3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Blaukraut - zum reinlegen:)


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Äpfel, geviertelt
  • 500 g Rotkohl, in Stücken
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Schmalz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 30 g Essig
  • 30 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 100 g Rotwein
  • 2 Wacholderbeeren
  • 50 g Johannisbeergelee
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Äpfel, Rotkohl und Zwiebel in den Mixtopf geschlossen geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Das Schmalz zugeben und 6 Min./Linkslauf/Varoma/Stufe 2 andünsten.

     

    Die restlichen Zutaten (Ausnahme Johannesbeergelee) zugeben und 40 Min./Linkslauf/100°C/Stufe 1 kochen.

     

    Zum Schluss das Johannesbeergelee 5 Sek./Linkslauf/Stufe 2 unterrühren.

     

    Guten Appetit.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe gestern mal die Hälfte vom Rezept gemacht...

    Verfasst von Moneypenny67 am 22. Januar 2022 - 13:33.

    Habe gestern mal die Hälfte vom Rezept gemacht zum Probieren, eigentlich mögen wir nicht so gerne BlaukrautWink. Das war aber sehr gut. Nach 30 Minuten war es fertig. Genau nach Rezept gemacht außer den Wacholderbeeren (hatte ich keine). Danke für das gute Rezept, machen wir auf jeden Fall wieder. Smile*****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir lieben dieses Blaukraut. Ich hoble das...

    Verfasst von aenchen22 am 13. Januar 2022 - 18:04.

    Wir lieben dieses Blaukraut. Ich hoble das Blaukraut mit einem VHobel. Dadurch verlängert sich die Garzeit ca. 5 Min. ...Zucker wird halbiert, so ist es für uns perfekt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept gibt es bei mir in der Home Office...

    Verfasst von matariki1 am 12. Januar 2022 - 19:31.

    Das Rezept gibt es bei mir in der Home Office Kantine und ist noch nie vorgekommen, dass ein Glas zum Lagern gefüllt werden musste tmrc_emoticons.-). Es ist sogar besser als das Original, weil nicht alles so fein gehäckselt und nicht so weich gekocht wird. Ich habe auch die Zutaten in 2 Portionen, je 5 sek. Stufe 4 zerkleinert.

    Manchmal reduziere ich auch die Menge etwas und hänge gleich Kartoffel mit in das Garkörbchen. So ist es eine komplette Mahlzeit.

    vielen Dank auch für die sehr hilfreichen Kommentare

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nicht zu viel versprochen...ich könnte mich...

    Verfasst von Korepax am 8. Januar 2022 - 17:12.

    Nicht zu viel versprochen...ich könnte mich reinlegen!

    Anstatt Rotwein habe ich Glühwein verwendet, der musste weg. Ich glaub, das mache ich auch künftig. Total lecker. Künftig werde ich auch auf zweimal zerkleinern, das ging tatsächlich ein wenig schlecht. Trotzdem, 5 Sterne kommen von mir dazu!!! Achja, da das Blaukraut auch ohne Marmelade schon sauguad war, hab ich dann weg gelassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gutes Rezept. Hab etwas mehr Suppenwürze...

    Verfasst von elaela am 31. Dezember 2021 - 10:25.

    Sehr gutes Rezept. Hab etwas mehr Suppenwürze verwendet.
    Aufgrund der großen Menge mit Hobel zerkleinert und im Schnellkochtopf gekocht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 1 Jahr haben meine gehalten, dann war er...

    Verfasst von Renaby am 2. November 2021 - 11:15.

    1 Jahr haben meine gehalten, dann war er weggefuttert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muni hat geschrieben:...

    Verfasst von Thermosternchen1984 am 22. Oktober 2021 - 13:39.

    Muni hat geschrieben:
    Ganz anders als fertiges aber super lecker!
    Kann mir jemand sagen wie lange es hält im Schraubglas?

    würde mich auch interessieren- wie kann ich das Kraut denn im Schraubglas haltbar machen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MEGA lecker! ...

    Verfasst von Hilli_83 am 19. Oktober 2021 - 17:39.

    MEGA lecker!

    Aber Achtung:

    Auch ich finde - wie von marisee beschrieben -, daß Zerkleinern auf zweimal besser. Ich hab sogar Rotkohl, Äpfel und Zwiebel auf zweimal je 5 sek. Stufe 4 zerkleinert und die Konsistenz war dann perfekt: ordentlich Biss aber nicht zu fein

    40 Gramm Schmalz sind m. E. deutlich des Guten zuviel....habs mit 10 Gramm Schmalz und 10 Gramm Butter probiert...Reicht leicht.

