3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot nach schwedischem Rezept


Drucken:
4

Zutaten

  • 50 Gramm Butter oder Margarine
  • Halber Liter Milch
  • 1 Packung Frischhefe (würfel)
  • 2 Esslöffel Zuckerrübensirup
  • 100 Gramm Roggenmehl
  • 300 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 400 Gramm Dinkelmehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Anis, gemahlen
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Butter im Closed lidschmelzen lassen,Hefe in der Milch auflösenStufe 2, 37Grad.Sirup hinzufügen, Mehl einwiegen und Salz und Anis und anschließend 3 Minueten beiDough modekneten lassen.

    Teig in Schüssel geben, mit Folie abdecken und Tuch und an einem warmen Ort sich verdoppeln lassen.

    Teig in 2 teilen und einige Male drücken und Falten  zu 2 Runden Kugeln. Mit nassen Händen abtupfen, mit einem Messer die Laibe  rautenförmig einschneiden und mit Mehl bestäuben.

    Auf Backpapier auf dem Blech die 2 Laibe aneinanderschmiegen.

    Im kalten Backofen stellen und auf 240 Grad ungefähr 20 Minuten, dann herunterschalten auf 180 bis 200 Grad weiter Backen, 25 Minuten

    klopfprobe machen und wenn es hohl klingt ,die Brote auf einem Rost abkühlen lassen.

    Dieses Rezept bekam ich von einer Schwedin in Mjölby, die jeden Tag dieses Brot zum Frühstück gebacken hatte.

    Anissamen kann Mann/Frau auch nehmen, dann zwischen den Fingern  fein reiben und zu den  Teigzutaten geben.

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker und schnell hatte nur Dinkelmehl und...

    Verfasst von Anette Leibe am 15. Juni 2017 - 13:47.

    Super lecker und schnell, hatte nur Dinkelmehl und auch keinen Sirup und hab ihn mit Honig ergänzt, klappte und schmeckte trotzdem prima.
    Hab das Brot bei der2.Backstufe bereits nach 15 Min. raus genommen.Closed lid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept ist sehr gut beschrieben,sodass eigentlich...

    Verfasst von Nachteule81 am 25. Dezember 2016 - 19:15.

    Rezept ist sehr gut beschrieben,sodass eigentlich nix schiefgehen kann wenn man sich daran hält.

    Geschmacklich wie auch von der Konsistenz her hat es uns sehr gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!! Das erste

    Verfasst von Powerflower78 am 23. März 2016 - 10:31.

    Super lecker!!! Das erste Brot was die ganze Familie mag. Knusprig von außen und locker fluffig weich von innen. War bißchen skeptisch mit dem vielen Anis, aber es schmeckt kein Stück dominant raus. Durch den Sirup eine leichte Süße, was so'n bißchen an Stuten erinnert. Ich hatte es nur 15 Min. bei 240°C und 30 Min. bei 180°C, da es mir sonst zu dunkel wurde,  aber jeder Backofen ist halt auch anders. Ich würde auch gerne 10 Sterne vergeben,  danke für's einstellen.  LG 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich ein absoluter

    Verfasst von Dani31578 am 6. November 2013 - 20:18.

    Da ich ein absoluter Schweden-Fan bin, musste ich natürlich dieses Brot ausprobieren tmrc_emoticons.) und ich kann nur sagen: Mega geil  Love Big Smile

    Super lecker, einfach zu backen... Das wird es nun öfter bei uns geben  tmrc_emoticons.;)

    Danke für das tolle Rezept!!!

    LG an alle Smile


    Dani

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Brot ist mal etwas

    Verfasst von ankypanky am 5. November 2012 - 13:45.

    Dieses Brot ist mal etwas Anderes. Leider sind meine IPad Bilder auf dem Kopf, warum auch immer.

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können