3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hagebuttenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 50 Gramm Weizenkörner
  • 400 Gramm Weizenmehl Typ 405
  • 50 Gramm Weizenkeime
  • 40 Gramm gemahlene Hagebutten
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 250 Gramm Wasser
  • 10 Gramm Öl
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Weizenkörner im Closed lid mit Deckel 40 Sekunden auf Stufe 10 schroten.

    Weizenmehl, Weizenkeime, hagebutten, Hefe, Zucker dazugeben und 10 Sekunden auf Stufe 5 vermischen.

    Wasser und Öl dazugeben und 8 Minutem im Teigmodus kneten.

    Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz von Hand durchkneten, einen Brotlaib formen, auf ein Backblech (Backpapier verwenden) und kreuzweise einschneiden.

    Mit einem Tuch oder Frischhaltefolie abdecken und mind. 45 min gehen lassen.

    Im vorgeheizten Backofen (bitte eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen) bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

    Nach 40 Minuten das Brot herausnehmen und gegen die Unterseite klopfen - klingt es dumpf und hohl dann ist es fertig. Wenn nicht, dann nochmal 6-8 Minuten nachbacken.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer kein Hagebuttenpulver bekommt, kann auch ganze getrocknete Hagebutten kaufen (z.B. von Sonnentor oder auch aus der Apotheke) und diese im TM selbst mahlen. Dazu einfach 100 g Hagebutten zweimal je 1 Minute bei Stufe 10 pulverisieren (zwischendurch abkühlen lassen). Die dann noch enthaltenen gröberen Stückchen - sind die Kerne- können nach Belieben ausgesiebt werden (dann verwende ich das Pulver auch in Smoothies) oder dringelassen werden. Zum Backen lasse ich die Stückchen drin.

 

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren