3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel- Joghurt- Brot locker u. luftig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1400 g

Teig

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Dinkelmehl 630
  • 1 Päckchen Hefe frisch (42g)
  • 1 Stück Magermilchjoghurt groß (500g)
  • 1 gestr. EL Salz
  • 1 gestr. EL Vanillezucker oder Honig
  • 4 Esslöffel gem. Körner wie geschr. Leinsamen, Sonnenblumenkörner, Kürbiskerne kurz verkleinert
  • 1 Stück Backpapier für die Form
  • 6
    7min
    Zubereitung 7min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Magermilch- Joghurt und Zucker bei 37 grad in Closed lid dann die Hefe hineingeben ca. 3 Min. Anschließend das Mehl und die restlichen Zutaten bis auf ca. 1 geh. Eßl.Körner hineingehen und circa dreieinhalb Minuten mixen. Den Teig in eine große Schüssel geben und circa 1 Stunde ruhen lassen. Der Teig sollte sich auf jeden Fall verdoppelt haben. Nochmals durchkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben. Mit Wasser einsprühen damit die Oberfläche schön nass ist. Mit Körnern bestreuen wieder mit warmen Wasser einsprühen lauwarm. Damit die Körner besser halten und wieder circa 1 Stunde gehen lassen.

  2. Den Backofen auf 250° vorheizen. Eine Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen. Das Brot für 10 Minuten bei 250° backen. Dann die Temperatur auf 180° senken und circa 45 Minuten weiter backen. Das Brot aus dem Ofen holen und stürzen, das Backpapier sofort entfernen. Wenn es sich hohl anhört von unten,dann ist das Brot fertig. Sonst noch etwas nachbacken. Nun guten Appetit. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann das Backpapier mit Wasser anfeuchten,ausdrücken und damit die Form leichter auslegen.

Ich habe zwei kleinere Brotformen genommen, somit verkürzt sich die Backzeit circa um 10 Minuten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein absolut leckeres Brot mit schöner Kruste und...

    Verfasst von sabine_l am 4. Juli 2017 - 07:58.

    Ein absolut leckeres Brot mit schöner Kruste und zarter Krume - so wie wir das mögen. Die Hälfte der Zutaten hat uns allerdings gereicht. Habe es im Römertopf mit Deckel gebacken und einen Teil des 630er Dinkelmehls durch 1050er ersetzt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein sehr gutes Brot. Ich habe

    Verfasst von Häsli am 14. November 2015 - 15:45.

    Ein sehr gutes Brot.

    Ich habe 2 Laibe geformt und auf dem Stein gebacken. 

    Ein sehr gutes Rezept. 

    Vielen Dank  tmrc_emoticons.)

    Tue nie soviel,wie du glaubst, tun zu können.  Baruch de Spionza 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, einen schönen Sonntag

    Verfasst von mary1408 am 5. Oktober 2014 - 15:43.

    Hallo, einen schönen Sonntag wünsche ich. Bei einem Hefeteig gehe ich immer folgendermaßen vor. Flüssigkeit in den Mixtopf, Zucker hinein, Hefe hinein und dann geht's los, auf Stufe zwei circa 3 Minuten. Dann kommt das Mehl hinein, das Salz und eventuell irgendwelche Aromen Kräuter oder ähnliches. Dann wird das ganze auf der Teig- Knetstufe circa drei oder auch 4 Minuten geknetet vor allem bei Vollkornmehl. Bei dieser Vorgehensweise hatte ich bisher immer die besten Erfolge. Man sollte beim Hefeteig immer beachten, dass das Salz immer 2 % vom Gewicht des Mehles haben sollte und nun viel Spaß beim backen. Und einen guten Appetit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin ein Thermomix-

    Verfasst von nanni2410 am 5. Oktober 2014 - 12:56.

    Ich bin ein Thermomix- Neuling und mir haben die Einstellungen im Rezept gefehlt. Aber es ist mir  trotzdem gelungen und es war  super lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • es freut mich das du das Brot

    Verfasst von mary1408 am 22. September 2014 - 19:16.

    tmrc_emoticons.) es freut mich das du das Brot gebacken hast. Ich möchte gerne wissen in welcher Weise das Brot heftig im Geschmack war. Denn ich möchte immer meine Rezepte gerne verbessern und bin deshalb auf eure Meinung angewiesen. Beim Salzgehalt nimmt man immer 2 % von der Mehl-Menge. Allerdings denke ich, es ist halt alles Geschmackssache. Dinkel ist ja auch ein sehr nussiger Geschmack. Man könnte natürlich auch einen Weizenanteil mit hinein fließen lassen. Dann ist es etwas milder. Allerdings würde ich dann 550iger Mehl nehmen. Vielleicht konnte ich durch meinen Kommentar noch die eine oder andere Anregung beifügen. Ich freue mich auf die Antwort. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz lecker!   aber leider im

    Verfasst von stanie am 21. September 2014 - 21:37.

    Ganz lecker!

     

    aber leider im Geschmack doch noch etwas "hefig".

    Außerdem sind bei mir die meisten Körner nach dem Backen wieder runtergefallen tmrc_emoticons.(

    Muss man die eventuell richtig fest andrücken und nicht nur bestreuen?

     

    Was toll ist, dass es auch am nächsten Tag noch nicht trocken ist...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern das Brot

    Verfasst von chemiekoch am 14. September 2014 - 13:54.

    Habe gestern das Brot gebacken und bin begeistert. Das Brot macht seinen Namen eine Ehre, es ist locker und luftig. Bei und word we dieses Brot oefters seven.  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können