3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Bärlauchspätzle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

für 4 Personen

  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • ca. 12 Teelöffel kaltes Wasser
  • etw. gemahlene Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Hände voll Bärlauch
5

Zubereitung

  1. Bärlauch gründlich waschen und trocknen. In den TM geben und für 5 Sek. bei Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Zutaten dazu geben und für 2 Min. bei Stufe Dough mode zu einem zähen Teig verarbeiten (evtl. noch einen TL Wasser hinzugeben falls der Teig noch zu kompakt - soll langsam vom Spatel tropfen).

    In einem weiten Topf ca. 3 Ltr. Wasser sprudelnd kochen lassen und die Spätzle hineinhobeln. Die Spätzle sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. In einem Sieb kalt abspülen und in einer Pfanne mit Butter kurz schwenken.

    Tipp: Die Spätzle eignen sich als Beilage, können aber auch als Hauptgang mit brauner Butter übergossen und mit Parmesanspänen bestreut werden! Einen frischen Gartensalat dazu - bon apetit!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

! Damit wir die Spätzle auch im Winter geniessen können, habe ich immer Bärlauch eingefroren. Den gefrorenen Bärlauch verwenden, wie frischen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare