Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Hauberlinge


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Bayerische Hauberlinge als Beilage

  • 750 g Weizenmehl
  • etwas Zucker
  • 40 g Hefe frisch
  • 2 Eier
  • 50 g Butter
  • 1/2 Liter Milch
  • etwas Salz
  • etwas Kümmel
  • Ausbackfett
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Hauberlinge
  1. In einer Schüssel das Mehl mischen und in eine Mulde die Hefe und den Zucker geben, die Hälfte der leicht erwärmen Milch zugeben und damit ein "Dampferl" (so eine Art Vorteig) rühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Leicht mit Mehl bestäuben. Weiche Butter und das Salz auf dem Mehlrand legen, das „Dampferl“ zugedeckt ca. 10-15 Minuten gehen lassen.

    Das Damperl in den Mixtopf geben und die restlichen Zutaten dazu geben 5 Min./ Knetstufe zu einem Teig schlagen bis er sich vom Mixtopf löst.

     

    Das Ausbackfett (ich verwende Butterschmalz evtl. mit etwas Biskin gemischt) in einer Nudelpfanne oder in einem großen Kochtopf heiß werden lassen. Nicht zuviel Fett rein geben , es soll ungefähr so hoch sein wie ca. 2-3 Finger breit sind.

     

    Einen Eßlöffel zuerst kurz ins heiße Fett tauchen, dann einen Löffel voll vom Teig abstechen und mit einem 2. Eßlöffel ins Fett legen.

     

    Geübte geben die nächsten Eßl. Teig so an die bereits in der Pfanne backenden Hauberlinge, daß sie daran ankleben und sich daraus eine Reihe mit 3- 4 Hauberlingen ergibt.

     

    Einige Minuten backen lassen, dann umdrehen und wieder einige Minuten backen lassen. Rausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das ist ein herzhaftes Schmalzgebäck, das sehr gut zu Ragout aber auch zur Gulaschsuppe oder zu saurem Lüngerl schmeckt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare