3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Aprikosenbrötchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Aprikosenbrötchen

  • 150 g Wasser
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Rapsöl
  • 100 g getrocknete Aprikosen, entsteint, Soft-Aprikosen
  • 150 g Mehl
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser​ im Closed lid mit Honig und Rapsöl 2 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen, damit sich der Honig verflüssigt.
  2. Aprikosen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den übrigen Zutaten in den Closed lid geben und 3 Minuten Dough mode zu einem Teig verarbeiten.
  3. Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  4. Anschließend Teig nochmal gut durchkneten und mit leicht bemehlter Arbeitsfläche und bemehlten Händen zu einer Rolle formen. Diese in 12 Stücke teilen und die Stücke zu Kugeln formen.
    Auf ein mit​ Backpapier belegtes Blech geben und nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  5. Nun die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft 12-15 Minuten backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Brötchen eigenen sich perfekt für Kinder, da sie ohne Belag bspw. in den Kindergarten mitgegeben werden können.

Anstatt Aprikosen können auch Datteln oder Äpfel verwendet werden. Äpfel würde ich vorher im Closed lid 3sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Brötchen lassen sich auch einfrieren. Einfach nach dem Backen abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel packen und einfrieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare