3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Gnocchi (Baby led weaning)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 500 g mehlige Kartoffeln, roh und geschält
  • 3 Eigelb
  • 200 g griffiges Mehl, Typ 405
  • 40 g Hartweizengries
  • 40 g flüssige Butter
  • evtl. etwas Salz
  • nach Geschmack Salbei / Basilikum, frische gehackte Kräuter
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Kräuter in denClosed lid geben, etwa 5 Min beiDough mode vermengen. Wenn gewünscht, jetzt noch, die gehacketen frischen Kräuter zufügen, nochmal etwa 1 Min bei Dough mode durchmengen.

     

  2. Den Teig sofort verarbeiten. Erst lange Rollen mit ca. 1cm Durchmesser formen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden. Diese recht großen Gnocchis liegen einfach besser in der Kinderhand. Für die Erwachsenenportionen kleinere Gnocchis fomen.

     

  3. In nicht mehr siedendem (evtl. leicht gesalzenem) Wasser pochieren, bis sie nach oben steigen und mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser holen. Fertig!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich muss mich entschuldigen,

    Verfasst von ubeckm01 am 8. Februar 2016 - 23:16.

    Ich muss mich entschuldigen, dass ich den Rezeptanfang wortwörtlich übernommen habe. Ich habe mir das "Breifrei"-Kochbuch gekauft und hampele jetzt bei den Rezepten immer herum, dass ich mir ein ähnliches Rezept bei der Rezeptwelt heraussuche und mit den Zutaten vom "Breifrei"-Kochbuch arbeite. Die Variation dient für mich jetzt dazu, dass ich nicht mit zwei Kochbüchern jonglieren muss, um eine Sache zu kochen und gleichzeitig brauche ich es möglichst zeitsparend mit Kind tmrc_emoticons.;-). Ich hoffe, das ist ok, dass ich so mit dem Originalrezept verfahre. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können