3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwei Christstollen nach Oma's Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 175 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 g Quark
  • 4 Tr. Bittermandelöl
  • 4 Tr. Zitronenaroma
  • 1 Fl. Rumaroma
  • 500 g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 125 g gem. Mandeln oder Haselnüsse
  • 125 g Korinthe, n (oder Rosinen)
  • 200 g Rosinen
  • 1 P. Zitronat
  • 1 P. Orangeat
  • (Puderzucker und Butter zum bestäuben)
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Achtung - viele Mitglieder haben die Christstollen nachgebacken - lt. Kommentierungen sind oftmals die TM's (je nach Reihenfolge der Zutaten im Topf) an Ihre Grenzen gegangen. Aus diesem Grund hat es sich rausgestellt, dass es sinnvoll ist, je die Hälfte der Zutaten nacheinander zu verarbeiten.


    Das Rezept ergibt ZWEI Christstollen!


    Zuerst den Ofen auf 160 °C/Umluft vorheizen und 1 Blech mit Backpapier auslegen.


    Zitronat und Orangeat 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und danach den Mixtopf leeren. Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier in Mixtopf geben und ca. 2  Min/Stufe 3-4 schaumig rühren. Restliche Zutaten zufügen und ca. 2,5 Minuten auf Stufe: Dough mode durchkneten. Ggf. mittels Spatel nochmal Zutatenreste vom Mixtopfrand lösen und nochmals kurz vom Closed lid unterkneten lassen.


    Teig in zwei Hälften teilen und je eine Hälfte mit Hilfe zweier Löffel auf das Backpapier formen. (Am Besten Rosinen, die aus den Stollen "hervorschauen" in den Teig drücken, weil diese beim backen recht bitter werden).


    Die zwei Stollen nun ca. 1 Stunde (bis sie goldgelb sind) im vorgeheizten Ofen (auf mittlerer Schiene) backen.


    Nach dem Backen:


    Die Stollen im warmen Zustand mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.


    Nach dem Erkalten werden die Stollen zuerst in Butterbrotpapier gewickelt und anschließend in Alufolie luftdicht verpackt, danach müssen Sie mindestens 1 Woche an einem kühlen Ort gelagert werden, damit sich das volle Aroma entfalten können.


     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 5 * auch von mir Habe

    Verfasst von alklama am 4. Dezember 2015 - 10:34.

    5 * auch von mir tmrc_emoticons.)

    Habe gestern Christstollen nach einem Rezept meiner Mutter gebacken. Später dann nach hier nach einem anderen Rezept gesucht und eher zufällig auf dieses Rezept gestossen. War sehr überrascht, dass es dasselbe Rezept wie das meiner Mutter war.  Stollen ist wunderbar geworden und ich denke, dass er auch in diesem Jahr (wie viele Jahre zuvor) so gut schmeckt dass meine gesamte Familie "sich reinsetzen" könnte.

    Liebe Grüße Love   -evtl.auch an die Oma- 

    alklama Cooking 7

    Weitergeh'n egal was kommt - weiter bis zum Horizont

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept.

    Verfasst von kilauea am 4. Oktober 2015 - 14:29.

    Vielen Dank für das Rezept. Habe die Stollen schon mehrmals gemacht, nun jetzt auch mal die Sterne.

    endlich kommt ja jetzt wieder die Stollenzeit. Freue mich demnächst den Stollen wied zu machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Scorpi1982, danke für

    Verfasst von thermo-antje am 21. Dezember 2014 - 17:48.

    Hallo Scorpi1982,

    danke für dieses Rezept und großes Kompliment an die Oma!

    Ich habe den Stollen gebacken, weniger für mich sondern für die Family zu Weihnachten.

    Ich bin für solches Orangat - Rosinen - Gebäck eigentlich nicht zu begeistern, war jedoch sogar für meinen Geschmack (mit ausgepellten Rosinen) sehr fein.

    Rucki zucki gemacht. 

    Verdiente 5 Sterne

    You only live once!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen Dank für das tolle

    Verfasst von Negewa am 1. Dezember 2014 - 09:05.

    vielen Dank für das tolle Rezept. Nun backe ich seit über 40Jahren Weihnachtsgebäck jeglicher Art, aber an einen Stollen hatte ich mich bisher nie rangetraut.

    Dein Rezept hat mich dann einfach inspiriert. 

    Also ich hab den flüssigen Teil im TM gemacht und bin dann zum Kneten auf meine alte Bosch umgestiegen. Einfach der Teigmenge wegen.

    Hab auch eine Rolle Marzipan eingrollt.

    Lecker...  und er ist überhaupt nicht auseinander gelaufen.

    Werde ich sicher wieder machen.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man den Stollen denn

    Verfasst von zoerk am 4. Dezember 2012 - 14:54.

    Kann man den Stollen denn auch gleich essen, oder muss er ne woche liegen bleiben???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kuhmelly, vielleicht

    Verfasst von scorpi1982 am 15. Oktober 2012 - 20:59.

    Hallo kuhmelly,

    vielleicht war der Quark zu wässrig, oder hat sich das Marzipan negativ auf die Konsistenz ausgewirkt (vielleicht zu fettig?).  Die Stollen laufen schon etwas in die Breite. Wenn du es optisch schöner magst, solltest du vielleicht Stollenbackformen verwenden. Ich selbst nehme die nicht, weil ich von Oma die optisch nicht ganz so hübsche Stollen kenne und für mich das so gehört. Big Smile

    Eine schöne Vorweihnachtszeit... Vielleichdt machst du ja noch einen Versuch ohne Marzipan, in Stollenform und lässt sie 4 Woche liegen, dann schmeckt es auch total marzipanig!

    scorpi1982

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe heute die Stollen

    Verfasst von kuhmelly am 15. Oktober 2012 - 19:25.

    Hallo,

    habe heute die Stollen gebacken,weil ich nächstes Wochenende zum Kaffee eingeladen bin.

    Habe noch eine Rolle Marzipan (1oog) begefügt,weil mein Vater ihn so gerne ißt.

    Vom Gescmack her ist er auch super,mußte schon probieren,aber er ist so platt geworden beim backen.Regelrecht auseinandergelaufen.Was kann ich beim nächsten mal besser machen?

    Danke und LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr einfach herzustellen,

    Verfasst von NicoleK. am 26. Dezember 2011 - 11:15.

    sehr einfach herzustellen,  schon das zweite mal gebacken und kam immer sehr gut an. grosses lob! wird es jetzt jedes jahr geben. danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kann nur sagen: lecker!

    Verfasst von Kessy133 am 28. November 2011 - 11:56.

    Ich kann nur sagen: lecker! Hatte bei der ersten Hälfte des Teiges die Mandeln vergessen, tut dem ganzen aber keinen Abbruch. Wirklich, wirklich gut.

    BTW: war mein erster Stollen - aber nicht der letzte!

    VG


    Kessy


    Erwarte nichts, aber rechne mit allem!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Stollen sind sehr lecker.

    Verfasst von sabri am 18. November 2011 - 21:30.

    Die Stollen sind sehr lecker. Ich habe auch zweimal das halbe Rezept geknetet und die Korinthen ganz weg gelassen. Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen dank :)

    Verfasst von ahumpf am 29. Dezember 2010 - 20:30.

    hallo scorpi,

    vielen dank für das leckere rezept! habe die stollen ca. eine woche vor weihnachten gebacken. hat alles wunderbar geklappt, wie im rezept beschrieben. habe die rosinen erst ganz am schluss unter die eine hälfte des teiges gemischt. somit hatte ich dann zwei stollen: einen mit und einen ohne rosinen. dann an weihnachten serviert und nur lob geerntet. sie waren wirklich sehr, sehr lecker! 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Stollen in ähnlicher

    Verfasst von Naschkätzchen am 27. November 2010 - 16:51.

    Hab den Stollen in ähnlicher Weise schon immer ohne TM gemacht. Mit TM habe ich dieses Resept zur Anleitung verwendet, und leider jetzt erst entdeckt dass der Teig - lt Kommentar dazu - besser auf 2 x verarbeitet wird. Ich hatte auch ein Problem mit der grossen Masse. Die hat sich - auch mit dem Spatel dazu - nicht gscheit vermischt.

    Gebacken habe ihn wie immer in 2 Glaskastenformen, da bleibt er schön kompakt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu große Menge für meinen Mixtopf... Aber lecker...

    Verfasst von Katja1980 am 13. November 2010 - 18:36.

    Hallo,

    auch ich hatte wie andere vor mir Probleme, die Menge in meinem Mixtopf zu verarbeiten.

    Das war echt ein Kampf, weil mein Mixtopf die Masse aus Margarine, Zucker und Ei nicht "nach oben gebracht hat" bzw. das Mehl nicht runtergekommen ist... Das nächste Mal werde ich die Menge durch 2 Teilen, damit sich der TM nicht wieder so quälen muss.

    Aber dafür war dann das Ergebnis nachher um so besser. Hab ihn auf dem Backblech mit meinem Händen breitgemacht, nicht mit Löffeln. Ging auch super.

    Danke für dein Rezept, ist echt lecker, und mein Mann hat den Sotllen auch gelobt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig sehr weich...

    Verfasst von sweetcrumpet am 5. November 2010 - 17:44.

    Hallo, mir schon mal passiert, das mir ein Teig so klebrig geworden ist. Das lag daher, weil ich den Teig zu lange und zu schnell verknetet habe, der Teig wurde dann warm vom rühren ( der Topf erhitzt sich ja mit der Zeit) und dann klebrig. Vllt. war einfach nur dein Topf zu warm, aber probier es nochmal, es wird dir sicherlich gelingen wenn andere schon so tolle Ergebnisse erzielt haben tmrc_emoticons.;)

    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein lächeln

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das tut mir leid, dass es

    Verfasst von scorpi1982 am 4. November 2010 - 19:52.

    Das tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Das es eine große Menge für den Mixtopf ist, steht ja schon in anderen Kommentaren; aber warum der Teig bei Dir zu weich wurde, kann ich mir echt nicht erklärten. Er ist zwar klebrig, daher forme ich die Stollen mit Löffeln, aber definitiv nicht flüssig. Vielleicht hat sich bei Dir ein Fehlerteufel eingeschlichen... Ich weiss auch nicht. Sorry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig sehr weich und flüssig !!!!!

    Verfasst von Peppi am 4. November 2010 - 11:28.

    Hallo scorpi1982,

    Habe gestern versucht dein Rezept zu machen. Leider hat mein TM echt Schwierigkeiten gehabt den Teig zu kneten. tmrc_emoticons.-(  immer wieder habe ich mit dem Spachtel versucht nachzuhelfen und zum Schluß hatte ich einen schönen Brei der sich nicht ausrollen oder formen ließ.( Habe zwar ein wenig Mehl dazugegeben damit er fest wird aber leider nicht ) Kannst du mir vielleicht sagen woran das lag ???? Arbeite seit 17 Jahren mit dem TM seit 1 Jahr mit dem TM 31 aber das mir die Rezepte nicht gelingen hatte ich bis jetzt noch nicht. Schade da sich dein Rezept echt lecker anhört und mein Mann Stollen liebt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab keine Löffel genommen

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 3. November 2010 - 10:08.

    Also ich versuche mal zu erklären, wie ich das gemacht habe: Ich habe den Teig auf meine Arbeitsfläche (leicht bemehlt) gegeben und mit dem Nudelholz zu einer Fläche von ca. 20 cm hoch und 30 cm breit ausgerollt. Dann habe ich auf die vordere Kante des Teiges mein Nudelholz gelegt, den oberen Teil der Teigplatte nun gegen das Nudelholz umgeklappt. Dann habe ich das Nudelholz zur Seite gelegt, den Teig mit den Händen etwas nachgeformt und so die typische Stollenform erhalten, hinterer Längsteil dicker als den vorderen. Das Ganze dann auf mein Backblech fabriziert, den 2. Stollen genauso gemacht, daneben gelegt und ab in den Backofen. Sah gut aus und ist s..lecker!

    Ich freu mich schon auf die nächsten Versuche. Aber bald ist es ja soweit, dass wir loslegen können. Ich wünsche allen Weihnachtsbäckern viel Freude und Erfolg und leckere Ergebnisse.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab da mal ne Frage! Wie

    Verfasst von sweetcrumpet am 2. November 2010 - 21:36.

