3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rotkraut mit Äpfeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Kraut

  • 800 g Rotkohl, geachtelt
  • 1 Äpfel, Elstar, Jonagold
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Butter od. Margarine
  • 1/2 Päckchen Sauerbratengewürz
  • 120 g Gemüsebrühe
  • 120 g Glühwein
  • 15 g Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 40 g Apfel oder Johannisbeergelee
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. vom Rotkohl die äusseren Blätter entfernen und achteln (Strunk ausschneiden) und 5sec im Mixtopf geschlossen auf Stufe 4 häxeln. Kraut in Schüssel füllen.


    Zwiebel und Apfel im Thermomix ebenfalls 5sec. auf Stufe 5 kleinmachen und anschließend mit der Butter 3min auf Varomastufe andünsten. Kraut dazugeben und nochmal 3min. Varomastufe dünsten. Anschließend alle Zutaten (ausser das Gelee) dazugeben und 1h (wärs weicher mag 70min) mit 100grad, LinkslaufMixtopf geschlossen auf Stufe 3 garen. 


    Am Schluss noch das Gelee (Apfel od. Johannisbeere) unterühren und schmecken lassen. 


    Ich persönlich klemme die Gewürze immer im Teebeutel in den Rand, so beisst später keiner auf neeWacholderbeere oder ähnliches.  

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 120g Glühwein aus der Flasche

    Verfasst von TanteKäthe am 9. März 2016 - 22:07.

    120g Glühwein aus der Flasche dazugeben...

    klappt aber auch mit normalen Wein oder z.b Apfelsaft dann wirds allerdings süßer und ich würde den gelee Anteil reduzieren..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist  mit 120g Glühwein

    Verfasst von Emma7388 am 4. März 2016 - 16:06.

    Was ist  mit 120g Glühwein gemeint?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist sehr

    Verfasst von Gofl69 am 16. Dezember 2015 - 14:32.

    Das Rezept ist sehr lecker!

    Für meinen Geschmack ist das Rotkraut etwas zu süß geraten, alsp aufpassen beim Süßen, beachten, dass durch das Gelee weitere Süße hinzukommt. Ich habe 64 Minuten gekocht, das Kraut ist sehr weich, 60 Minuten sollten auf alle Fälle ausreichen.

    LG Gottfried

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat super geschmeckt...nur

    Verfasst von Gondi1957 am 1. November 2015 - 13:39.

    hat super geschmeckt...nur war mir der Kohl etwas zu fein gehäckselt...beim nächsten mal werde ich eine niedrigere Stufe benutzen zum zerkleinern tmrc_emoticons.)

    Es gibt 5 Sternle aus meiner Küche

    Gondi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super,vielen danke. Rezept

    Verfasst von bigi68 am 18. November 2014 - 10:21.

    Super,vielen danke.

    tmrc_emoticons.) Rezept gleich gespeichert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! 5 Sterne. 

    Verfasst von Glase Hase am 17. November 2014 - 16:58.

    Sehr lecker! 5 Sterne. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe noch etwas

    Verfasst von Saaaabi am 24. Oktober 2014 - 21:28.

    Sehr lecker! Habe noch etwas Zimt dazu, Salz etwas mehr, aber das ist ja Geschmackssache. Leider Gottes habe ich das Sauerbratengewürz reingestreut, das war ein Fehler. Gibt es in der Form sicher wieder. Danke!

    Life is what happens while you are busy making other plans Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz, ganz lecker...  die

    Verfasst von Linozoe am 20. Oktober 2014 - 21:34.

    Ganz, ganz lecker... 

    die ganze Familie war begeistert danke schön

    dafür natürlich 5*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können