3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Haferflockenbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 150 g Dinkel
  • 1 Würfel Hefe
  • 350 g Milch
  • 80 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 350 g Mehl
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 2 TL Salz
  • etwas Milch und Haferflocken zum Bestreuen
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Dinkel 20 Sek./Stufe 10 mahlen

    Hefe, Milch, Butter und Zucker zugeben 2 Min. /37 ° C /Stufe 2 erwärmen

    Mehl Haferflocken und Salz zugeben 2 Min./Teigstufe kneten

    Den Teig gleich weiterverarbeiten!

    Vom Teig kleine Teile abstechen und Brötchen nach Belieben formen, in Milch eintauchen und mit Haferflocken bestreuen. In den kalten Backofen schieben und bei 200° O/U-Hitze 25 - 30 Min. goldbraun backen.

    Wenn der Teig sehr klebt einfach die Hände zum Formen der Brötchen mit Öl einfetten, dann klappt´s wunderbar.

    Die Brötchen schmecken mit Marmelade und Honig genauso gut wie mit deftigem Belag.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!!! Ich habe sie auch am Abend...

    Verfasst von olsimima am 19. Januar 2017 - 17:04.

    Sehr lecker!!! Love Ich habe sie auch am Abend vorbereitet und in einer Kuchenbox, auf Backpapier über Nacht im Keller gekühlt. Heute Morgen dann flux in den Ofen und nach 25 Min waren sie perfekt. Rezept wird gespeichert und gibt´s bestimmt nochmal Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach , schnell und lecker !

    Verfasst von E.L. am 27. November 2016 - 14:37.

    Einfach , schnell und lecker ! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept.

    Verfasst von Peka1707 am 10. April 2016 - 11:40.

    Danke für das tolle Rezept. Habe noch einen Löffel Honig hinzugefügt. Schön locker geworden - klasse,[[wysiwyg_imageupload:23326:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider nicht gut

    Verfasst von Häsli am 13. März 2016 - 08:52.

    Leider nicht gut gelungen. 

    Ich weiß nicht an was es lag,sie sind nicht richtig aufgegangen. 

    Vielleicht noch einen Versuch wert???.Schade.  tmrc_emoticons.(

    Tue nie soviel,wie du glaubst, tun zu können.  Baruch de Spionza 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker   :) Ich habe

    Verfasst von Timo-Buddy am 20. Januar 2016 - 15:13.

    Super lecker   tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Ich habe Dinkelmehl 630 genommen aber sonst nicht's verändert .

    Tolles Rezept -- ich freue mich immer über Rezepte "ohne Ofen vorheizen" die dann flott gehen und dann auch noch gelingen . TOP 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine ersten Brötchen und auf

    Verfasst von Kimbaline2005 am 2. Januar 2016 - 16:45.

    Meine ersten Brötchen und auf Anhieb gelungen. Super lecker !!! Die gibt es bei keinem Bäcker.

    - für das normale Mehl, haben wir Weizenkörner gemahlen. 

    - habe aus dem Teig 13 mittlere Brötchen geformt.

    [[wysiwyg_imageupload:20986:]]

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept liest sich

    Verfasst von Silke KPunkt am 14. Dezember 2015 - 10:42.

    Hallo,

    das Rezept liest sich wirklich sehr lecker tmrc_emoticons.)  Wieviele Brötchen gekommt man aus dem Teig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz lockere Brötchen. Haben

    Verfasst von Neonne am 21. Juli 2015 - 22:39.

    Ganz lockere Brötchen. Haben auch nach 2 Tagen noch super geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr leckere Brötchen, habe

    Verfasst von Coco05 am 29. April 2015 - 14:24.

    sehr leckere Brötchen, habe diese mit Käse belegt, fand mein Sohn total super, besser als beim Bäcker war der Kommentar, 5 Sterne +

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehr lecker und schnell und

    Verfasst von schweimis am 9. Januar 2015 - 11:34.

    Seeehr lecker und schnell und einfach gemacht  tmrc_emoticons.), die gibt es auf jeden Fall wieder

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper leckere Brötchen,

    Verfasst von sarahliebtschoki am 29. August 2014 - 18:06.

    Suuuuper leckere Brötchen, die man auch sehr gut einfrieren kann. Wir backen sie in doppelter Menge und haben dann für die nächsten Tage noch etwas. Danke für's Rezept!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total klasse und super

    Verfasst von aguse23 am 27. August 2014 - 19:40.

    Total klasse und super lecker! Uns schmecken die Bröttchen total. Danke für das tolle Rezept. 5*. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Brötchen jetzt schon

    Verfasst von smiliy1 am 12. Mai 2014 - 18:44.

    Habe die Brötchen jetzt schon zweimal gemacht und bin total begeistert. Sie lassen sich total schnell und unkompliziert zubereiten, sind schnell fertig und schmecken toll. Besondern gefällt mir, dass sie nicht so eine feste Oberfläche haben und dass sie sich super gut einfrieren und wieder auftauen lassen. Schmecken dann noch genauso toll.

    Der Tipp mit dem Öl beim formen, ist überings Gold wert ! Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von Aelly82 am 4. Februar 2014 - 23:24.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!!!

    Verfasst von Thermily am 30. Dezember 2013 - 02:22.

    Sehr lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle

    Verfasst von Anton2009 am 14. November 2013 - 15:02.

    Danke für das tolle Rezept.

    Ich finde die Brötchen klasse. Schnell zubereitet und ruck zuck fertig. Durch die Haferflocken im Teig sind sie besonders lecker.

    Werde ich bestimmt bald wieder machen.

    Vielen Dank

    Liebe Grüsse


    Anton2009

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell gemacht und echt

    Verfasst von Ness am 23. September 2013 - 23:33.

    Schnell gemacht und echt lecker!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •        Ganz tolle Brötchen,

    Verfasst von potnoodles am 12. September 2013 - 23:08.

     

         Ganz tolle Brötchen, schnell gemacht und einfach lecker. Ich habe gerade welche in den Ofen geschoben für's Frühstück

          morgen. danke für das Rezept!

     


    What a difference a TM makes!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima Brötchen,sie sind sehr

    Verfasst von kochfee 37 am 5. März 2012 - 21:05.

    Big Smile Prima Brötchen,sie sind sehr schnell zubereitet und sehen schön aus.Ich habe sie mit Weizenvollkornmehl gebacken,hat gut funktioniert.Der Trick mit dem Öl hat wirklich einwandfrei geklappt.anke für das schöne Rezept .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute diese Brötchen

    Verfasst von Landfamilie am 17. Dezember 2011 - 17:18.

    Heute diese Brötchen ausprobiert und ich muß sagen, war echt überrascht wie gut sie geschmeckt haben.

    Der Tipp mit den eingeölten Händen ist super und, hat prima geklappt

    Vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super 5 Sterne DANKE

    Verfasst von knubbel0202 am 10. Oktober 2011 - 18:29.

    Super 5 Sterne DANKE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Habe die brötchen

    Verfasst von verok2 am 27. August 2011 - 23:32.

    Hallo

    Habe die brötchen gemacht, sind super lecker , und einfach schon öfter gebacken. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Reni_sch, ich hab zwar

    Verfasst von Herzlinde am 27. August 2011 - 15:02.

    Hallo Reni_sch,

    ich hab zwar schon mal einen Kommentar zu den leckeren Brötchen abgegeben, wusste aber nicht, wie man Sterne vergibt. Das wird jetzt nachgeholt. 5 Sterne hast Du Dir echt verdient!!!!

    Liebe Grüße

    Herzlinde Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute morgen diese

    Verfasst von misscalifornia81 am 27. August 2011 - 12:24.

    Habe heute morgen diese tollen Brötchen zum Frühstück gebacken... einfach spitze meine Männer waren richtig begeistert und haben sich den Bauch vollgeschlagen tmrc_emoticons.;) 3 Stück sind noch übrig bin schon sehr gespannt ob man die morgen auch noch essen kann! LG Michaela

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • tolle Brötchen

    Verfasst von kajebandits am 22. August 2011 - 22:20.

    und so schnell gemacht. Sind sehr lecker und am nächsten Tag noch richtig frisch und weich.

    Habe sie schon zweimal gemacht. Danke für das tolle Rezept.

    LG von Katrin Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Reni hab die

    Verfasst von Herzlinde am 10. August 2011 - 22:10.

    Hallo Reni

    hab die Haferflockenbrötchen schon ein paar Mal gemacht und muss sagen, sie schmecken wie bei unserem Bäcker um die Ecke. Super Rezept!

    Herzlinde

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Thermomixelfe am 15. Juli 2011 - 15:00.

    Diese Brötchen gab es in letzter Zeit öfter, da sie ziemlich schnell gehen. Ich mache aber nicht nur Haferflocken oben drauf sondern auch Sesamkörner oder Sonnenblumenkerne. Und mit Öl an den Händen lassen sich die Brötchen auch sehr gut formen.

    Vielen Dank für das Rezept.

    Alles wird gut (mit dem  Mixingbowl closed )

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von reni.sch am 21. Mai 2011 - 13:29.

    tmrc_emoticons.)  Danke an alle für die vielen positiven Rückmeldungen. Es freut mich,dass das Rezept so gut ankommt.

    Noch ein Tipp: Meine Tochter hat sich statt Haferflocken zum Bestreuen Käse gewünscht. Ich hab einfach ein paar der Semmeln mit geriebenen Emmentaler bestreut - bei den Kindern kam das sehr gut an.

    Also weiterhin viel Spaß beim Nachbacken!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • fein fein !

    Verfasst von FEDORA am 21. Mai 2011 - 10:20.

    Hallo reni.sch,

     

    Ihr Rezept ist prima. Ich habe es auch mit Trockenhefe wunderbar nachbacken können.

    Besonders, neben dem Geschmack, gefällt mir die ausgefeilte Zubereitungsart.

    Danke, dass Sie das Rezept geschrieben haben!

    Gruß von   FEDORA.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich klasse

    Verfasst von Sunny 3 am 20. Mai 2011 - 12:59.

    Dieses Brötchenrezept ist wirklich klasse. Ich habe sie mit eingefrorener Hefe gebacken und das war kein Problem, die Brötchen sind super aufgegangen. Ich habe den gefrorenen Hefewürfel kurz unter kaltes Wasser gehalten, so konnte ich die Verpackung gut lösen. Danach habe ich sie in den Mixtopf mit der Flüssigkeit, Butter und Zucker gegeben und bei 37°C /Stufe2/ 2 Min erwärmt und wie im Rezept beschrieben den Teig hergstellt.

    Vielen Dank für das Rezept und 5* dafür. tmrc_emoticons.)

    LG Sunny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hefe frosten

    Verfasst von backfreund am 19. Mai 2011 - 23:43.

    Hallo Romeo,

    das Auftauen der Hefe bei zeigt ja die wenigsten Probleme wie ich in dem Forum lesen konnte, unklar ist eher wie übersteht die Hefe das Frosten.  

    Es ist möglich frische Hefe ohne nennenswerte Qualitätseinbußen sachgemäß bei Temperaturen von bis zu -20°C einzufrieren und längere Zeit zu lagern, klitschig wir die Hefe durch einen physikalischen Prozess, während des Frostens bilden sich bekanntlich Eiskristalle, die Eiskristalle schädigen einen Teil der Hefezellen und bei dem Auftauen der Hefe tritt Hefezellwasser aus, aber keine Bange, es überleben genügend Zellen, zumal in sehr vielen  Brot-Rezepturen  der Rezeptwelt mit viel zuviel Hefe gearbeitet wird, was widerum einige Nachteile für die Brotqualität bringt  "gut Ding will Weile haben" .

    Weiterhin erfolgreiches Backen

    LG

    der backfreund

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gefrorene Hefe

    Verfasst von Romeo am 19. Mai 2011 - 16:54.

    Vielen Dank, liebes Saueramferstängelchen für Deine Antwort! Werde es das nächste Mal so machen.

    Herzliche Grüße - Romeo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Romeo,

    Verfasst von sauerampferstängelchen am 19. Mai 2011 - 11:39.

    ich kaufe auch Hefe auf Vorrat, und muß dann später einen Teil einfrieren.

     

    Die gefrorenen Hefe laß ich ca. 15Min. antauen, damit man das Papier entfernen kann.

    Dann gebe ich sie  mit der Flüssigkeit, der Butter und dem Zucker in den Closed lid, 5Min./ 50°C/ Gentle stir setting .

     

    Danach die restlichen Zutaten zugeben und wie angegeben weiter verarbeiten.

     

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsch gutes Gelingen tmrc_emoticons.;)

    LG, SAS tmrc_emoticons.)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frage zur Hefe

    Verfasst von Romeo am 19. Mai 2011 - 03:27.

    Dieses Rezept und die vielen positiven Kommentare machen neugierig. Ich werde es auch ausprobieren. Ich habe eine Frage zur Hefe. Darüber wurde zwar schon diskutiert, ich möchte aber jetzt nicht danach suchen.

    Also, wie mache ich es, wenn die Hefe noch gefroren ist?Da gab es doch einen Trick, daß man sie dennoch sofort im TM verarbeiten kann. Wer kann dazu was schreiben?

    Ich habe nämlich abends die Hefe aus dem Gefrierfach, aber morgens ist sie dann recht klitschig.

    Danke im Voraus für Eure Kommentare.

    Gruß Romeo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • GENIAL

    Verfasst von nadja2010 am 19. Mai 2011 - 00:58.

    Cooking 7  Find das Rezept einfach nur genial, der Teig ist ja wirklich ruck-zuck fertig und dann nur noch ab in den Ofen. Hab den Teig auch schon über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und morgens dann nur noch geformt, bestreut und gebacken. MMMMhhhhhhhhMMMMM!!!!

    Meine Kleinen sind auch total begeistert.

    Werd auf jeden Fall auch mal die Müslivariante ausprobieren, kann ich mir mit den Rosinen sehr lecker vorstellen.

    Vielen Dank nochmal fürs Einstellen. Cooking 2  Nadja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super

    Verfasst von Xandy am 15. Mai 2011 - 22:51.

    tmrc_emoticons.) hab die Brötchen soeben noch schnell gebacken,,hatte auf die schnelle keine Haferflocken,,hab stattdessen Cornflakes hergenommen,,muß sagen echt lecker,,,werd sie auf jeden Fall wieder machen, Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Besser als vom Bäcker !!!

    Verfasst von weisserose am 15. Mai 2011 - 21:36.

    tmrc_emoticons.) Die Haferflockenbrötchen sind besser als vom Bäcker.

    Habe sie heute gebacken und wenn man bedenkt wieviel man für ein Brötchen

    dieser Art beim Bäcker bezahlt! Ich habe Doppelbrötchen gebacken, zwei kleine

    Kugeln geformt( mit nassen Händen ) und in die Brötchenform die man bei einem

    Vorführabend nach Kauf bekommt , zwei Kugeln hineingesetzt.  Sie backen dann zusammen, aber man kann sie dann gut auseinanderbrechen. Ist mir einfach so in den Sinn gekommen und

    sie sind wunderbar geworden und haben mich glücklich gemacht.

    Von mir 5 Punkte und Danke!

    weisserose Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Brötchen auch am

    Verfasst von pipilotta am 15. Mai 2011 - 10:34.

    Ich habe die Brötchen auch am abend mit einem halben Würfel Hefe gemacht und morgens vorm Frühdienst schnell abgebacken.SENSATIONELLLLL, sowas von lecker!!!Vielen Dank für das SUPER Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die positiven Kommentare - noch ein Tipp

    Verfasst von reni.sch am 13. Mai 2011 - 18:15.

    Cooking 7  Wir wollten gestern zum Frühstück die Brötchen frich gebacken, aber ich wollte nicht so früh aufstehen um sie vorzubereiten, also hab ich was ausprobiert:

    Den Teig am Abend zuvor mit nur 1/2 Würfel Hefe zubereiten, die Brötchen fix und fertig formen und mit Haferflocken bestreuen. Eine tiefe Kuchenform (vorzugsweise mit Deckel- ich hab so eine eckige Kuchenform auf die zum Transport von fertigem Kuchen ein Plastikdeckel paßt - von Z..ker) mit Backpapier auslegen und die Brötchen überNacht kühl stellen zum gehen. Am Morgen wie im Rezept beschrieben in den kalten Ofen (Ohne Dekel) schieben und backen. hat super geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!!

    Verfasst von xelandria am 12. Mai 2011 - 22:18.

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Die brötchen sind echt lecker, auch am nächsten tag noch. Egal ob mit herzhaften  oder süßem Belag wirklich super. Da ich kein Mehl mehr hatte, hab ich den Weizen selber geschrotet, dadurch waren sie etwas gröber. Der Tipp mit den geölten Händen ist echt super. Die Brötchen wirds ab jetzt öfter geben. Gebe nätürlich auch 5 Sterne.

    Schöne Grüsse!

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haferflockenbrötchen

    Verfasst von Canigou am 8. Mai 2011 - 23:41.

    Cooking 7 Also diese Brötchen habe ich heute ausprobiert, hatte auch keine kernigen Haferflocken im Haus, habe Müsli von S... ohne Früchte aber mit Nüssen genommen. Sie sind einfach super geworden. Vielen Dank für das schöne Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, hatte ganz vergessen Sterne zu vergeben...

    Verfasst von PauLina08 am 8. Mai 2011 - 23:24.

    nun kommen die verdienten 5 Sterne noch.....

    Gruß Ramona

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Foto! :)

    Verfasst von reni.sch am 8. Mai 2011 - 21:01.

    Vielen Dank an gimado, sie hat mir das tolle Foto zur Verfügung gestellt.

    Es freut mich wenn die Brötchen gut ankommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Brötchen!!!

    Verfasst von PauLina08 am 8. Mai 2011 - 12:53.

    Heute morgen mal eben schnell die Brötchen gemacht - super einfach - richtig lecker!!!

    Und das beste - ohne lange Gehzeit!!! Ich habe allerdings noch einen Rest Roggenmehl (1150 - ca 140 gr) verarbeitet, so daß die Brötchen nun einen sehr kräftigen Geschmack hatten. Zuerst dachte ich, der Teig ist aber sehr klebrig - mit eingeölten Händen war das Formen der Brötchen allerdings überhaupt kein Problem. Vielen Dank für das leckere Rezept - diese Brötchen werden jetzt Sonntags öfters auf den Frühstückstisch kommen.

    LG und allen einen schönen "Muttertag" bzw. Sonntag

    Ramona

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Großes Lob!

    Verfasst von gimado am 6. Mai 2011 - 21:38.

    Das Rezept hat mich gleich angesprochen. Ich hatte allerdings keine Haferflocken, sondern nur Basis-Müsli im Haus. Hat aber super gepasst. Ebenfalls habe ich kein Weizenmehl sondern Dinkelmehl 630 verwendet, ist gesünder.

    Ich habe aus der Teigmenge 11 Brötchen geformt. Der Teig ließ sich bestens formen. Der Tip mit dem Hände einölen war toll.

    Die Brötchen sind super lecker. Konnte es fast nicht erwarten zu probieren. Nur mit Butter und frischen Radieschen - ein Gedicht!! Dafür gebe ich gerne 5*.

    Reni, habe Bilder der Brötchen gemacht. Falls Sie Interesse daran haben, einfach eine persönliche Nachricht mit Angabe der Mail-Andresse und ich schick Sie Ihnen zu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können