3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

3 Minuten Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 100 g Dinkel-, Weizen-, oder andere Körner
  • 450 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 240 g handwarmes Wasser
  • 30-40 g Öl
  • 1 Würfel Hefe 40g
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 2 Stück Möhren, Alternativ (muss nicht)
  • 1/2 Dose Mais, Alternativ (muss nicht)
  • 80 g Röstzwiebeln (gekaufte), Alternativ (muss nicht)
  • 6
    3min
    Zubereitung 3min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    3 Minuten Brötchen
  1. Getreidekörner in den Closed lid geben und 20 Sek. / Stufe 10 mahlen.

     

    Wenn man Möhren im Teig möchte, müssen jetzt die gemahlenen Körner erst in eine Schale an die Seite gestellt werden. Bei Mais oder Röstzwiebeln können die Körner drin bleiben.  Nun eben die Möhren in den Closed lid geben und 3-4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

     

    Alle Zutaten auch die Körner nun in den Closed lid geben und 2 Minuten / Dough mode kneten

     

    Aus dem Teig 9-12 Brötchen formen und einmal komplett in Wasser tunken und aufs blech (mit Backpapier ausgelegt) legen. In den nicht vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene 20 Grad Umluft für 20 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann die Brötchen prima mit Sonnenblumenkörnern, leinsamen, Haferflocken, Mohn, Sesam etc. versehen, nachdem man sie in Wasser getunkt hat.

 

Wer lieber ein leckeres Krustenbrot aus dem Teig machen möchte, legt sich den Teig in ein grosses Stück Backpapier und zieht alle ecken nach oben, dreht den teig schön in das Backpapier ein und ab damit in den Ofen!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das ist ein ganz tolles, gut abwandelbares Rezept;...

    Verfasst von RuBius am 3. Februar 2018 - 14:05.

    Das ist ein ganz tolles, gut abwandelbares Rezept; genau so etwas habe ich schon lange gesucht! Ich habe hauptsächlich eine gemahlene 6-Körnermischung verwendet und zum Aufpeppen wie vorgeschlagen anderthalb Möhren, eine halbe Pastinake, ein halbes Glas Mais und 50g Röst-zwiebeln hineingetan (also das volle Zusatzprogramm). Gewürzt habe ich den Teig mit Brotgewürz und 3 TL Gemüse-paste statt Salz. Jetzt ist ein großes Kastenbrot im Backofen (bei den zuvor erwähnten 200 Grad Back-temperatur, die Backdauer für ein ganzes Brot muss ich noch testen) und wartet darauf, im Anschluss verputzt zu werden. Vielen lieben Dank fürs Einstellen, 5 Sterne von mir!
    Nachtrag: Die Backdauer war 50 Minuten. Das Brot hatte eine wunderbare Kruste und nach dem Abkühlen eine weiche aber schnittfeste Krume. Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hoppla, da fehlt eine Null

    Verfasst von Delikatzen am 1. Februar 2016 - 21:24.

    Hoppla, da fehlt eine Null bei der Backtemperatur! tmrc_emoticons.;)

    Wir haben es einfach mal mit 200° versucht und uns ansonsten genau an die Anleitung gehalten (Dinkelkörner, Weizenmehl 550, Möhren, keine Röstzwiebeln oder Mais) - wenn man mal davon absieht, dass wir nur 8 Brötchen daraus geformt haben, die somit etwas größer wurden. Jedenfalls haben diese sehr gut geschmeckt und waren auch am Tag danach noch genießbar.

    Ein tolles Rezept für Eilige. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt super, das Ergebnis

    Verfasst von keksprinzessin am 24. Mai 2015 - 12:26.

    Klingt super, das Ergebnis war aber nicht sehr überzeugend. Ich fand sie ziemlich trocken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die muss ich unbedingt

    Verfasst von Shoppingqueen79 am 20. Mai 2015 - 23:33.

    Die muss ich unbedingt testen.. Klingt super tmrc_emoticons.-)))!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können