3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

gladdy88: Knäckebrot mit Kürbiskerne und Käse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Knäckebrot-Teig

  • 200 g Dinkel-Vollkornmehl, oder Körner selber mahlen: 30 Sek. / Stufe 10
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 45 g Sonnenblumenkerne
  • 45 g Leinsamen geschrotet
  • 40 g Sesam
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 4 g Alnatura-Sauerteigextrakt
  • 5 g Brotgewürz fein gemahlen
  • 50 g Omega-3-Öl oder Olivenöl
  • 400 g lauwarmes Wasser

Knäckebrot-Belag:

  • 2x50 g Kürbiskerne ganz
  • 2x50 g Emmentalerkäse gerieben
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf einwiegen und vermischen:  30 Sek. / Linkslauf / St. 4

    Die Masse in eine Schüssel mit Deckel umfüllen und zugedeckt 1 Stunde quellen lassen.

    --

    Backofen vorheizen  -  Ober-/Unterhitze 175°C

    --

    2 Bleche mit Backpapier auslegen und mit Hilfe einer Tortenschaufel je eine Hälfte der Masse dünn verteilen.

    Bitte darauf achten, dass die Masse wirklich gleichmässig dünn verstrichen wird, besonders am Rand, denn oft ist es in der Mitte dicker wie am Rand.

    --

    je Blech 50g Kürbiskerne auf die Masse streuen und mit der Tortenschaufel leicht andrücken

    dann noch je Blech 50g geriebener Emmentaler draufstreuen und ab in den vorgeheizten Ofen.

    --

    Backen:  (2 x 20 Min.)

    20 Min. - 175°C  -   dann Blech aus dem Ofen nehmen und mit Hilfe eines Pizzaschneiders in beliebig große Stücke schneiden.

    (Ich persönlich mag lieber kleine Stücke - kann man besser damit dippen)

    -- 

    weitere 20 Min. bei 160° backen

    --

    ACHTUNG:

    Das Knäckebrot muss wirklich voll durchgebacken und trocken sein.

    Oft ist es in der Mitte noch nicht ganz durch.

    Ich nehme dann die trockenen,  knusprigen Stücke vom äußeren Rand ab und gebe die restlichen Knäckebrotstücke nochmal für 10-15 Min. bei 100° in den Ofen.

    Da man bei Ober-/Unterhitze die Bleche hintereinander bäckt, reicht es völlig aus, wenn man die noch nicht ganz trockenen Stücke von beiden Blechen auf ein Blech gibt und ganz zum Schluß nochmal im Ofen trocknen läßt.

10
11

Tipp

Schmeckt auch lecker mit Weizenvollkornmehl.

--

Das Knäckebrot hält sich in einer Knäckebrotdose bzw. einem gut verschließbaren Behälter eine ganze Weile..... wenn es nicht vorher aufgegessen wird tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt super lecker. Mein Lieblingsrezept. Ich...

    Verfasst von Brinerl am 13. Januar 2017 - 10:44.

    Schmeckt super lecker. Mein Lieblingsrezept. Ich backe es 40 Min bei 175 Grad.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Knäckebrot schmeckt

    Verfasst von Silvia_a. am 28. März 2016 - 18:04.

    Das Knäckebrot schmeckt hervorragend und ist einfach zuzubereiten !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker dein Knäckebrot.

    Verfasst von Bellenjoy am 19. März 2016 - 21:48.

    Superlecker dein Knäckebrot. Das wird es bei uns jetzt öfter geben Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu, das Knäcke ist bei mir

    Verfasst von Silentfire79 am 18. Februar 2016 - 11:27.

    Huhu,

    das Knäcke ist bei mir leider total hart geworden.

    Habe statt Sesam Dinkelflocken genommen, denke aber nicht das es an den 30g liegt?

     

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell! Einfach in der

    Verfasst von Silvia_a. am 5. November 2015 - 08:56.

    Sensationell!

    Einfach in der Verarbeitung und super lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Ich musste

    Verfasst von Schülie am 19. August 2015 - 16:58.

    Sehr lecker!

    Ich musste meinen Ofen niedriger einstellen, mir ist die erste Fuhre am Rand verbrannt, beim zweiten Durchgang bin ich durchgehend auf 150° C gewesen und das hat bei mir dann gepasst!

    Vielen Dank für das Rezept!

    Grüße Schülie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zum dritten mal gebacken,

    Verfasst von Rema75 am 8. April 2015 - 19:02.

    Zum dritten mal gebacken, schmeckt vorzüglich

    Ich glaub ich bin schon süchtig  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich backe es seit 2 Jahren

    Verfasst von Tinchenbinchen84 am 5. November 2014 - 12:24.

    Cooking 7

    Ich backe es seit 2 Jahren und meine Familie liebt es...

    L

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo gladdy88, danke, für

    Verfasst von Sonnenschein61 am 5. März 2013 - 18:09.

    tmrc_emoticons.) Hallo gladdy88,

    danke, für das tolle Rezept,

    ich habe das Knäckebrot, in den letzten 2 Wochen schon 6mal gebacken und habe schon wieder was in Arbeit.

    Ich backe es bei Heißluft und es schmeckt uns WUNDERBAR.

    LG

    Karin     Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • huhu, das kommt auch immer

    Verfasst von gladdy88 am 3. November 2012 - 20:18.

    huhu,

    das kommt auch immer drauf an wie "dick" man das Knäckebrot auf´s Blech gestrichen hat.

    ich denke, man muss da ein bischen selber noch experementieren und bekommt es dann schnell raus, wie lange es gebacken werden muss.

    grundsätzlich muss es gut "durchgebacken" sein.

    Liebe Grüße aus Bayern


    gladdy88

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Knäcke schmeckt super

    Verfasst von Data am 3. November 2012 - 15:00.

    tmrc_emoticons.)

    Das Knäcke schmeckt super lecker.

    Allerdings bin ich mit der Backzeit nicht hingekommen. Ich habe es 3mal 20 Minuten gebacken. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können