    Auch beim Zucker sind 15 Gramm bzw. 3 Teelöffel ausreichend.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der perfekte Rotkohl! Lediglich die Zerkleinerung...

    Verfasst von Marsiee am 9. Oktober 2021 - 09:09.

    Der perfekte Rotkohl! Lediglich die Zerkleinerung habe ich geändert. Menge halbiert und eine Hälfte 5 Sek. Stufe 4, die andere Hälfte 4 Sek. Stufe 5.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckerschnute hat geschrieben:...

    Verfasst von uliuls am 11. Mai 2021 - 12:44.

    Leckerschnute hat geschrieben:
    Danke, für das tolle Rezept. Es hat uns richtig gut geschmeckt 😋😋

    Nachdem mir der Kohl beim ersten Durchgang zu fein geworden ist, habe ich beim 2. Mal den Rotkohl in zwei Portionen in den Thermomix gegeben.


    Ich auch. Und nur auf Stufe 4.5 gehäckselt. War super lecker, auch ohne das Johannisbeergelee. Das hatte ich einfach nicht daheim.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Frage: ...

    Verfasst von Flebab100 am 4. März 2021 - 07:48.

    Eine Frage:
    Kann ich das Kraut auch auf Varomastufe kochen, oder verkocht es dann? Dann könnte ich zeitgleich die Kartoffeln für die Knödel im Varoma mit garen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sonne2207:scheint dann wohl Geschmacksache zu...

    Verfasst von bambi9381 am 20. Februar 2021 - 19:23.

    sonne2207:scheint dann wohl Geschmacksache zu sein, hier bei uns bleibt kein Gramm übrig, ich mach es inzwischen in Gläser ein, weil die Nachbarn und Familie scharf drauf sind tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was kann man daran falsch machen...

    Verfasst von sonne2207 am 10. Januar 2021 - 18:50.

    Was kann man daran falsch machenSad
    Habe mich ans Rezept gehalten, das Blaukraut hat uns überhaupt nicht geschmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Punktevergabe gefunden🤗💫

    Verfasst von Helmix am 6. Januar 2021 - 12:03.

    Hab die Punktevergabe gefunden🤗💫

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, für das tolle Rezept. Es hat uns richtig...

    Verfasst von Leckerschnute am 2. Januar 2021 - 17:53.

    Danke, für das tolle Rezept. Es hat uns richtig gut geschmeckt 😋😋

    Nachdem mir der Kohl beim ersten Durchgang zu fein geworden ist, habe ich beim 2. Mal den Rotkohl in zwei Portionen in den Thermomix gegeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Megalecker, habe Balsamico verwendet und statt...

    Verfasst von Tanzmaus25 am 25. Dezember 2020 - 13:26.

    Megalecker, habe Balsamico verwendet und statt Rotwein Kinderpunsch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach den vielen überragenden Kommentaren war ich...

    Verfasst von wutzilein23 am 23. Dezember 2020 - 18:54.

    Nach den vielen überragenden Kommentaren war ich sehr erwartungsvoll, vor allem da ich das Rotkohl für Weihnachten gekocht habe.

    Ich wurde nicht enttäuscht, es ist wirklich wahnsinnig lecker.

    Ich lasse es jetzt noch 2 Tage durchziehen und habe Quittengelee genommen.


    Vielen Dank 👌🏼👌🏼👌🏼🌲

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist wirklich "zum reinlegen"......

    Verfasst von Bansfrau am 22. Dezember 2020 - 16:20.

    Das ist wirklich "zum reinlegen"...
    Habe es heute zum Test für Weihnachten gekocht und was soll ich sagen? Einfach BOMBE...
    Allerdings, nachdem bei uns Kraut mit Äpfeln nicht gegessen wird, habe ich es einfach weg gelassen. Fünf Sterne😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jedes Jahr wieder. Es geht nicht besser. Danke...

    Verfasst von Hanne2511 am 21. Dezember 2020 - 09:59.

    Jedes Jahr wieder. Es geht nicht besser. Danke für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh wie lecker! ...

    Verfasst von RebekkaR am 20. Dezember 2020 - 10:07.

    Oh wie lecker!
    Im Restaurant gäbe es dieses Rotkraut nicht besser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Top Rezept

    Verfasst von Pimpf am 15. Dezember 2020 - 19:09.

    Top Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Probe gekocht für Weihnachten, super lecker...

    Verfasst von Nadja1202 am 15. November 2020 - 09:44.

    Probe gekocht für Weihnachten, super lecker top!!!

    habe den Kohl von Hand geschnitten und dann gekocht, wir mögen es lieber nicht ganz so fein geschreddert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker 😋 ...

    Verfasst von Snowbax am 5. November 2020 - 11:47.

    Super lecker 😋
    Die ganze Familie war begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank. Schmeckt wirklich super.

    Verfasst von Goeast7 am 18. Oktober 2020 - 19:35.

    Vielen Dank. Schmeckt wirklich super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker und unter Lieblingsrezepte...

    Verfasst von ConnyLB am 16. Oktober 2020 - 19:47.

    super lecker und unter Lieblingsrezepte abgespeichert. Wurde bereits zigmal nachgekocht. Mit Rapsöl statt Schmalz, ca 45ml Essig und nur 2 Essl. Zucker. Gelee kommt rein was gerade vorhanden ist diesesmal war es Traubengelee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Vielen Dank! Diese Woche schon 2x...

    Verfasst von Balisto am 26. September 2020 - 16:55.

    Super Rezept! Vielen Dank! Diese Woche schon 2x gekocht... nie wieder gekauftes Blaukraut 🙏

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammer! Fand ich auch zum Reinlegen!

    Verfasst von Leni99 am 24. April 2020 - 16:03.

    Hammer! Fand ich auch zum Reinlegen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmhh super lecker... Wir lieben dieses Rezept...

    Verfasst von willifee am 11. Januar 2020 - 10:11.

    Mmmhh super lecker... Wir lieben dieses Rezept 💕ich nehm immer Apfelessig und 40g (da wir es säuerlicher mögen) letztes mal hab ich a,nstatt Johannisbeergelee, cranberrygelee genommen das war auch sehr lecker... Gerade eben kocht das Kraut wieder in Thermi...mein Sohn (dem hat blaukraut nie geschmeckt) ist förmlich süchtig danach. Drum hab ich auch welches es in Gläser eingeweckt. Vielen Dank fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Geschmack ist nicht schlecht, aber viel zu...

    Verfasst von Minau am 10. Januar 2020 - 18:02.

    Der Geschmack ist nicht schlecht, aber viel zu trocken finde ich.

    Wenn du Angst vor Butter hast - nimm Sahne! (Julia Child)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • *****...

    Verfasst von schweikl am 8. Dezember 2019 - 12:49.

    *****
    Hab das erste mal selbst Rotkohl gemacht.
    Super Rezept👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach und perfekt!...

    Verfasst von Jantana05 am 27. November 2019 - 16:53.

    Super einfach und perfekt!
    Ich mag es etwas säuerlicher, daher hab ich 45ml Essig und 20g Zucker genommen.
    Nachdem ich Preiselbeerfan bin, mussten es diese anstatt Johannisbeergelee sein.

    Danke.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ausgezeichnet: sehr einfach zum Zubereiten und...

    Verfasst von chrecker am 14. November 2019 - 13:30.

    ausgezeichnet: sehr einfach zum Zubereiten und ganz lecker im Geschmack.
    Habe ich auch die Tipps mit Gewürznelken, Sternanis, reduziertem Zucker und anderer Marmelade ausprobiert Lol Daumen hoch und natürlich 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wirklich sehr lecker

    Verfasst von Sternchen-63 am 22. Oktober 2019 - 16:45.

    wirklich sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch ich bin total begeistert! Ich habe einfach...

    Verfasst von Neyms am 19. September 2019 - 09:39.

    Auch ich bin total begeistert! Ich habe einfach weniger Wein als angegeben benutzt, aber es hat klasse geschmeckt.
    Ich mochte besonders die Konsistenz des Rotkohls, noch teils bissfest und nicht vollständig verkocht. Das gibt es jetzt häufiger!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz anders als fertiges aber super lecker! ...

    Verfasst von Muni am 15. Januar 2019 - 15:50.

    Ganz anders als fertiges aber super lecker!
    Kann mir jemand sagen wie lange es hält im Schraubglas?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe noch nie Blaukraut selber gemacht. Aber in...

    Verfasst von Honda600 am 25. Dezember 2018 - 10:44.

    Habe noch nie Blaukraut selber gemacht. Aber in Zukunft wird es dies öfters bei uns geben.
    Habe es gestern zu meinen Eltern mitgebracht und alle waren begeistert. Volle Punktzahl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell und einfach gemacht - volle fünf Sterne!

    Verfasst von Kochlöffel1980 am 23. Dezember 2018 - 16:47.

    Schnell und einfach gemacht - volle fünf Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut klasse! 5 verdiente Sternchen!

    Verfasst von Vulkanlady am 22. Dezember 2018 - 21:27.

    Absolut klasse! 5 verdiente Sternchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das beste Blaukrautrezept! Ich habe schon viele...

