3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

100% Roggenvollkornbrot


Drucken:
4

Zutaten

100% Roggenvollkornbrot

Gärkörbchen

  • 200 Gramm Sauerteig, selbst gemacht
  • 15 g Gramm Salz, fein
  • 600 Gramm Roggenvollkornmehl
  • 400 Gramm Wasser warm
  • 5 Gramm Hefe, Wenn Sauerteig frisch
  • 6
    6h 10min
    Zubereitung 5h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Ich mache den Sauerteig immer frisch, wegen Sodbrennen. Bei älteren eigenen Sauerteig, braucht keine Hefe dazu.
    anbei das Rezept dazu:
    https://www.rezeptwelt.de/brot-broetchen-rezepte/sauerteig/9k1e5tw7-d141b-578634-4a364-9h2lxf9t

    1.) Sauerteig mit lauwarmem (25grad) Wasser und Salz vorsichtig vermischen
    2.) alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3min Teigstufe kneten
    3.) Teig zugedeckt für 3h in den Backofen geben, Licht einschalten, damit der Teig 25-28 Grad zum reifen hat. Teig sollte jetzt sichtbar größer sein.
    4.)Teig auf einer gutbemehlten Fläche zu einem Laib formen und anschließend in ein gutbemehltes Gärkörchen ( oder ein Sieb mit einem feuchtes Tuch auslegen und gut bemehlen) zudecken und wieder mit Licht in den Backofen für 1-3h stellen, Teig sollte dann 1/3 größer geworden sein/ Teig aus dem Backofen nehmen.
    5.)Backofen auf 240 Grad vorheizen mit Backblech.
    6.) Teig auf das Backbech stürzen eine feuerfeste Schale mit 100ml Wasser auf den Boden stellen und 30 min bei 240Grad backen, anschließend 40 min bei 150 Grad.

    Brot auf der Rückseite Klopfen, hört es sich hohl an ist es fertig, ansonsten noch 10 min in Backofen belassen.

    Brot komplett auskühlen lassen!

    wem dieses Brot zu kompakt ist, ersetzt 100g Roggenvollkorn durch zum Beispiel Dinkelmehl oder Weizenmehl.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo! Ich möchte das Brot mit weniger Aufwand...

    Verfasst von anne.celine.kramer am 12. September 2018 - 12:16.

    Hallo! Ich möchte das Brot mit weniger Aufwand (Sauerteig als trockenextrakt backen) ... Hast du dazu Tips? Wie muss ich das Rezept variieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • NaniW:...

    Verfasst von Basta75 am 23. Januar 2018 - 19:31.

    NaniW:
    danke! Freut mich🙂, das Brot wird umso leckerer umso älter es wird!Morgen hat es das perfekte Aroma! Es hält sich auch lange!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier sind wohlverdiente 5 Sterne. ...

    Verfasst von NaniW am 23. Januar 2018 - 17:08.

    Hier sind wohlverdiente 5 Sterne.
    Ich habe das Brot mit dem Sauerteig (Rezept ist oben als Link hinterlegt) zubereitet + 5 g Hefe da es mein Erstansatz beim Sauerteig ist. Das ist mein allererstes Brot mit selbstzubereiteten Sauerteig und es schmeckt richtig gut. Wenn man etwas Geduld mitbringt, ca. 5 Stunden, dann lohnt sich in jedem Fall das Ergebnis.

    es gibt kein versalzenes Essen...
    das nennt man kreative Küche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept probiere ich gerade aus. Sterne folgen...

    Verfasst von NaniW am 23. Januar 2018 - 09:52.

    Das Rezept probiere ich gerade aus. Sterne folgen später.

    es gibt kein versalzenes Essen...
    das nennt man kreative Küche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können