3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Brioche Brötchen Vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Mehlkochstück

  • 25 g Mehl
  • 125 g Hafer o. Sojamilch

Hauptteig

  • 50 g Zucker mit Vanille aromatisier, O. Zusätzlich Mark einer Schote
  • 1 EL Grand Manier, Oder Zitronenlikör, rum
  • 150 g Hafer o. Sojamilch
  • Mehlkochstück
  • 425 g Mehl
  • 15 g frische Hefe
  • 50 g Alsan

Statt Rosinen gehen auch cranberries

5

Zubereitung

  1. Mehlkochstück:Zunächst wird das Mehlkochstück zubereitet. Mehl und Milch im Thermomix auf Stufe 2 bei 100 Grad einige Minuten verrühren, bis die Masse dicklich und etwas glasig wird.  

    Die Masse umfüllen und drei Stunden kalt stellen.Ohne Thermomix muss das Ganze aufgekocht und dann auf dem Herd bei konstanter mittlerer Hitze gerührt werden, bis das Kochstück andickt, glasig wird und sich etwas vom Topfboden löst. Kalt stellen.

     

     

    Hauptteig:Milch, Zucker und Hefe in den Thermomix geben und 2 1/2 Minuten auf Stufe 1 verrühren.

    Alle weiteren Zutaten hinzugeben (die Butter sollte sehr weich sein) und alles 5 bis 10 Minuten auf Teigstufe verrühren lassen. Bei Bedarf etwas mehr Milch hinzugeben.Aus dem Thermomix nehmen und auf etwas Mehl nochmals kurz per Hand durchkneten.Der Teig sollte jetzt glatt und seidig sein. Jetzt kann man die Rosinen einarbeiten - per Hand 

     

    Den Teig nun in eine bemehlte Schüssel geben und abgedeckt bei etwa 24°C Grad zur Gare stellen. Das Volumen sollte sich jetzt verdoppeln.

     

    Den Teig aus der Schüssel auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in acht gleiche Teile aufteilen. Daraus acht Teiglinge schleifen und auf ein Blech mit Backpapier geben.

     

    Die Teiglinge noch nicht abstreichen (!), sondern etwas bemehlen, damit die Abdeckung im Kühlschrank nicht ankleben kann - ich nehme dafür ein Backpapier, das ist vollkommen ausreichend.

    Es braucht weder Folie, noch Tüten oder ähnliches - das Ergebnis ist genauso gut, wenn man die Teiglinge einfach nur leicht bemehlt und dann mit einem Tuch oder mit Backpapier abdeckt.

     

    Jetzt dürfen die Teiglinge für 12 Stunden in den Kühlschrank (Mitte!).Am nächsten Tag den Ofen auf 200°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.Die Teiglinge aus dem Kühlschrank in der warmen Küche akklimatisieren lassen - das dauert etwa eine halbe bis eine dreiviertel Stunde.Mit etwas Pflanzenmilch abstreichen für eine schöne Bräunung. 

    Auf der mittleren Schiene insgesamt 15 bis 18 Minuten backen - nach zehn Minuten die Tür weit öffnen, um den Dampf abzulassen. Weitere fünf bis acht Minuten goldbraun ausbacken.

     

    Alsan=pflanzliche Margarine 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit Zimt u getrockneten Pflaumen schmeckt es auch herrlich 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ja das kommt zum Hauptteig

    Verfasst von Gast am 25. April 2016 - 14:33.

    Ja das kommt zum Hauptteig nachdem es abgekühlt ist. Es dient der Teig Stabilität und dem Glutengerüst va sinnvoll wenn Teige viel Fett binden sollen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist ein mehlkochstück?

    Verfasst von Katinka Green am 25. April 2016 - 12:25.

    Was ist ein mehlkochstück? Kommt das bei dem Hauptteil mit rein?

     

    Backen ist quasi Neuland für mich.... Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Supi danke wird morgen

    Verfasst von sabbelbe am 4. März 2016 - 14:05.

    Supi danke wird morgen probiert

    gruss birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid, mir ist ein

    Verfasst von Gast am 4. März 2016 - 12:18.

    Tut mir leid, mir ist ein Tippfehler durch die Worterkennung unterlaufen. Ich habe es korrigiert. 

    Alsan= ist pflanzliche Butter , schmeckt besser als Rama und Co 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vegane "Butter". Also

    Verfasst von trulladrine am 4. März 2016 - 09:44.

    Vegane "Butter". Also Margerine 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, was bitte ist

    Verfasst von MartinTanja am 4. März 2016 - 09:34.

    Hallo,

    was bitte ist "Alsan"???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, was heisst mit etwas

    Verfasst von sabbelbe am 4. März 2016 - 08:47.

    Hallo,

    was heisst mit etwas mehr lach abstreichen für eine schönere bräunung. Ich stehe auf dem schlauch.

    gruss birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können