3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gourmet Apfelrotkohl


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

Gourmet Apfelrotkohl

  • 1000 g Rotkohl
  • 1 Äpfel, z.B. Boskop
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Rotweinessig
  • 200 g Rotwein
  • 125 g Brühe
  • 100 g Schweineschmalz oder Öl
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • 25 g Zucker
  • 1-2 Nelken
  • 1-2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wachholderbeeren
  • 70 g Preiselbeeren oder Johanisbeergelee
  • 2-3 TL Speisestärke, mit etwas Wasser angerührt
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zubereitung Rotkohl
  1. Apfel in den Closed lidgeben und 5 Sek. auf Stufe 5 danach in eine Schüssel umfüllen.Rotkohl in Stücke schneiden in den Closed lid geben und 5 Sek. und Stufe 5 zerkleinern, zu dem Apfel in die Schüssel umfüllen. Rotweinessig, Rotwein, Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen 1-2 Stunden marinieren lassen.

    Die Zwiebel Closed lid4 - 5 Sek. Stufe 5 danach das Griebenschmalz dazugeben und 2 Min. / Varoma / Stufe 2 andünsten. Marinierten Rotkohl die restlichen Gewürze(evtl. in ein Säckchen füllen) und die Brühe dazugeben und  45 Min. / 100 Grad / Counter-clockwise operation / Stufe 2 garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Preiselbeeren oder Johannisbeergelee und die angerührte Speisestärke zufügen und fertiggaren. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Zubereitungszeit ist ohne die Marinierzeit berechnet.

Lässt sich auch prima portionsweise einfrieren, erspart viel Zeit z.B. beim Zubereiten des Weihnachtsmenüs..


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Köstliches Rezept...eine Gaumenfreude. ...

    Verfasst von HannaVonDerHeide am 10. Januar 2017 - 05:38.

    Köstliches Rezept...eine Gaumenfreude.

    Da es schnell gehen musste, habe ich TK-Rotkohl genommen. Von mir alle 5 Sterne.

    Vielen Dank für das Rezept.

    Herzliche Grüße


    HannaVonDerHeide

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zum ersten Mal selbst Rotkohl gemacht und wir...

    Verfasst von Frau B aus F am 26. Dezember 2016 - 22:54.

    Zum ersten Mal selbst Rotkohl gemacht und wir waren begeistert von diesem Rezept. Menge war ausreichend so dass es nochmal Nachschlag geben kann.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, habe wohl die Pimentkörner...

    Verfasst von dacpac am 1. Dezember 2016 - 14:05.

    Smilesehr lecker, habe wohl die Pimentkörner weggelassen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hm, sehr lecker

    Verfasst von Tartufo am 24. Januar 2016 - 18:27.

    Hm, sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WOW ist der lecker. SPITZE

    Verfasst von Juliasama am 23. Dezember 2015 - 19:43.

    WOW ist der lecker. SPITZE !

    Vielen Dank für das tolle Rezept, wird es bei uns nur noch geben Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superleckerer Rotkohl. Ich

    Verfasst von Gerdyba am 14. November 2015 - 12:29.

    Superleckerer Rotkohl. Cooking 2Ich hab wohl den Rotkohl mit der Hand geschnitten...wie früher, mag ich halt lieber.  tmrc_emoticons.;) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo habe gerade dein Rezept

    Verfasst von Mitglieder am 24. Oktober 2015 - 18:39.

    Hallo habe gerade dein Rezept ausprobiert und es ist sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, gab es heute auch

    Verfasst von Olivia2010 am 21. September 2015 - 00:18.

    Freut mich, gab es heute auch bei uns tmrc_emoticons.))

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das

    Verfasst von Luisenmix am 20. September 2015 - 19:11.

    Cooking 7

    Vielen Dank für das Einstellen.

    Super lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich sehr gut und da

    Verfasst von Delicada am 10. Januar 2015 - 01:26.

    Geschmacklich sehr gut und da die Menge gut bemessen ist, kann ich sogar noch etwas einfrieren. Insgesamt sehr gute Anleitung und gute Ingredienzien. Schön, dass Köchinnen und Köchen trotzdem noch die Möglichkeit zu Abwandlungen innerhalb des Rezeptes bleibt.

    Volle Punktzahl von mir...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Wird gleich

    Verfasst von marina2711 am 4. Januar 2015 - 17:26.

    Super lecker.

    Wird gleich nochml auf vorrat gemacht tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Olivia2010 vielen Dank

    Verfasst von Susa28 am 2. Januar 2015 - 00:13.

    Liebe Olivia2010

    vielen Dank für das tolle Rezept - es war ein Genuss!! 

     

    Ich hab noch noch was zum Thema Brühe beizutragen: ich hatte nicht richtig gelesen und die Brühe ist zum Marinieren dazugeraten

    Hat dem Ganzen keinen Abruch getan 

    Wirklich lecker !! Sehr empfehlenswert!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammerlecker!    Schon eine

    Verfasst von Dat_Tinchen am 15. Dezember 2014 - 17:03.

