3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot wie ich es mag


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 500 g Buttermilch
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 1/2 Hefe (frisch)
  • 350 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Roggenkörner
  • 350 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Koriandersaat
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 1 TL Anissamen
  • 1 TL Kümmel ganz
  • 1 TL Südtiroler Brotklee oder Schabziger Klee
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Balsamico
  • 50 g Wasser
  • 1 EL Trockensauerteig
  • 1 EL Backmalz selbstgemacht
5

Zubereitung

  1. Roggenkörner, Anissamen, Fenchel, Kümmel und Koriander 1 Min. Stufe 10 mahlen und umfüllen

    Buttermilch, Wasser, Rübensirup und Hefe in den Closed lid geben und 2 Min. 37° erwärmen.

    Sämtliche Zutaten zugeben und 4 Min. Dough mode kneten. In eine Schüssel füllen und 2-3 Stunden gehen lassen, bis der Teig etwa doppelt so groß ist. Danach mit der Hand noch einmal kräftig durchkneten und in einen Gärkorb legen, noch einmal 20 Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 250° aufheizen, ggf. einen Backstein mit in das Rohr legen. Wenn das Rohr ganz aufgeheizt ist, das Brot auf den Backstein kippen und mit Wasser bestreichen. (ich stelle noch eine Tasse mit heißem Wasser in das Rohr). 20 MIn. auf 220°, 20 - 30 Min. auf 180° backen.

10
11

Tipp

Ich streiche das Brot nach Fertigstellung nochmals mit Wasser ein, dann glänzt es schöner. Das Brot ist wirklich wie vom Bauern oder von einem guten Bäcker. Der Brotklee kann im Internet bezogen werden und ist wirklich super. In Südtirol wird der Brotklee für Bauernbrot und Schüttelbrot verwendet.  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke, da schaue ich gleich mal.

    Verfasst von Mirakulixa am 2. November 2016 - 13:09.

    Danke, da schaue ich gleich mal. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mirakulixa,...

    Verfasst von Ruthly62 am 2. November 2016 - 09:27.

    Hallo Mirakulixa,

    da habe ich Dir einen Link geschickt, in dem das Backmalz mit sehr guter Beschreibung und Bebilderung hergestellt wird. Vielleicht hilft es Dir!

    Viele Grüße

    Ruth

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ruthly,...

    Verfasst von Mirakulixa am 18. Oktober 2016 - 21:38.

    Hallo Ruthly,

    das klingt sehr lecker. Wie macht man denn Backmalz selbst? Viele Grüße, Julia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben noch kleine Kinder,

    Verfasst von SandraSchruff am 20. März 2016 - 14:30.

    Wir haben noch kleine Kinder, daher habe ich das Brot mal ohne die Gewürze gemacht, nur mit Salz. Es ist trotzdem sehr lecker und ich bin froh, dass ich es gefunden habe. Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von Hollyday am 31. Mai 2015 - 18:43.

    Vielen Dank für das tolle Rezept, es schmeckt großartig, auf jeden Fall 5 Sterne  wert

    LG Hollyday 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider konnte ich das Brot

    Verfasst von trulibu am 23. Juni 2012 - 16:05.

    Leider konnte ich das Brot nicht genau nach Rezept backen, da ich nicht so viel Buttermilch im Kühlschrank hatte, da hab ich mir dann mit Joghurt und saurer Sahne nachgeholfen, den Rest mit Wasser aufgefüllt. Auch hatte ich keinen Brotklee, trotzdem ist das Brot wirklich sehr gut geworden und ich möchte es allen Brotbackerinnen wärmstens empfehlen. Als Salz habe ich Kräutersalz genommen, das leider mit 2 TL nicht ganz ausgereicht hat. Also besser normales Salz nehmen oder eben eine größere Menge. Den Brotklee habe ich heute sofort bestellt, dieser ist nicht nur unter diesem Namen erhältlich, es handelt sich hier um Boxhornklee. Also nun "ran an den Thermomix" und dieses Brot backen, es lohnt sich.

    Diesen Rat gibt trulibu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können