3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Khatta Moong, indisches Mungobohnen-Curry


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten:

  • 2 geh. EL getr. Kichererbsen
  • 250 g Mungobohnen
  • 20 g Ghee
  • 1 TL braune Senfsaat
  • 1 TL Kreuzkümmel,ganz
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen
  • 3 Stück Nelken
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 8 Stück Curryblätter
  • 1 Messerspitze Asafoetida
  • 1 Stück grüne Chilischote
  • 1 Stück Ingwer, 3 cm
  • 400 g Joghurt
  • 100 g Wasser
  • 1/2 TL Kurkuma, gem.
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
5

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen im Mixtopf 1Min/St10 fein mahlen, umfüllen und beiseite stellen.

    Die Mungobohnen gut waschen und in einer Schüssel mit ca. 1l kochendem Wasser einweichen. Zugedeckt mind. 4 Std. quellen lassen.

    Das Ghee 2Min/100C/St 1 erhitzen. DIe Senfkörner zufügen und 3 Min/100C/St 1 ohne Messbecher anbraten. Alle Gewürze bis einschließl. Asafoetida zugeben und 1 Min/100C/St 1 weiterbraten.

    Chilischote und Ingwer zugeben und 10 sec/St 5 hacken, alles mit dem Spatel herunterschieben.

    Joghurt, Wasser, 4 El. des Kichererbsenmehls zugeben, sowie Kurkuma, Salz und Zucker. Alles 4 Min/100C/St 1-2 kochen.

    Die abgegossenen Mungobohnen zufügen und alles 45 Min./100C/St 2 kochen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Indische Beilage, nicht so soßig wie Daals (auch Dal oder Dahl) sonst.  grünes Hülsenfrüchte-Gericht, scharf-zimtig.

Mit Reis/Naan (oder anderem Fladenbrot) und auf jeden Fall mit Gerichten mit mehr Soße kombinieren (z.B. mit Aloo Gobi und Eier-Curry).

WICHTIG: Mind. 4 Std. Einweichzeit einplanen!

 

 

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept! Anstatt Kichererbsen habe ich...

    Verfasst von mayberlin89 am 22. Juli 2018 - 18:51.

    Tolles Rezept! Anstatt Kichererbsen habe ich Maismehl genommen und da nicht mehr genug Yoghurt da war, hab ich es mit Sahne und Milch gestreckt. Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker! Vielen Dank für das Rezept. Habe noch ein...

    Verfasst von bine1109 am 22. Juli 2016 - 17:58.

    Lecker! Vielen Dank für das Rezept. Habe noch ein paar Kichererbsen hinzugefügt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können