    Hammerlecker! 

     

    Schon eine Portion für Weihnachten eingefroren! 

    DANKE für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, das das Rezept dann

    Verfasst von Olivia2010 am 28. November 2014 - 16:58.

    Super, das das Rezept dann doch noch gelungen  ist! Da die Brühe in der Zutatenliste aufgeführt ist, gelingt das Rezept auch so, wenn man ein wenig Kocherfahrung hat. Beim Einstellen eines Rezeptes kann sich schon mal ein Fehler einschleichen. Also, bitte nicht so kleinlich sein. Viel Erfolg weiterhin..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erstaunlich, dass es allen

    Verfasst von 5mt am 26. November 2014 - 21:47.

    Erstaunlich, dass es allen gelungen ist, da doch ganz offensichtlich die Brühe NICHT hinzugegeben worden ist. Frage: Wann kommt die Brühe hinzu?

     

    Weiterhin erstaunlich, dass es allen so gut gelungen ist, da sich bei Stufe zwei der Rotkohl definitiv nicht mit dem Zwiebel-Schmalz-Gemisch vermischt. Also Wann welche Stufe?

    Habe mal eigenmächtig die Brühe nach dem marinierten Rotkohl in den Topf gegeben. NAch ordentlichem Vermengen auf hoher Stufe ließ es sich nun auf Stufe 3 halbwegs in Bewegung halten. Es spritzte aber derart, dass ich mir dachte, es könne gut sein, wenn Feuchtigkeit entweichen kann, ähnlich wie  bei einer Tomatensauce. Also habe ich statt des Messbechers den Garkorb obenauf gesetzt.

     

    Schmeckt schonmal ganz lecker das alles. Für "Gourmet" fehlt noch was. ICh überleg mal . . .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aber gerne doch, freut mich

    Verfasst von Olivia2010 am 24. November 2014 - 18:45.

    Aber gerne doch, freut mich dass das Rezept so gut geschmeckt hat.

    Guten Appetit zu Weihnachten, bei uns gibt es den Rotkohl auch zu Weihnachten mit Gänsebraten.

    LG Olivia2010

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, dieses Rezept hat den

    Verfasst von Stepquenn am 24. November 2014 - 10:45.

    Wow,

    dieses Rezept hat den Namen "Gourmet Apfelrotkohl" wirklich verdient. Ich habe gestern zum ersten Mal selber Rotkohl gemacht und bin hin und weg. Auch meine Gäste waren total begeister von dem Rotkohl. Den Rotkohl nach diesem Rezept werde ich auf jeden Fall noch zu Weihnachten machen. Vielen Dank für das leckere Rezept!!!

    Viele Grüße

    die Stepqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmh, das duftet...und

    Verfasst von Matifibeja am 20. November 2014 - 23:31.

    Mmmh, das duftet...und schmeckt superlecker! Das erste Mal, dass ich selbst Rotkohl gemacht habe und direkt sooo gut geworden. Danke für das tolle Rezept! Ich habe 150gr Apfelsaft und 50gr Rotwein genommen und leider hatte ich kein Griebenschmalz da. Stattdessen habe ich Rapsöl genommen und mit der Zwiebel noch eine Handvoll Röstzwiebeln zerkleinert. Weil die Masse an Rotkohl niemals in meinen TM gepasst hätte, habe ich nach dem Andünsten der Zwiebel alles für 40 Minuten bei mittlerer Hitze im Topf vor sich hinköcheln lassen. Sehr lecker! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wird gleich ausprobiert!

    Verfasst von mingkoelle am 16. November 2014 - 19:38.

    Wird gleich ausprobiert! Danke für's Einstellen! tmrc_emoticons.)

     

    So, für uns lecker, für die Kinder nicht, mache es beim nächsten Mal mit Apfelsaft statt Rotwein. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gibt es heute auch bei uns,

    Verfasst von Olivia2010 am 16. November 2014 - 12:20.

    Gibt es heute auch bei uns, freuen uns schon darauf tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmhmmm ist das lecker

    Verfasst von Sunshine33 am 5. November 2014 - 15:57.

    mmmhmmm ist das lecker !!!

    Trotz Wartezeiten einfach und schnell gemacht .

    Das gibt es Öfters

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept ist für die

    Verfasst von Olivia2010 am 2. November 2014 - 19:44.

    Hallo, das Rezept ist für die Gesamtmenge. Du hast recht, es geht nur in Etappen zum zubereiten. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Rotkohl hat super lecker

    Verfasst von polino am 21. Oktober 2014 - 22:10.

    Der Rotkohl hat super lecker geschmeckt!!!! Aber wie bekommt man denn 1kilo Rotkohl auf einmal klein??? Bei mir wurde es nur unten im Topf zerkleinert. Hab dann in zwei Portionen klein gemacht. Aber geschmacklich sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können