3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Burger Buns nach Jörn Fischer * noch eine Variation


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Burger Buns

  • 180 Gramm Milch, 3,5% Fett
  • 40 Gramm Butter
  • 20 Gramm Hefe
  • 15 Gramm Zucker
  • 5 Gramm Salz
  • 330 Gramm Mehl Type 550, aufteilen in 180 g und 150 g
  • 1 Stück Ei, verquirlt
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen, nach Geschmack

  • 6
    1h 13min
    Zubereitung 1h 13min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Burger Buns
  1. Milch, Butter, Hefe und Zucker in den Closed lid und 3min 37grad auf Stufe 1 erwärmen.
  2. 180g Mehl und 5g Salz sowie, wer es mag, eine Prise Pfeffer hinzufügen und für 10minDough modekneten. Während der ersten 2-3 Minuten die restlichen 150 g Mehl portionsweise und die Hälfte vom verquirlten Ei hinzugeben.
  3. Den Teig für 15 Minuten im Closed lid ruhen lassen.
    Danach auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und aus dem Teig 8 gleichgroße Teile formen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die 8 Teile jeweils durch „schleifen“ auf der Arbeitsfläche zu Burgerbrötchen-Rohlingen formen und auf das Backblech geben. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und für 45 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Tipp: Eine kleine Schale Wasser unten im Backofen hilft, dass die Buns besonders fluffig werden.
    Die Burgerbrötchen mit der zweiten Hälfte vom verquirlten Ei bestreichen und nach Geschmack mit etwas Sesam bestreuen.
  5. Brötchen für 12 Minuten backen.
10
11

Tipp

Die Buns lassen sich im Vakuumbeutel gut einfrieren.
Vor der Verarbeitung zum Burger die aufgetauten Buns aufschneiden und auf dem Grill oder Pfanne (ohne Fett) die Schnittflächen kräftig anrösten. Dadurch dringt die Burgersoße nicht so sehr in die Buns ein.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare