3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkelseelen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Stück

Teig

  • 500 g Dinkelmehl 630er
  • 350 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 10 g Zucker
  • 10 g Butterschmalz, Margarine oder Butter
  • 1 EL Backmalz (Gerstenbackmalz flüssig)
5

Zubereitung

  1. Dinkelmehl, Salz und Margarine in den Closed lid geben.
    Hefe hineinbröckeln, mit Zucker bestreuen und Wasser zugießen.
    10 bis 15 Minuten stehen lassen, bis Blasen aufsteigen.
    Nun das Backmalz zugeben.
    Dann alle restlichen Zutaten hinzufügen und 3,5 Min. Dough mode zu einem Teig verarbeiten.

  2. Teig in eine große Schüssel füllen und mehrere Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank, gehen lassen.

     

  3. Von dem sehr weichen Teig mit dem nassen Spatel oder einem nassen Teigschaber längliche Stücke abschneiden und auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen.
    Sehr gut eignet sich hier eine Baguetteform.

     

  4. Wer möchte kann jetzt die Streifen mit Wasser einsprühen und mit Sesam, Mohn oder Kümmel und Salz bestreuen.
    Ich habe sie 'natur' gemacht und die Oberfläche nach dem nachstehenden Aufgehvorgang einfach mit Naturjoghurt bestrichen, so dass eine schöne Farbe nach dem Backen entsteht.

  5. An einem warmen Ort mit einem feuchten Geschirrhandtuch so lange gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat (und bei Bedarf jetzt mit Joghurt einpinseln).

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 220 ° C ca. 15 Minuten backen.

  7. Leider konnte ich kein Foto machen, aber beim nächsten Backen, stelle ich auf jeden Fall eins zur Verfügung.
     
    Das Rezept stammt (hier für den TM 31 abgewandelt) von der KornMühle und ist auf den aktuellen Dinkelmehl-Verpackungen auf der Rückseite aufgedruckt.
     
    Und nun wünsche ich euch "guten Appetit"!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei Bedarf können die Dinkelseelen variiert werden, dann einfach die entsprechende Zutat, Menge nach Bedarf, mit den Zutaten zusammen kneten oder jeder Stange einzeln hinzufügen:

- mit einer Handvoll getrockneter Tomaten
- mit getrockneten Zwiebeln
- mit Speckwürfeln
- mit Fetakäse und Oliven
usw. ganz nach Belieben


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare