. Mürbteigboden und Rührteigboden werden die separat gebacken und wenn ja, wie lange und bei wieviel Grad wird der Mürbteigboden gebacken? Ich hoffe ich habe es nicht doch irgendwie übelesen. Liest sich nämlich sehr lecker

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können