    Verfasst von Anoixi am 20. Dezember 2018 - 22:25.

    Das beste Blaukrautrezept! Ich habe schon viele Blaukrautrezepte ausprobiert, aber dieses hat voll meinen Geschmack getroffen. Es ist wirklich zum "reinlegen" und ich werde Blaukraut nur noch nach diesem Rezept machen Lol

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich koche ja schon viele Jahre das Blaukraut...

    Verfasst von bella888 am 15. Dezember 2018 - 18:20.

    Also ich koche ja schon viele Jahre das Blaukraut selber und ich muss sagen, dass dies einer von den "wirklich" guten Rezepte ist. Bin gerade dabei die zweite Portion zu kochen, denn ich werde dieses dann zum Weihnachtsessen servieren und koche eben schon mal vor. Ein Tipp und auch nur, wer das mag, kann einen Sternanis dazugeben, das gibt einen herrlichen Geschmack ab. Evtl. nach Wunsch auch Nelken oder Zimstange mitkochen und dann wieder entfernen. Vielen Dank, für das tolle Rezept. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, wenn ich schon mal dabei bin Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von vorwerk gemopst, aber trotzdem Mega Rezept....

    Verfasst von Carrie78 am 3. Dezember 2018 - 17:15.

    Von vorwerk gemopst, aber trotzdem Mega Rezept. Machen den so schon Jahre🥰

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Müsste über vorwerk rauszubekommen sein. Das...

    Verfasst von Carrie78 am 3. Dezember 2018 - 17:14.

    Müsste über vorwerk rauszubekommen sein. Das Rezept ist vom Cookidoo liisa123:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bester Rotkohl. Schon oft gemacht, auch...

    Verfasst von claudia7119 am 28. November 2018 - 18:22.

    Bester Rotkohl. Schon oft gemacht, auch Weihnachten wird es ihn wieder geben.
    Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Im letzen Winter einen ganzen Morgen von Thermi...

    Verfasst von olnafima am 3. November 2018 - 17:04.

    Im letzen Winter einen ganzen Morgen von Thermi kochen lassen. Letze Woche die letzte Portion gegessen. Sehr, sehr lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich fass es nicht! ...

    Verfasst von Fluuu am 17. Oktober 2018 - 14:12.

    Love Ich fass es nicht! Love

    Wie kann es nur so lecker schmecken? Big Smile Ganz ehrlich, ich hab schon einige Blaukraut Rezepte ausprobiert, aber das hier übertrifft jedes andere. Zutaten hatte ich alle da (im Gegensatz zu anderen Rezepten Sad) und dann kommt DAS raus?!? Love

    Nur noch och dieses Rezept... abgespeichert.

    danke dir Party LG Yvonne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sooooo lecker ...

    Verfasst von Silvi 66 am 16. Oktober 2018 - 19:40.

    Sooooo lecker
    Heute wieder auf Vorrat gekocht und eingefroren. So mache ich es immer, dann ist er wie frisch gekocht, wenn man ihn braucht.
    Bei mir kam noch je Portion 3 Nelken dazu und ich habe ihn mit Johannisbeer -Balsamico und rotem Traubensaft, anstatt Rotwein gemacht 😍.

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie lange ist das Blaukraut haltbar?

    Verfasst von liisa123 am 18. September 2018 - 11:33.

    Wie lange ist das Blaukraut haltbar?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stanzmaus:diese Zutaten werden ja beim Linkslauf...

    Verfasst von longerich am 25. August 2018 - 08:08.

    Stanzmaus:diese Zutaten werden ja beim Linkslauf dazu gegeben, wie oben auch beschrieben. Da wird dann nichts zerkleinertSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo an Alle, ...

    Verfasst von Stanzmaus am 26. Februar 2018 - 16:10.

    Hallo an Alle,
    ich habe dieses Rezept schon ganz oft gekocht...es ist immer wieder so lecker und gelingt immer. Ich habe allerdings eine Frage...wie macht Ihr das mit dem Lorbeerblatt und den Wacholderbeeren ? Bei mir ist das Lorbeerblatt immer in vielen Einzelteilen und das muss dann rausgepuhlt werden...ist beim essen nicht so angenehm. Wäre es möglich, die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt in einen Teebeutel zu geben ?

    Ich bitte um Tipps !!

    Vielen Dank und Grüße
    Constanze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe anstelle von Schmalz Öl...

    Verfasst von Petra Ulrike am 27. Januar 2018 - 17:09.

    Sehr lecker! Habe anstelle von Schmalz Öl genommen, 15 gr. Zucker anstelle von 30 gr. und 35 gr. Waldfruchtmarmelade statt 50gr. Johannisbeergelee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •