3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Norwegisches Kålrabistappe (Norwegischer Kartoffel-Kohlrabibrei)


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Kålrabistappe

  • 1000 g Kohlrabi
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1000 g Gemüsebrühe
  • 10 g Butter
  • 50 g Sahne
  • Salz nach Geschmack, (ich hatte ca. 2 1/2 TL)
  • 2 Prisen Muskat
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 5 g Gemüsebrühe oder Bratensaft
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Gemüse schälen und in Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe (muss noch nicht gekocht sein - also Wasser mit Brühwürze reicht völlig) in den Closed lid geben, Varoma aufsetzen und das Gemüse in den Varoma einfüllen (ohne Einlegebogen). 35 Min Varoma Stufe 1 einstellen. Am Ende der Zeit das Wasser abschütten (ein bisschen was zur evtl. Streckung aufbehalten) und das Gemüse in den Mixtopf geben. Butter, Sahne, Salz, Muskat, Pfeffer, 5g der Gemüsebrühe oder übrig gebliebenem Bratensaft hinzugeben und 30 Sekunden Stufe 5 (wer den Brei stückiger mag), bzw. 30 Sekunden Stufe 7 (wer es lieber sehr breiig mag). Noch warm servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kålrabistappe ist eine klassische norwegische Weihnachtsbeilage. Traditionell wird sie an Weihnachten zusammen mit Lammkotletts gereicht. Das Rezept stammt von der norwegischen Seite nrk.no.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo =) Freut mich, dass es

    Verfasst von Applecake am 9. Juli 2016 - 15:49.

    Hallo =) Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Stimmt =D kann man auch das ganze Jahr über essen tmrc_emoticons.;-) lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Applecake! Habe nicht

    Verfasst von Brutzelmaus21 am 8. Juli 2016 - 15:20.

    Hallo Applecake!

    Habe nicht Weihnachten, sondern jetzt zur Kohlrabizeit dein Rezept ausprobiert. Dazu gab es Frikadellen.  Super lecker! Danke für Dein Rezept....das schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit tmrc_emoticons.;)!!

    Viele Grüße  Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können