3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eiweißbrot Tomate - Low carb


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Eiweißbrot Tomate - Low carb

  • 500 Gramm Magerquark
  • 300 Gramm Haferkleie
  • 5 Stück Eier
  • 50 Gramm Leinsamen
  • 50 Gramm Tomatenmark
  • 30 Gramm getrocknete Tomaten
  • 10 Gramm Brotgewürz
  • 2 Esslöffel getr. Oregano
  • 1 gehäufter Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 15 Sek. auf Stufe 4 vermischen. Dann mit einem Spatel den an den Topfwänden haftenden Teig runterschieben und etwas zur Mitte drücken. Nochmal 5 Sek./St. 4.

    Die Teigmasse in eine gefettete Kastenform geben, geichmäßig verteilen. Mit dem Spatel den Teig an den Rändern etwas lösen und zur Mitte hin formen, in der Längsrichtung einmal mittig einschneiden.

    Auf der unteren Schiene 55-60 Min. backen. Am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob noch Teig anhaftet. In dem Fall weitere 5 Min. backen und erneut testen. Evtl. mit Alufolie abdecken, damit das Brot nicht zu dunhkel wird.

    Sofort aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Dieses Brot eignet sich sehr gut zum Einfrieren. Ich schneide es nach dem Abkühlen in Scheiben und friere es gleich in Portionen ein, so dass ich nach Bedarf auftauen kann.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Haferkleie haben zwar einen hohen Kohlenhydrateanteil, aber sie zählen zu den komplexen Kohlenhydraten. Während der Verdauung müssen sie erst aufgespalten werden, bevor sie langsam ins Blut übergehen. Daher steigt der Blutzucker nicht stark an und auch der Insulinspiegel bleibt auf einem moderaten Level, was Heißhungerattacken vorbeugt. Zudem wirken sie extrem sättigend und passen daher gut in die Low-carb-Ernährung.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr intensives, leckeres Brot! Es ist nicht zu...

    Verfasst von Malli Waasi am 16. November 2017 - 06:49.

    Sehr intensives, leckeres Brot! Es ist nicht zu krümilig oder matschig, wie andere Eiweißbrote. Kann auch eingefrohren werden.
    Toll!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig leckeres Brot. Das wird es öfter geben. ...

    Verfasst von sternschnuppeline am 5. November 2017 - 17:51.

    Richtig leckeres Brot. Das wird es öfter geben.
    Insbesondere die schnelle Zubereitung ist top, wenn man voll berufstätig ist und sich trotzdem gerne selbst "bebäckt"!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • cookie2015:...

    Verfasst von Hannebue am 6. Oktober 2017 - 17:44.

    cookie2015:
    Die ganzen Eier. Mit Eiweiß ist dabei nicht nur tierisches Eiweiß gemeint, diese Bezeichnung für solche kohlenhydratarmen Brote ist üblich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von cookie2015 am 6. Oktober 2017 - 10:08.

    Hallo,
    kommen die ganzen Eier in das Brot oder nur das Eiweiß? Beim Namen "Eiweißbrot" hätte ich das jetzt gedacht....

    Viele Grüße,
    Cookie2015

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können