    Ich hab da mal ne Frage! Wie formt man mit zwei Löffel einen Christstollen?

    Danke für die Antwort

    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein lächeln

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haltbarkeit Stollen

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 29. Oktober 2010 - 21:53.

    Ich habe diese Stollen im vorigen Jahr am 1. Adventssonntag gebacken. Sie waren zu Weihnachten (ich meine der Rest) noch wunderbar.

    Also es kann bald losgehen!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haltbarkeit

    Verfasst von Ute1963 am 29. Oktober 2010 - 15:01.

    Hallo, tmrc_emoticons.)

    kann mir vielleicht jemand sagen, wie lange sich diese Stollen halten, wenn sie eingepckt sind?

    Gruß Ute Love

    blatt-0045.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • * freu, hüpf, oink, oink,

    Verfasst von scorpi1982 am 4. Januar 2010 - 20:32.

    * freu, hüpf, oink, oink, freu, hüpf * Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wollte schon lange berichten

    Verfasst von Barbara2 am 3. Januar 2010 - 20:37.

    Hallöle,


    wollte schon lange berichten. Habe ein riessssssssen Lob von meiner Schwiegermutti erhalten. Sie ist eine ganz Liebe und eine wahnsinns Köchin. Das Lob von ihr bedeutet mir sehr viel.


    Ich möchte Dich daran teilhaben lassen. Ich sagte ihr, dass ich nur alle Zutaten in den TM getan habe und dann in den Ofen. "Trotzdem, Hut ab!". hat sie gesagt,


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll, toll, toll!

    Verfasst von Maspalomas am 2. Januar 2010 - 23:55.

    Kann, will und muss mich anschließen! Vielen Dank für das Rezept. Hat uns die Weihnachtszeit noch verschönert,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Resonanz meiner Tante aus Leipzig

    Verfasst von Barbara2 am 22. Dezember 2009 - 21:02.

    Hallöle,


    ich telefoniere täglich mit meine Tante. Sie ist schon betagt (Februar wird sie 80). Sie hatte zwar den Empfang des Päckchens bestätigt, aber über die Stollen noch kein Wort. Nun, dachte ich, Weihnachten ist ja noch hin und sie wird sich die Stolle aufheben.


    Heute war wohl ein etwas stressiger Tag für sie. "Stell Dir vor, um 3 (15:00 Uhr) habe ich mir eine Tasse Kaffee gemacht und ein schönes Stückchen Stolle dazu gegessen. Ich glaube, die esse ich alleine, so lecker ist die...".


    Was soll ich weiter sagen. Es hat mich sehr gefreut und Du sollst daran teilhaben, dass anderen Deine Stolle auch wunderbar mundet. Herzlichen Dank für das Rezept. Im übrigen mein Mann ist zum Osterfest auch noch gern ein Stück Stolle, dank Deines Rezeptes jetzt kein Problem mehr. Ich kann jederzeit welche backen, sogar im Sommer, wenn es sein muß.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker

    Verfasst von tato26 am 22. Dezember 2009 - 19:59.

    Hallo scorpi1982,


    ich backe heute bereits das zweite Mal die Stollen. Ich bin kein Stollen-Fan, habe sie aber für meinen Vater gebacken und der ist begeistert!


    Vielen Dank für das Rezept und eine schöne Weihnachtszeit


    tato26

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Stollen

    Verfasst von roco55 am 10. Dezember 2009 - 10:10.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)


    Hallo scorpi1982,


    auch ich habe deine Stollen schon gebacken. Super!!  Von mir bekommst du ebenfalls 5 Sterne.


    LG Conny

    Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sternchen.

    Verfasst von scorpi1982 am 7. Dezember 2009 - 20:55.

    Danke für die Sternchen. *freu*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2. Mal

    Verfasst von Barbara2 am 7. Dezember 2009 - 12:11.

    Hallöle,


    habe gestern Deinen Stollen zum 2. Mal gemacht. Wir haben nämlich schon einen vollständig aufgefuttert. Diese hier allerdings werde ich verschicken und zwar an meine Tante und an meine Schwiegereltern.


    Was soll ich sagen, beim 2. Mal ging alles viel leichter, aber ich werde mir 2 Stollenformen kaufen, damit sie im Ofen nicht so breit laufen. Allerdings werde ich wohl mit der Backzeit nicht mehr hinkommen. Mal sehen, vielleicht ist dies gerade die persönliche Note.


    So nun gehe ich Vorräte einkaufen, damit ich für uns auch noch welche machen kann. Weihnachten ist in knapp 2 1/2 Wochen und die Stollen sollen ja noch etwas "reifen".


    Ich habe schon mal Sterne vergeben, warscheinlich geht es deshalb nicht mehr. Sollten es weniger als 5 gewesen sein, dann sei dies hiermit auf 5 korrigiert.


    Herzlichen Dank für dies tolle Rezept


    Liebe Grüße Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielleicht habe ich

    Verfasst von julia am 2. Dezember 2009 - 17:21.

    Hallo,


    vielleicht habe ich die Zutaten in der falschen Reihenfolge in den Topf gegeben. Gibt es dafür bei Knetteigen eine Regel?


    Liebe Grüße


    Julia

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, bei mir klappte das

    Verfasst von confeli am 1. Dezember 2009 - 19:02.

    Hallo,


    bei mir klappte das Kneten mit Hilfe des Spatels wunderbar, ich hatte keinerlei Probleme! Und der Geschmack der Stollen ist einfach unvergleichlich, sooooooo lecker!


    Liebe Grüße


    Conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Christstollen

    Verfasst von klappan am 1. Dezember 2009 - 18:48.

    tmrc_emoticons.(( Hallo,


    mir ging es genauso wie Julia, mein TM31 hat diese Mengen an Zutaten leider auch nicht kneten können!


    Viele Grüße


    klappan

    hund-0051.gif von 123gif.de


    LG klappan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Barbara, vielen Dank

    Verfasst von julia am 1. Dezember 2009 - 17:43.

    Hallo Barbara,


    vielen Dank für die schnelle Antwort! Habe den Stollen gerade aus dem Ofen geholt. Mein Mann wollte ihn gleich probieren und fand ihn einfach toll. Eine Hälfte wird wie vorgeschrieben gelagert.


    Beim nächsten Mal werde ich versuchen, mich ganz auf den TM zu verlassen.


    Liebe Grüße


    Julia

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spatel

    Verfasst von Barbara2 am 1. Dezember 2009 - 17:30.

    Hallöle,


    ja, es ging wirklich sehr schwer, ich habe auch mit dem Spatel ganz schön "rudern" müssen, hat sich aber gelohnt.

    Wirst mit dem Geschmack belohnt - mmmmmmmmh- Lecker


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bin Anfängerin

    Verfasst von julia am 1. Dezember 2009 - 16:51.

    Hallo,


    ich bin Anfängerin bzgl. TM 31 und leider gar nicht mit dem Kneten zurecht gekommen. Am Anfang ging alles glatt, aber als ich "die restlichen Zutaten" einfüllte (Der TM war fast voll), klappte das Kneten nicht. Unten tat sich etwas, aber die oberen Schichten bewegten sich kaum. Ich habe dann alles umgefüllt und - wie früher - von Hand geknetet. Was habe ich vielleicht falsch gemacht?


    Liebe Grüße

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker, lecker

    Verfasst von steffimielke am 1. Dezember 2009 - 13:20.

    Schade das man kein Bild anhängen kann......


    Hätte zwar schwören können, da ich am Sonntag schon mein Senf dazu gegeben hätte, wohl aber doch nicht.


    Kurzes Statement von uns. Sau lecker.....


    Den ersten mussten wir nach 3 Stunden bereits lauwarm anschneiden.


    Ich habe die Menge Rosinen durch die Rumrosinen von Dr. O... ausgetauscht und in beide Stollen jeweils eine 100 g Marzipanrolle reingelegt.


    Lecker, lecker.....


    Danke für das tolle Rezept.


    Gruß, Steffi

    Liebe Grüße,Steffi MielkeThermomix-Repräsentantin aus Leidenschaft im Kreis Mettmann und Umgebung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, da freu ich mich, dass er

    Verfasst von scorpi1982 am 30. November 2009 - 18:49.

    Oh, da freu ich mich, dass er so gut ankommt! *hüpf-freu*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben schon fast eine verspeist

    Verfasst von Barbara2 am 29. November 2009 - 21:15.

    Guten Abend,


    wir haben schon fast eine verspeist. Ich mache noch einmal welche. Bis Weihnachten werden diese noch "reif".


    Ich werde welche verschenken. - vielleicht!


    Danke für dieses weihnachtliche Rezept. Ich glaube, ich kaufe keinen mehr.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • einfach genial!

    Verfasst von confeli am 29. November 2009 - 18:40.

    Hallo,


    bei uns war es heute dann auch soweit, wir durften die Christstollen anschneiden....;o) Und das schönste Kompliment kam dann prompt von meinem Mann, der gelernter Bäcker ist....deshalb will ich das gerne hier an dich, liebe Scorpi, weitergeben:


    SIE SCHMECKEN BESSER, ALS DIE GEKAUFTEN!!!!!! Und wenn mein Mann so was sagt, will das schon was heißen!


    Also lieben Dank für dieses tolle Rezept, die Christstollen wird es bei uns jetzt jedes Jahr zur Weihnachtszeit geben!


    Liebe Grüße


    Conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fast vergessen

    Verfasst von Barbara2 am 23. November 2009 - 23:54.

    Hallöle,


    ich hatte die Stollen fast vergessen. Nun haben wir sie probiert. - Sie sind noch ein bißchen "jung" und ich hatte zu viel Pudderzucker obendrauf.  Irgendwie fehlt mir ein wenig Feuchtigkeit. Aber sonst sind sie ober, ober lecker.


    Ich werde 4 Sterne vergeben. Danke für das tolle Rezept


    herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Er ist wirklich oberlecker

    Verfasst von rappeltine am 21. November 2009 - 21:13.

    Diesen Quarkstollen habe ich unbedingt ausprobieren müssen, da ich mir eine Stollenbackform gekauft habe. Er ist traumhaft geworden. Eine Hälfte habe ich meiner Mutter geschenkt, die es nicht abwarten konnte und ihn sofort probiert hat. Ihr Kommentar, ich gönne mir jeden Tag ein Stück von dem Stollen er schmeckt oberköstlich. Meinem Mann habe ich nach einer Woche Wartezeit auch ein Stück zum Probieren gegeben. Lecker, war sein Kommentar. Auch meine Schwiegereltern sind ganz begeistert davon.


    Danke für das Rezept, aber ich hatte auch Angst um den TM, aber er hat es überlebt.


    Gruß rappeltine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weihnachten ohne Bedeutung!!?

    Verfasst von Barbara2 am 21. November 2009 - 16:31.

    Also, wenn Du dass meinst, nach Geschenken jagen usw. Dann hat für mich auch keine.


    Aber, wenn die Enkel kommen, wir schön Spazieren gehen (dieses Jahr vielleicht schwimmen - Hahaha). Lieder singen. Gemütlich essen, Spiele spielen. Einfach Zeit nehmen für die Familie. Ist doch herrlich.


    Wie ist es bei Dir. Hat es mit Deiner Relikion zutun?


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe 3 Scheiben runter

    Verfasst von nuncia am 21. November 2009 - 16:19.

    Ich habe 3 Scheiben runter zum Probieren  Big Smile


    Wir werden einen sofort verputzen, ich denke morgen abend ist er weg und den anderen 2 Wochen aufheben  tmrc_emoticons.)


     


    damit ich den Unterschied schmecke. Vielleicht mache ich die Woche nochmal 2 , zum Verschenken  Glasses


     


    Weihnachten hat für mich übrigens keine Bedeutung, esse aber trotzdem gerne alles was es da so üblich ist

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So lange kannst Du warten?

    Verfasst von Barbara2 am 21. November 2009 - 11:29.

    Wir probieren schon am Sonntag, auch wenn da die Wartezeit noch nicht um ist. Bin aber sooooo neugierig.


    Werde eventuell welche verschenken und in 4 Wochen (!) ist Weihnachten. Bei dem Wetter kaum zu glauben.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, sie sind im Ofen,   ich

    Verfasst von nuncia am 21. November 2009 - 11:25.

    So, sie sind im Ofen,


     


    ich kam auch nicht mit der Zeit zurecht, habe zwischendurch auch mal 1 Min.  Gentle stir setting


    dann wieder  Dough mode


    Ich habe weniger Rosinen /Korinthen genommen, weil Junior die nicht mag, sie gehören in einen Stollen, aber nicht soooo viele dann.


     


    Werde in 2 Wochen berichten wie sie schmecken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh mann, ich denk mal wenn

    Verfasst von Paula Wolf am 19. November 2009 - 00:34.

    Oh mann, ich denk mal wenn das mit den Rezepten so weiter geht, muss ich nach Weihnachten im Diätteil Rezepte suchen tmrc_emoticons.;) Aber ich habe aus der Teigmenge drei Stollen rausbekommen. Dachte das es von der Menge gar n icht erst rein geht, aber alles perfekt verrührt. Geschmacksprobe konnten wir noch nicht machen da er noch im B.Papier u. Alu ausruht;-(      Da es aber mein erster Stollen war bin ich schon ganz Neugierig-grins....


    Werde euch berichten wie er schmeckt und langsam auf meine Hüften springt tmrc_emoticons.( tmrc_emoticons.p tmrc_emoticons.p


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • http://www.rezeptwelt.de/modules/smileys/packs/smileys_cooking/c

    Verfasst von Paula Wolf am 19. November 2009 - 00:27.

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kostprobe

    Verfasst von kochkunst am 18. November 2009 - 22:34.

    Hallo!


    Ich habe schon vor 10 Tagen gebacken - und nun heute sehnsüchtig probiert. Leider hab ich das Gefühl, der Stollen ist etwas trockentmrc_emoticons.(( . Geschmacklich ist er super. War wohl nicht gleichmäßig genug geformt - und etwas zu lange im Ofen.


    Was soll´s. Schmecken tut er trotzdem - mit Butter drauf ist es dann gar nicht mehr so trocken.


    Übrigens: hab auch ziemlich lange kneten müssen und habe gedacht: jetzt streckt Mixi die Segel. Ging aber dann nach Zeitzugabe doch!


    LG


    kochkunst

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön!

    Verfasst von Barbara2 am 17. November 2009 - 22:15.

    Für Deine lieben Zeilen.


    Werde berichten, wie sie geschmeckt haben.


    Lieben Gruß Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, es ist eine Menge Teig.

    Verfasst von scorpi1982 am 17. November 2009 - 17:52.

    Ja, es ist eine Menge Teig. Wie in meinem 1. Kommentar erwähnt, war ich mir mit der Teigknet-Zeit nicht ganz sicher, habe auch länger gebraucht, um die Zutaten verkneten zu lassen. 325 g Rosinen ist korrekt (sofern man nicht noch auf Korinthen zurück greift). Schade, dass der Stollen aneinander gebacken ist... Das Backpulver tut, trotz schwerem Teig sein übriges. Aber egal, schmecken tut der Stollen bestimmt trotzdem!  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie - 2 Stück!!!

    Verfasst von Barbara2 am 17. November 2009 - 15:45.

    Hallöchen,


    ich habe sie gemacht und nun liegen sie "schneebedeckt" (Puderzucker) auf dem Blech.


    Jetzt muß ich auch noch mindestens 1 Woche warten - ich bin doch so neugierig!!!


    Ich glaube,die 325 g Rosinen waren zuviel. Es war auch viel, viel, viel Teig im Topf. Habe ganz schön mit quirlen müssen. Wollte den Teig noch einmal von Hand kneten, aber dies war dann doch nicht nötig.


    Anfang schien es, als ob die Temperatur zu wenig sei. Dann ging doch alles ganz schnell. Leider ist mir ein Stollen an den anderen gebacken. Beim Trennen ist er mir zerbrochen - egal, tut sicher dem Geschmack keinen Abbruch.


    Ich werde wieder berichten, wie er geschmeckt und wie mein Mann geschaut hat.


    Einstweilen vielen Dank für dieses Rezept.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •