3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bauernbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 350 g Weizenmehl, Typ 1050
  • 150 g Roggenmehl, Typ 1150
  • 15 g Sauerteigpulver von Alnatura
  • 20 g frische Hefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 400 g warmes Wasser
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen geben und auf Teigstufe 2:30 Min. verarbeiten. Teig in eine bemehlte große Schüssel geben und zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.


    Dann den Teig in ein gut bemehltes rundes Gärkörbchen füllen und solange ruhen lassen, bis der Ofen auf 240 Grad vorgeheizt ist.


    Anschließend auf einen Brotbackstein stürzen und 15 Min. bei 240 Grad backen. Danach die Backofentemperatur auf 180 Grad zurückdrehen und weitere 30 Min. lang fertig backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das noch heiße Brot decke ich mit einem Geschirrtuch ab. Dieses nimmt die Feuchtigkeit auf und man erhält so eine schöne knusprige Brotkruste.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega leckeres Bauernbrot Habe frischen und...

    Verfasst von aguse23 am 7. Mai 2017 - 13:51.

    Mega leckeres Bauernbrot! Habe frischen und selbstgemachten Sauerteig genommen und dadurch auch etwas mehr Mehl. Auf dem Backstein gebacken. Vielen Dank für das super Rezept. 5+*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super fein, ich habe es in der silikon cakeform...

    Verfasst von Silvester66 am 7. April 2017 - 18:55.

    Super fein, ich habe es in der silikon cakeform gebacken, im steamer intervall garen.mache ich wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, sehr flexibel.... Das ist ein tolles...

    Verfasst von daggi1302 am 25. Dezember 2016 - 13:07.

    Sehr lecker, sehr flexibel.... Das ist ein tolles Rezept, weil das Brot eine Gelinggarantie verdient.

    Es funktioniert wenn man es in einer Schüssel gehen lässt und dann in einer Kastenform backt. genauso gu twird es in dem Rand einer kleinen runden Backform, wenn man den oval biegt, dann hat man ein ovales Brot.

    Danke für das tolle Rezept, es ist unser absolutes Lieblingsbrot..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, nur die Form gefällt mir nicht....

    Verfasst von M. Sundermann am 10. September 2016 - 15:19.

    Sehr lecker, nur die Form gefällt mir nicht. Die Scheiben sind doch recht klein, flach irgendwie. Kann ich das Brot auch in einer Kastenform backen? Ansonsten sehr sehr gerne 5 und mehr Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr gutes Brot obwohl es

    Verfasst von 19SiWa07 am 28. April 2016 - 23:55.

    Ein sehr gutes Brot obwohl es mir so an manchen Voraussetzungen fehlte.

    Habe weder ein Garkörbchen, noch einen Brotbackstein. Das Roggenmehl wurde durch selbstgemahlene Sechskorn-Mischung ersetzt und der Kümmel durch einen Eßlöffel Rübensirup.

    Da der Teig recht flüssig war musste ich mir in altbewährter Methode helfen. Der Teig wurde einfach in den Rand einer gut gefetteten und mit Mehl bestäubten 20cm Springform auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben. Klappt bei nicht so festen Teigen immer prima!

    Das Brot wurde super saftig und bestimmt nicht zum letzten Mal gebacken, danke für das tolle Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ihr Lieben, habe 150gr.

    Verfasst von fabiotimo am 9. März 2016 - 11:39.

    Hallo ihr Lieben, habe 150gr. Roggenmehl selbst gemahlen und den Rest an Mehl mit 1050er Dinkelmehl ersetzt. Als Garkörbchen habe ich einen Körbchen mit Küchentücher ausgelegt und gut eingekehrt. Das ging gut. Habe mir letztes Jahr einen Pizzastein gekauft, darauf habe ich es gebacken nach Anweisung aus eurem Rezept. Sehr schönes Brot, und total lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern zum ersten Mal

    Verfasst von MartinaMTK am 4. Februar 2016 - 10:53.

    Gestern zum ersten Mal ausprobiert... und es ist super lecker.Ich denke mal, dass muss ich jetzt öfters mal backen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ich vergessen habe zu

    Verfasst von Kedi100 am 14. September 2015 - 22:25.

    Was ich vergessen habe zu erwähnen! hatte keinen Garkorb, sondern habe eine einfache Schüssel genommen. Und als Brotstein einen Pizzastein. Hat hervorragend funktioniert!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde gerne noch mehr Sterne

    Verfasst von Kedi100 am 14. September 2015 - 22:16.

    Würde gerne noch mehr Sterne vergeben, aber fünf ist leider die Grenze. Meine Jungs hassen Brot! Wenns nach den dreien geht, dann gibt es nur Toastbrot. ABER: dieses Brot hat sie begeistert und es war schnell aufgegessen!

    Da ich nur abends Zeit zum Backen habe, habe ich den Teig über Nacht in den Kühlschrank fgestellt und kurz vor dem Start des Backofens herausgeholt. Hat super funktioniert, so dass ich es wieder so machen werde. Einzig fanden meine Jungs den Rand zu hart, werde die Temperatur das nächste Mal vielleicht nach 10-12 Minuten reduzieren.

    Auf jeden Fall: 1000 Dank für dieses tolle Rpezept!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich verdiente fünf

    Verfasst von Nuca1976 am 1. Juni 2015 - 00:47.

    Wirklich verdiente fünf Sterne.... Suuuuperlecker und total einfach!!!! Dankeschön  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das beste Brot der Welt

    Verfasst von SarahK80 am 27. November 2014 - 15:47.

    Das beste Brot der Welt tmrc_emoticons.) Sogar mein verwöhntes Kind liebt es.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo !!!!! Ich hatte kein

    Verfasst von mimmiprimi am 30. Oktober 2014 - 15:37.

    Hallo !!!!!

    Ich hatte kein Weizenmehl typ 1150 habe das normale typ405 genommen  ddas Roggenmehl habe ich mir auch selbst gemahlen  rezept ist troztem gelungen  sschon knusprig von ausen und lecker luftig von innen super rezept

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Megalecker  wird zu meinem

    Verfasst von lauca01 am 4. Oktober 2014 - 16:44.

    Megalecker  tmrc_emoticons.) wird zu meinem Lieblingsbrot erkoren  tmrc_emoticons.;) vielen Dank fürs Einstellen!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :)Super einfach und schnell

    Verfasst von sauvant am 26. August 2014 - 11:34.

    tmrc_emoticons.)Super einfach und schnell gemacht,. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Brot werden wir öfter

    Verfasst von very2701 am 13. August 2014 - 17:50.

    Super Brot werden wir öfter machen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute das Brot

    Verfasst von Lulu071 am 23. Juli 2014 - 22:33.

    Ich habe heute das Brot gebacken. Geschmacklich sehr lecker, auf alle Fälle wird das öfters gebacken  tmrc_emoticons.)

    Allerdings habe ich ein bisschen mit dem Teig gekämpft. Ich habe den Teig zum Schluß in einem Leinentuch mit Mehl bestäubt gehen lassen. Hat super geklappt. Aber... als ich den Teig auf das Backblech schüttete lief es total auseinander und ich versuchte es zu formen.. das ging total daneben. Es hat geklebt wie verrückt und eine Form hab ich nicht mehr hinbekommen.

    Meine Frage, in was backe ich das Brot am Besten? Wenn ich es in einem Gärkörbchen gehen lasse und dann auf das Backblech schütte, läuft das dann nicht auch auseinander?

    Ich werde mir wahrscheinlich auch ein Gärkörbchen zulegen, welche Größe brauche ich da? 

     

    Ups, Sterne vergessen  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, dass mein Rezept

    Verfasst von Brotbäckerin am 19. Juli 2014 - 13:56.

    tmrc_emoticons.) Freut mich, dass mein Rezept so gut ankommt ( und dann auch noch in dieser großen Menge). Vielen Dank für die Vergabe der Sterne!  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept in der Schule mit

    Verfasst von trocken am 18. Juli 2014 - 19:41.

    Rezept in der Schule mit 4.Klässlern verwendet - in leichten Variationen mal mit 100g geschreddertem Körnermix und ganzen Gewürzen (Koriander, Kümmel, Fenchel, Anis), mal mit 150g Dinkel- und/oder Roggenmehl und gekauftem Brotgewürz, zum Schluss noch nach Belieben sonstige Körner (Sonnenblumen-/Sesam-/Leinsamen-/Kürbiskerne) reingeknetet oder auch nur von außen "angehübscht" - je nachdem, auf was die Kinder Lust hatten.

    Gehzeit zwischen 2h (für die ersten Brote) und 1h (für die letzten).

    Die 12 Brote (aus der 12-fachen Menge wie oben) dann in den Holzbackofen der Schule -> und alle waren perfekt!!!

    Da kann nichts schiefgehen. Machen wir bestimmt auch mal zu Hause ohne Holzbackofen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gut danke dir

    Verfasst von jandlmichaela am 14. Juli 2014 - 23:08.

    sehr gut danke dir tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Das gibt's

    Verfasst von rennkrümel am 19. Juni 2014 - 21:12.

    Sehr lecker. Das gibt's öfter!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Birgit, du kannst die

    Verfasst von Brotbäckerin am 3. Juni 2014 - 16:59.

    Hallo Birgit,

    du kannst die Hefe auch erst mit der Flüssigkeit bei 37 Grad/Stufe 2 für 2 bis 3 Minuten auflösen; muss aber bei diesem Brot nicht sein. Ich persönlich backe nicht mit Umluft, da ich finde, das Brot trocknet dann immer sehr aus. Wünsche dir viel Spaß beim nachbacken und gutes Gelingen.

    Liebe Grüße aus dem Rheinland

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Möchte mich auch ans

    Verfasst von granbi2005 am 3. Juni 2014 - 13:10.

    Möchte mich auch ans Brotbacken im TM 31 rantrauen.

    Meine Fragen:

    - muß die Hefe nicht erst aufgelöst werden?

    - geht das Backen auch bei Umluft?

     

    Liebe Grüße,

    Birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von sternchen62 am 30. Mai 2014 - 18:23.

    Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das unser Lieblingsbrot

    Verfasst von sternchen62 am 30. Mai 2014 - 18:21.

    Das unser Lieblingsbrot geworden,habe es schon 3 mal gebacken. Danke für das Rezept. Habe statt einen 1/2 teel. Kümmel 1 teel. Zuckerrübensirup dazu gegeben. Lecker  von mir 5 Sterne

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da wir Koriander sehr gern

    Verfasst von Maxbauer1 am 29. Mai 2014 - 16:19.

    Da wir Koriander sehr gern mögen, habe ich noch einige Körner hinzugegeben. Aber auch ohne diesen, ein sehr gutes Brot. Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können