3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Joghurtbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

  • 160 g Wasser
  • 1 Prise Honig oder Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 20 g Olivenöl oder Butter
  • 100 g Joghurt
  • 350 g Dinkelmehl, Type nach Belieben
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Backmalz, selbstgemacht

Gemischte Körner und Saaten nach Belieben

5

Zubereitung

  1. 1.) Wasser, Joghurt und Hefe in den Closed lid geben und bei 37°C/Stufe 2/2 Minuten erwärmen.

    2.) Nun die restlichen Zutaten (außer den Körnern und Saaten) dazu geben und alles 3 Minuten/Dough mode verkneten.

    3.) Jetzt den Teig in eine Schüssel füllen und 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

    4.) Den Teig aus der Schüssel nehmen, ausrollen und ca. 10x falten. Anschließend rund ausrollen und mit einem Pizzaschneider achteln.

    5.) Nun den Teig mit Wasser besprühen oder mit den Händen nass einreiben und die einzelnen Stücke in die Körner,- und Saatenmischung legen und leicht andrücken. (Die Körner,- und Saatenmischung habe ich zuvor in einem tiefen Teller gegeben)

    6.) Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Handtuch abdecken. Anschließend nochmals 20 Minuten gehen lassen.

    7.) Nun werden die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober/Unterhitze gebacken. Mit einem halben Messbecher Wasser die Brötchen schwaden (Das Wasser auf den Ofenboden schütten und sofort die Backofentüre schließen!)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo und guten

    Verfasst von claudimaus1266 am 4. Juli 2016 - 14:59.

    Hallo und guten Morgen 

    Schreib die Quelle einfach unter Tipp und alles ist gut.

    Liebe Grüße Claudia


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade....Dass das immer

    Verfasst von gertzi am 3. Juli 2016 - 19:28.

    Schade....Dass das immer wieder passiert...

    Ich ärgere mich auch immer darüber, wenn meinerezepte als eigene gepostet werden.

    Es tut doch nicht weh, die Quelle anzugeben!

    MfG gertzi

     

    G.Z.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu,  wie net das mein

    Verfasst von Sybis_Rezepte am 3. Juli 2016 - 19:12.

    Huhu,  wie net das mein Rezept jetzt auch in der rw zu finden ist.  Wäre lieb gewesen wenn man kurz Bescheid gegeben hätte.  tmrc_emoticons.;) Oder wenigstens die Quellenangabe. 

    https://m.youtube.com/watch?v=rp4JXerA8Wc

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können