3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkeltoastbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 300 g Wasser
  • 1 Pck. Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 500 g Dinkelmehl, Typ 550
  • (oder 250 g Dinkelmehl, 550 und
  • 250 g Dinkel, vollkornmehl)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


  1. Wasser, Hefe, Salz und Zucker in den Topf geben und 2 Min./50°/Stufe 1 erwärmen.


    Dinkelmehl hinzugeben und 2 Min./Brotstufe kneten.


    Den Backofen (Ober-Unterhitze auf 200°C) vorheizen.



     


    Den Teig in eine ausgebutterte Kastenform geben und solange ruhen lassen, bis der Teig den Rand erreicht hat (ca. 1 Std.). Mit einem Messer die Oberfläche der Länge nach einschneiden, damit das Brot gut aufbrechen kann. Dann die Oberfläche mit Wasser bepinseln und im Backofen ca. 40 Min. backen.


    Fertiges Toastbrot nochmals mit etwas Wasser bestreichen und sofort aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen (damit es knusprig bleibt).


     


    Tipp: Aus selbstgebackenem Toastbrot lässt sich Zwieback herstellen.


           Zwieback: Toastscheiben mit flüssiger Butter bestreichen und auf einem Backblech


                            im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Min. backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nicht unser Geschmack!

    Verfasst von kochtante am 6. April 2011 - 23:48.

    ist das Toastbrot aus reinen Dinkelmehl. Teig war von der Konsistenz her sehr gut, ist auch schön aufgegangen, ist dann aber beim Einschneiden (wie beschrieben) stark zusammengefallen und insgesamt war das fertig gebackene Brot zwar schön knusprig, innen aber ziemlich "grobporig", also mit größeren Löchern drin und geschmacklich fand ich es sehr fad. Sorry!

    LG Kochtante

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich habe gerade das

    Verfasst von wallerie am 1. April 2011 - 18:54.

    Hallo

    ich habe gerade das Toast gebacken. Habe mir das Dinkelmehl vorher gemahlen. Aber der teigt ist  nicht aufgegangen. Und er sah recht keberig aus . Kann mir einer sagen was ich falsch gemacht habe.danke schon mal.

    LG Wallerietmrc_emoticons.((

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo silvia68,

    Verfasst von Kochsuse am 28. März 2011 - 18:05.

    für die angegebene Menge Mehl ist bestimmt frische Hefe gemeint. Damit machst Du auf jeden Fall nichst falsch.

    LG Kochsuse

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hefe frisch

    Verfasst von silvi68 am 28. März 2011 - 15:46.

    Hallo
    ist damit frische Hefe gedacht von 42 g oder trockenhefe mit 7 g? Über eine antwort würde ich mich freuen, da ich heute eigentlich das Brot backen wollte.
    LG Silvi68http://www.rezeptwelt.de/sites/all/modules/smileys/packs/Roving/smile.png

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • entweder ist meine

    Verfasst von isabellev am 25. März 2011 - 14:17.

    entweder ist meine Brotbackform zu gross, oder die Mengenangaben im Rezept viel zu klein!

    Ansonsten geschmacklich sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach, sehr lecker!

    Verfasst von confeli am 26. November 2009 - 18:46.

    Hallo,


    ich habe das Toastbrot heute gebacken und meine Familie ist ganz begeistert! Es geht ruck zuck, sieht toll aus, und schmeckt genial!


    Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird es bei uns jetzt ganz sicher IMMER geben! ;o)


    Liebe Grüße


    Conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können